abhängig

He Leute! Ich will hier nicht andere abschrecken sondern brauche viel mehr Hilfe (sowohl für mich - psychisch, als auch für einen Freund der abhängig ist). Ich habe einen Freund (mein bester), den ich vor ca. 2 Monaten in einer Großraumdisco in Tirol kennen gelernt habe. Er ist aus der gleichen Stadt wie ich nur 2 Minuten zu fuß von mir enfernt. Es war bisher kein Problem dass ich clean war/bin, da wir uns geeinigt hatten, dass ich nichts nehme und er das akzeptiert und umgekehrt auch. Bis gestern konnte ich damit umgehen und ihm auch (was ich gerne für ihn tue) helfen bei Depressionen etc. Nur (auch vereinbart) leihe ich ihm kein Geld. Jedoch hatte er vor 2 Tagen Geburtstag (er ist jetzt 19) und bekam an die 200 Euro von verwandten etc. Und besagter Tage, gestern war in der Nähe ein Dorffest. Wir waren auch und haben ziemlich viel getrunken, und er rief seine Kontakte besagter Disco an und fragte ob wer noch rauf käme und ihm etwas mitnähme. Er zog sich 7!!! Pillen rein, 2 Minuten später lag er neben der Strasse, hatte unkontrollierte Muskelzuckungen, etwas das sich Kieferflash nennt, ich muss immer noch weinen, wenn ich an das Geräusch denke und er hatte Schaum auf dem Mund, Pupillen nicht mehr veränderbar, ... Ich legte ihm meinen Rucksack und meinen Snowboard-Anorack unter und er rieb beides! auf dem Asphalt der Strasse auf. Sein Rücken sieht aus wie wenn man Ihn tagelang gefoltert hat. Ich rief seine Freundin an die mit dem Auto herauffuhr. Er übergab sich und es kam Blut mit, später stellte sich heraus dass er nur Zunge und Zahnfleisch gebissen hat. Ich wollte die Rettung rufen doch er brüllte rum es gehe schon noch, also ließ ich das wieder. Ich massierte seine Kiefer und versuchte sie wieder einzurenken, das schafften aber seine Freundin und ich erst zuhause, ca. 1 Stunde später. Ich kenne aus der Regionalen Rettung mehrere Leute persönlich und bat einen privat herzukommen, ohne Psychiatrie, Anzeige etc. Er sagte er werde es schaffen und es sei (heute) noch nicht lebensbedrohlich. Aber ich kann da nicht zuschauen, wenn er stirbt steht seine Freundin da, der Kollege von der Rettung kommt ins Gefängnis weil er es normalerweise melden müsste, und nicht zuletzt ist er dann tot. Aber ich will auch die Freundschaft von ihm haben! Ich weiß nicht was tun, ich habe keine Ahnung!!! Er nimmte grüne Schildkröte, schwarzen Afgahnen, etc. ich weiß nicht mal ob das Xtasy oder so was ist ich habe ja auch keinen umgang damit, ich weiß nur dass er da raus muss und zwar bevor er daran verreckt!! Bitte helft mir, wer hat einen Tipp wie ich ihm am sinnvollsten helfen/unterstützen kann!? Danke dass ihr eucht die Zeit genommen habt! Martin

Drug Scouts Kommentar: 

Auf diesen Bericht könnt Ihr entweder hier direkt antworten oder Ihr schickt uns eine Mail, die wir dann schnellstmöglich an den Verfasser weiterleiten. Bitte habt Verständnis, wenn wir aus Datenschutzgründen Eure Adressen nicht veröffentlichen. Eure Drug Scouts

Substanzen: