Beherrscht euch

Ich nehme seit ca. 5 Jahren Drogen. Aber ich hab vollste Kontrolle über meinen Konsum. Hab mit 18 gleich mit allem Angefangen (Koks Speed, Ectasy. Haschisch, Pilze) Hab aber einfach ein paar Dinge beachtet: Wie hier mal jemand geschrieben hat der hat nämlich völlig Recht, muss man Party und Leben ganz entschieden trennen können, kann man das nicht sollte man keine Drogen nehmen oder probieren clean zu werden, Ich hab nur am Wochenende und auch nicht jedes was genommen und mir immer gleichzeitig ein Limit für den Abend gesetzt.

Wenn ich solche Scherze lese wie 15 lines am Tag oder ähnliches kann ich mir echt nur an den Kopf fassen absolut unverantwortlich dir selber gegenüber. Denn dann hast du keine Kontrolle sondern belügst dich selbst und hast bereits ein kleines Problem. Wenn ich was nehme zb, Koks dann sag ich mir ok mann 2 kleine lines und nicht mehr oder 1-2 Teile und nicht mehr. Mit dieser Einstellung fahr ich eigentlich recht gut im Leben. Man darf nicht zu gierig werden. Ich hab trotz längerem Konsums bisher alles erreicht was ich wollte weil ich gelernt habe nein zu sagen. Solltet ihr auch mal probieren auch wenns mal was umsonst gibt oder so.

Noch ein paar Tipps zum Ende: Ernährt euch einigermaßen gesund, trinkt viel sorgt für regelmäßigen Schlafrhytmus, werdet nicht zu bequem (gilt besonders für Kiffer) treibt bisschen sport ist aucht gut für den Kopf nicht nur für den Körper. Sagt ab und zu nein danke und macht zwischendurch Pause und wenig Mischkonsum. Wer Pausen einlegt hat viel mehr von Drogen (besonders bei Pillen) und spart ne ganze Stange Geld.

Substanzen: