Neuen Kommentar schreiben

1.800 mg MDMA, Schreckliche überdosis

Hallo heute erzähle ich euch von meinem Erfahrungsbericht von MDMA.

Im Vorhinein ich hatte am Tag vorher ca schon 900 mg Kristallines Mdma intus. 

Am Tag danach ging es mir relativ gut weil ich schon eine Gewissen Toleranz hatte. Weil es mir so Gut ging fing ich gleich wieder an mit 500 mg in einer Bombe ( Kleingehackt in einem Pape) leider kann ich mich kaum mehr an diese 2 Tage erinnern die auch schon 6 Monate her sind. Über den Ganzen Abend von 17 Uhr bis da 12 Uhr nachts habe ich mir die 1800 mg verteilt in ein Paar näschen und Bomben, zwischendurch natürlich immer mal wieder Gekifft da 2,5 - 3 Gramm am Abend. Ich hätte die krassesten Halluzinationen die ich je hatte, und habe schon erfahrung mit 150 ug 1P-LSD und 2-cb. Ich hätte ständig einen On/Off das heißt ich habe die ganze Zeit gedacht es wären andere Leute im Raum und ich habe mit denen geredet kurz darauf als mich meine Freundin antippte sagt ich ihr wo denn meine Mutter sei und warum der Traktor so schnell fährt. By the Was meine Freundin war den ganzen Abend nüchtern. Dauernd Passierten mir solche Sachen. 24 Uhr angekommen beklagte ich mich wegen Extremen Krämpfen die Anfingen mir war klar das das vom MDMA kam. Ich schaute an die Wand meine Freundin schlief bisher und den  Spielte sich mein Ganzes Leben von Kindheit an, an der Weissen Wand ab. Ich würde diesen Erfahrungsbericht auch ausführlicher schreiben wenn es nicht so eine extreme Überdosierung gewesen wäre hätte ich mich auch besser an den Tag dran erinnern können. Zu guter Letzt weiß ich nur noch dass ich von meiner Freundin 8 diazepam jeweils 10 mg also insgesamt 80 mg Diazepam mir noch eingeworfen habe dass ich endlich schlafen konnte. Jedoch wurde das mit dem Schlafen nichts und ich wachte mehrmals in der Nacht auf und schrie einfach los um Hilfe ich wusste nicht Warum.. als ich dann endlich eingeschlafen kam ein extrem schlimmer Albtraum ich habe im Traum meine eigene Schwester geschlagen und habe mein Bruder vor mir gesehen ich habe ihn an gebeten mich bitte wach zu schlagen im Traum doch er wollte es nicht tun. Der Traum hat sich verdammt real angefühlt und ich habe gedacht ich bin in einer anderen Welt stecken geblieben. Das war meine letzte MDMA Erfahrung. Eine Frage noch zu guter Letzt hatte die auch schon mal das Problem dass ihr nach eurem Ecstasykonsum ein Traum hattet und ihr einfach nicht aus diesem Traum raus gekommen seid. MfG 

 

Jetzt sechs Monate später kann ich gottseidank davon berichten dass ich keine Schäden davon getragen habe.

Substanzen: 

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.