angstzustände allein vom lesen

allein vom lesen bekomme ich angstzustände von dem runterkommen, glaubt mir das. wie schon eine vor mir sagte, viele wissen garnicht was sie hier schreiben. hat man erstmal angefangen gibt es kein ende mehr, man konsumiert bis alles, ja alles weg ist. wenn es weg ist geht die panik auf, da du ja na 3 min schon wieder runter kommst und du tust wirklich alles um noch einmal ziehen zu können. nur einmal ziehen. als ich das erste mal rauchte und meins alle war (obwohl ich es diesmal über wochen einteilen wollte) und mein gegenüber seins weiterrauchte wollte ich ihn umbringen. ich bettelte bitte bitte bitte gib mir noch einen zug ich geb dir 20 euro. nach dem zug das selbe und als dann alles weg war, ja diesen zustand brauch ich nicht beschreiben, konsumenten wissen ihn..... wenn ich nur dran denke (es ist ein halbes jahr her) bekomme ich derbste angstzustände. leute ich hatte 5 gramm koka geholt und 3 davon geraucht. dann kein ammoniak mehr, man in meiner gier und dem wahn hab ich das pure koks (ein gesamtes gramm) auf die pfeife gehauen und angezündet und mitangesehn wie es verpufft, ja 75 euro auf einen schlag. nur um diesen kurzen kick noch einmal zu bekommen. und was meint ihr wie schlimm es war wenn die realität beginnt und noch diese 2 g die übrig blieben so weggeschmissen wurden. du denkst über den tod nach. in diesem sinne... nie wieder

Substanzen: