Am Tag nach dem Kiffen kontrolliert... und negativ

Ich habe abends mit nem Kumpel 2 Joints geraucht und wurde am nächsten frühen Abend von den Cops kontrolliert. Das volle Programm: Urintest, der natürlich positiv ausfiel und anschließende Blutentnahme im Krankenhaus. Ich war zu dieser Zeit gerade dabei mein tägliches Kiffen auf das Wochenende zu begrenzen. Ich hatte also schon eine Woche nicht mehr und dann halt den Abend davor. Ich war nicht mehr berauscht noch irgendwie unter Einfluss von THC. Der eine der beiden Polizisten erklärte mir die Abbauzeiten und auch die Nachweisbarkeiten von Abbauprodukten nach seinen Erfahrungen, und ich fragte ihn wie lange man denn nach dem Kiffen auf das Auto verzichten sollte. Er meinte zwischen 24 und 48 Stunden müssten es schon sein. Da ich also ungefähr 20 Stunden weg hatte, ging ich von einer 50:50 Chance aus meinen Lappen zu behalten. Natürlich habe ich mir auch nen Anwalt genommen, der mir aber auch zum Abwarten und cool bleiben riet. Ungefähr einen Monat später kam die Auswertung des Blutes mit den erstaunlichen Werten. THC

Substanzen: