bad beachboy

habs in indien ausprobiert, hab ein kleines naserl gezogen und das zeug ist innerhalb von sekunden moerdermaessig eingefahren. mir war sofort schwindelig und ich beschloss an den strand zu gehen, um die genaue wirkung (optische eindruecke etc...) zu ueberpruefen. ich dachte sofort an die wirkung von "poppers", die ja bekanntlich nur sekunden anhaelt. und ein bisschen ist es auch wie lsd - vom koerpergefuehl her. puls war auch schneller. nach dem strandspaziergang nach ca. 45 min wurde die wirkung schwaecher, bis sie dann nach einer stunde zu 100 prozent abklang. naja, so toll wars nicht, der grund warum ichs eigentlich probiert hab war, dass diese droge immer populaerer wird und ich quasi einen einmaligen selbstversuch machen wollte. ehrlich gesagt, ich weiss nicht genau was ich von dem zeug halten soll. auf jedenfall hab ich nicht das gefuehl, dass ichs nochmals probieren mag. irgendwie wars auch ein bisserl wie auf einem e-flash, aber nicht ganz so cosy. wiederholungsgefahr gleich null. nebenwirkungen hatte ich wahrscheinlich auch wegen der geringen menge nicht. in indien kann man das ja ganz billig in der apotheke kaufen und der vorteil ist, dass das keta ja dann ganz einfach ungestreckt ist.

Substanzen: