Antriebslosigkeit

Hallo Leute,

ich bin im Vertrieb tätig und leide seit geraumer Zeit unter starker Antriebslosigkeit. Seit ca 2 Jahren konsomiere ich ca 1 x alle 4 Wochen MDMA ( Meist mit Speed gleichzeitig ). Ich trinke nie Alkohol und rauche auch nicht. Sport mache ich zudem auch viel und bin absolut FIT. Ich habe seit einiger Zeit eine starke Antriebslosigkeit und ewiges Müde sein... das ein oder andere mal habe ich es dann LEIDER mit einer kleinen Nase Amphe bekämpft was NATÜRLICH gewirkt hat. Es war so wenig das man es nicht wirklich als Line bezeichnen kann... geholfen hat es aber trotzdem. Nun habe ich Angst, dass mein Körper es zur Gewohnheit macht. Hattet Ihr auch schon einmal solche Probleme? Ich bin sonst ein sehr aktiver Mensch und auch immer positiv gestimmt und immer auf 100%... es kam sehr plötzlich nach einer schweren Zeit auf der Arbeit. 

 

Bin auf eure Antworten gespannt.

 

MFG

Substanzen: 

Kommentare

Ein monat ist an sich schon

Ein monat ist an sich schon ausreichend, das gilt aber für 2/3 mal hinternander und nicht jahrelangen konsum!versuch mal die pausen zu verlängern und stell dich lieber mal ab und zu für 5min in die sonne, auch wenn du kein raucher bist kann so ne 'raucherpause' ab und zu wunder bewirken...ich weiß wie's is im vertrieb zu arbeiten.. aber wenn du  arbeitest merkst du ja selbst das dies dich nicht aufzupeppen vermag, also scheiß auf die paar euro verlust!der frühling kommt, du solltest deinen körper die möglichkeit geben seinen serotoninhaushalt mal wieder richtig zu füllen (sonne+wärme= vitamine undso), das getriebe wieder richtig zu regenerieren und vor allem... deinen körper das zeug, serotonin, dopamin, endorphine und wie's alles heißt, von selbst ausstoßen zu lassen.

MDMA fügt deinem körper ja nichts hinzu sondern kitzelt die ganzen stoffe nur schlagratig aus dir hinaus.... zwar braucht es etwas geduld und zuversicht, jedoch kann dein körper das auch von selbst wenn du es aus ihm heraus kitzelst (dazu musst du dich aber vor allem mental darauf einlassen können!)

ps. der körper stellt eh die aufregendste chemie zusammen! ;)

Viel Glück dir und Kopf hoch, der Himmel ist blau!

Gruß, Flummi

kann sein

hallo mr.

die antriebslosigkeit kann durch das viele mdma kommen denn die nachtwirkungen sind antriebslosigkeit,schlafstörungen etc.

von speed abhängig zu werden geht schneller als du denkst .... da reicht es schon wenn du 2 wochen durchgängig eine bahn ziehst ;)

 

mfg

Ich bin kein MDMA-Expertr,

Ich bin kein MDMA-Expertr, aber ich glaube deine Konsumpausen sind zu kurz. Ich meine, es werden mindestens 6 oder 8 wochen empfohlen oder sogar noch mehr. Am besten du informierst dich da selbst und lässt erst mal die Finger vom MDMA und schaust ob es dann besser wird.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.