Brache einen Rat!

Ich bräuchte mal eure hilfe! Ich habe vor 2 jahren einen guten freund von mir kennen gelernt! Damals hatte er viele Probleme mit seiner Freundin und ich war so ziemlich der einzige Halt den er hatte. Nun ich habe damals schon mitbekommen, dass sie Kokain genommen hat, und auch, dass er das in seiner vergangenheit "ausprobiert" hat! Jetzt hatten wir fast 1 Jahr kein kontakt mehr gahabt, weil ich und meine Eltern es für besser gehalten hatten den Kontakt abzubrechen, ich war damals auch erst 16 und musste meine Schule etc fertig machen. Trotzdem musste ich immer an ihn denken und habe versucht über sein Leben weiterhin bescheid zu wissen. (Über Freunde etc) Außerdem gab es viele Probleme wodurch wir alle beschlossen, dass es das beste sei! Nun habe ich mein Abi gemacht und beschlossen dort weiter zu machen, wo mir damals Mittel und Reife fehlten ihm wirkich zu helfen. nach fast 1 jahr habe ich mich wieder mit ihm getroffen, und ein schock bekommen als ich ihn sah! Zurzeut hat er sein Leben ganz gut im griff, hat einen Job eine Wohnung und kann auch gut von dem Geld leben! Jedoch hat er extrem abgenommen und er sieht um ehrlich zu sein aus wie eine Leiche! Nach genauem nachfragen hat er mir gesagt, dass er ab und zu immer noch Kokain nimmt, abgesehen vom Kiffen, dass er schon immer "ab und zu" machte! Ich weiß jedoch nicht wie oft er dass denn genau macht und wollte euch fragen - ob man die mänge des Konsums i-wie erkennen kann? - es eine Droge ist, sie schnell zur abhängigkeit führt? - man es schaffen könnte davon los zu kommen? - Auch wenn der Wille da ist ihm zu helfen, kann man es schaffen ihn davon zu befreien? Oder zerstöre ich dabei mein eigenes Leben? Ich würde mich wirklich über eure Hilfe freuen! Lg Lora

Substanzen: