Welche Strafe steht auf Drogenhandel?

Wie macht man sich strafbar, wenn man mit Drogen handelt und welche Strafe bekommt man dafür?


Dr. Frühling:

Hallo

Erwerb, Besitz, Anbau, Abgabe und Handel illegaler Drogen werden in Deutschland als Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz (BTMG §29) mit einer Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder mit einer Geldstrafe geahndet. Bei schweren Verstößen, z.B. gewerbsmäßigem Handel, können auch bis zu 15 Jahren Haft daraus werden.

Gewerbsmäßiger Handel wird als Verbrechen mit Freiheitsentzug nicht unter 1 und bis zu 15 Jahren bestraft. Im minder schweren Fall beträgt die Mindeststrafe 3 Monate ("nicht geringe Menge-Regelung"). Weitere Informationen findest du übrigens auch unter der Überschrift Recht auf unserer Homepage.

Dein Dr.-Frühling-Team

Die Informationen in unserer Antwort sind keine Anleitung oder Motivierung zum Drogenkonsum! Aufgeführte Substanzen können dem BtMG [Betäubungsmittelgesetz] unterliegen. Besitz, Erwerb und Handel damit sind strafbar! Wenn die Stoffe frei verfügbar sind, heißt das nicht, dass ihr Gebrauch ungefährlich wäre. Dieser Text wurde nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Dennoch können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Die Drug Scouts übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch irgendeine Art der Nutzung der Informationen dieses Textes entstehen.