Auswirkungen auf hormonelle Verhütungsmittel

Ich konsumiere mittlerweile seit 1,5 Jahren gelegentlich MDMA, Speed, Crystal und selten Ketamin. Leider schaffe ich es zu selten eine Pause einzulegen aber mindestens 1-2 Wochen ist schon zwischen den Konsum. Ich habe ja schon einiges gelesen bzgl Drogen und Verhütung, finde aber noch keine passende Antwort zu meiner Frage. Ich verhüte mit der Hormonspirale, die ich schon seit 4 Jahren eingesetzt habe. Können damit Wechselwirkungen auftreten? Natürlich greifen die Substanzen in den Hormonhaushalt ein aber kann es auch zu einer Schwangerschaft kommen?

Substanzen: 

Kommentare

Frag einfach mal deinen

Frag einfach mal deinen Frauenartzt ob es bei gelegentlichen Konsum von drogen Wechselwirkungen entstehen können, ist zwar bisschen unangenehm, aber das ist die Expertin, musst ja nicht irgendwas mit abhängig Sagen einfach fragen und die Liebe Ärtztin wird mit Sicherheit kein Wort in der nähe anderer erwähnen. Schweigepflicht. Das einzigste was ich dazu sagen kann, es is von Person zu Person unterschiedlich wie sich das auf den Körper auswirkt. Gerade Speed und Crystal Meth zerstören Leben auch ein kleines in deinem bauch von daher denke ich eher das du keine schwamgersvhaft bevorstehen Hast. Ganz ich Gegenteil, ziehe auch viel. Du solltest aufjedenfall Beratung bei deiner Frauen Ärtztin suchen.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.