Speed mit Traubenzucker/Dextrose gestreckt?

Hallo liebes Dr. Frühling Team,

Ein mir bekannter Dealer hat mal vor sich hingemurmelt, dass er recht "leer" wäre und er hätte aber noch einen Kumpel, der eine größere Menge kaufen wollte, so etwa 10g und er hätte nur noch 7g da, die er dann mit Dextro Energy das er kleingemahlen hatte strecken müsse. 

Daher folgende Frage: Geht das überhaupt? Und wenn ja, ist das gefährlich? Denn falls ja, werde ich in Zukunft nicht mehr zu ihm gehen was das betrifft.

 

Liebe Grüße,

R.

Dr. Frühling

Hallo R. ,

Danke für Deine Anfrage.

Vor ab: Bei den verschiedenen Drug-Checking-Projekten in Ländern wie bspw. der Schweiz konnte man feststellen - das meiste Amphetamin, das vom Schwarzmakt stammt, ist gestreckt. Das beliebteste Streckmittel ist mit weitem Abstand Koffein. Es wurden aber auch häufig Syntheseverunreinigungen in den Proben entdeckt. Da sich der Mythos hält, nasses Speed / Speed-Paste sei frischer und reiner als Speed in Pulverform, werden zur Herstellung von Speed-Paste häufig schädliche Lösungsmittel wie z. B. Isopropylalkohol, Phenylaceton verwendet. Dealer*innen und User*innen geben an, Laktose, Glukose (Traubenzucker), Edelweiß, aber auch Medikamentenabfälle und Ähnliches als Streckstoffe zu verwenden. (https://eve-rave.ch/Forum/viewtopic.php?t=39576  und https://www.eve-rave.ch/wordpress/Forum/viewtopic.php?t=54360 ) Eine Auswertung der Drug Checking-Ergebnisse vom Projekt >saferparty< aus der Schweiz findest Du hier:  https://www.saferparty.ch/tl_files/images/download/file/aktuelles%202018/Amphetamin_Auswertung_2017.pdf

Die Untersuchungsergebnisse stammen zwar aus der Schweiz, wir gehen aber davon aus, dass die Ergebnisse größtenteils auch für Deutschland zutreffen.


Dextro Energy ist Glukose, manche Sorten sind zusätzlich mit Vitaminen und/oder Mineralstoffen versetzt. Glukose hat keine psychoaktive Wirkung.

Bei oralem Konsum ist die Glukose ungefährlich. Wir gehen davon aus, dass es bei nasalem Konsum über einen längeren Zeitraum zu Schädigungen der Nasenschleimhäute kommen könnte. Speed an sich oder die oben genannten anderen typischen Streckstoffe sind aber sicher schädigender für Nase und auch den Rest des Körpers.

Viele Grüße
Dein Dr.-Frühling-Team


Die Informationen in unserer Antwort sind keine Anleitung oder Motivierung zum Drogenkonsum! Aufgeführte Substanzen können dem BtMG [Betäubungsmittelgesetz] unterliegen. Besitz, Erwerb und Handel damit sind strafbar! Wenn die Stoffe frei verfügbar sind, heißt das nicht, dass ihr Gebrauch ungefährlich wäre. Dieser Text wurde nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Dennoch können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Die Drug Scouts übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch irgendeine Art der Nutzung der Informationen dieses Textes entstehen.