Blackout durch Cannabis

Schönen Tag.

Kurze Neben Informationen; Ich heiße Marcel, bin 17 Jahre alt, habe keine Kreislauf oder Blutdruck Beinträchtigungen, ich habe eine Erfahrung gemacht, die beim Cannabis Konsum wahrscheinlich nicht alltäglich passiert. (Aus Erzählungen der Freunde, da ich einen Filmriss habe).

Ich habe vor 2 wochen mit 2 Freunden meinen Ersten Joint geraucht, dabei gaben sie mir auch Shots, ich habe später eine starke Euphorie verspürt, begleitet von Akustischen Halluzinationen, mir ging es sehr gut, das Setting war perfekt, die Freunde sehr gut drauf, genug Trinken, Essen und eine Schöne Serie.

Plötzlich wurde hatte ich einen Blackout. Am Nächsten Tag wachte ich auf dem Sofa ein Zimmer weiter wieder auf. In der Zeit während meines Blackouts habe ich mit den anderen nach Aussagen über Themen innerer Privatsphäre gesprochen, die dies auch am Nächsten Tag mir wiedergeben konnten.

Im Ganzen war der Tag sehr gut, nur ich frage mich, was mich in den Zustand versetzt hat.

Substanzen: 

Kommentare

Mischkonsum wird wohl der

Mischkonsum wird wohl der eindeutige Grund gewsesen sein, da Cannabis bei dir wohl sehr stark den Effekt von alkohol gepusht hat. Am besten immer für eine Sache entscheiden dann läuft es.

Normal. Passiert.

Japp. Alkohol und Cannabis verträgt sich halt nicht sehr gut. Alkohol verstärkt die runterziehende Wirkung von Cannabis, Cannabis verstärkt die besoffene Wirkung vom Alkohol.

Das ist nun mal so. Daher ist es besser vor, beim und nach dem Kiffen einfach gar keinen Alkohol zu trinken.

Fertig.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.