Amphetaminsulfat

nun ja es waren ferien und ich dachte mir jetzt machst du ordentlich ein drauf. also besorgte ich mir amphetaminsulfat( wird bei ads-patienten eingesetzt). waren caps was ich relativ ungewöhnlich fand also beschloss ich diese zu öffnen und begann mit der ersten nase ich merkte noch nicht viel also legte ich ne zweite nach. langsam begann das herzrasen und meine pupillen erweiterten sich leicht. ich dachte mir dass ich mal was neues ausprobieren möchte und wollte alles ziehen was ich hatte ( 14 pillen à 36mg). ich wusste dass es ganz schön viel ist habe allerdings öfter mit dem drang mich zu überschätzen zu kämpfen. das ganze zog sich über 3 tage die ich durchgehend wach war. mir ist aufgefallen dass ich ungeheuer genau und fein malen konnte und auf wirrste bilder fixiert war die mir ständig im kopf rumschwirrten (viel technisches zeug z.b. rohre, knöpfe,... und viele geschwungene elemente). nach dem 2 tag also noch 5 pillen übrig waren bin ich umgekippt weil ich ncihts gegessen habe. hab dann ein paar äpfel gegessen und es ging wieder etwas. ich sah ich oft bewegungen die gar nicht stattfanden wie z.b. ne art zucken in der gardine, dachte mir da nichts bei und zog weiter... am dritten tag hab ich gemerkt was die ganze zeit in meinen klamotten und gardinen zuckte mein ganzes zimmer war voller mäuse anfangs hab ich sie nicht gesehen sondern nur die bewegungen und ab und zu das pipsen vernommen das ganze hatte gar keinen bezug zu irgendeiner halluzination weil mir alles so echt vorkam. um 4 uhr morgens rannte ich mit einem metallknüpel durch mein zimmer um die mäuse zu töten sie waren sogar in meiner bettdecke. als es soweit war hab ich aufgehört zu ziehen ( 2pillen übrig) und hab zur beruhigung ein paar diazepam genommen. als ich langsam wieder runtergekommen bin hab ich mein ganzes zimmer aufgeräumt und umgestellt aus angst vor irgendwelchen mäusen. ich hab alles abgesucht nach den Viechern-ohne erfolg und musste mir dann eingestehen dass ich sie mir tatsächlich nur eingebildet habe, konnte das aber nicht nachvollziehen weil ich der festen überzeugung war sie gesehen zu haben, zudem hab ich auch noch nie etwas von halluzinationen bei amphetamin gehört. als ich am selben tag abends in die disco ging hatte ich furchtbare paranoia vor nazis leider war die disco nicht ganz so seriös wie ichs mir gewünscht hätte bin aber dennoch hingegangen als ich gegangen bin hat der türsteher mich aus der hintertür gelassen weil ich so angst hatte. die paras hielten so ca. 1-2 wochen an. ich muss sagen war ne erfahrung wert aber ob diese so nötig war weiß ich nich. Fazit: hätte ich al an nen sitter gedacht-.-

Substanzen: