Cannabis angszuatand

 

Also ich hatte nach zwei Tagen wieder einen kleinen joint geraucht. Es war zunächst alles normal doch als ich jedoch aufstand und mit meiner Freundin nachhause gehen wollte ging es an. Wir sind ein kleines Stück gelaufen und konnte nicht mehr und musste mich hinsetzen, doch wir mussten nachhause also bin ich aufgestanden und wir liefen weiter ( was anstrengend aber möglich war). Ich bekam beim laufen ein lautes piepen im Ohr und hörte kaum was ( es wurde immer lauter) Es ging weiter mit Sternen vor den Augen es wurden immer mehr und mir war ganz schwindelig. 

Ich habe ein wenig getrunken doch es wurde nicht besser ( am trinken kann es nicht gelegen haben da ich schon Lind 1L getrunken habe. 

Als wir kurz weiter liefen ging es dann garnicht mehr und wir setzen uns hin ich konnte kaum gerade sitzen und hatte Armhänger mein Herz raste und ich bekam kaum Luft. Meine Freundin meinte das meine Lippen ganz blau/weiß sind . Ich hatte echt Angst. Ich versuchte dann mich auf mein Atmung zu konzentrieren. Wir liefen nachhause und meine Freundin hat mich gestützt 

Zuhause wurde es dann besser...                                  

Aber woran kann es gelegen haben da bei meiner Freundin alles Okey war. 

 

Substanzen: 

Kommentare

Kreislauf

Das lag sehr wahrscheinlich am Kreislauf....dazu kommt evtl. das du die psychoaktive Wirkung einfach nicht gut verträgst. Ich Vermute mal du bist noch recht jung?.....ich würde empfehlen das du von Cannabis abstand nimmst und nichts mehr konsumierst.

Cannabis Wirkung

Also die Erfahrung wirklich komplett weg zu sein, hatten schon viele meiner Freunde und auch ich selbst, jedoch nur bei sehr großen Mengen und mit einer Bong.

Ich würde vermuten, dass du da einfach zu viel Cannabis konsumiert hast. Du kannst dir dass so vorstellen. Nach ~ 3 Bier bist du angetrunken, nach ~7 Bier bist du betrunken und nach ~13 Bier bist du sturzbesoffen. Bei Cannabis ist es etwas anders , aber desto mehr du Konsumiert desto höher ist die Wirkung, welche als unangenehm empfunden werden kann. (z.b. Depersonalisierung). Auch kommt es darauf an wie viel du gelegentlich konsumiert und welche Qualität deine Ware hat. Wenn du zb. immer nur Gras mit 7 % THC Gehalt hattest und jetzt etwas mit 24% erwischt hast dann ist es natürlich ungewohnt.

Meistens passiert nichts schlimmes, es sei denn "du tust es dir selber an" ob Psychisch oder Physisch. Wenn eine Person dabei ist die du kennst dann sollte sie dich soweit beruhigen können, dass du den Rausch einfach im Nachhinein als unangenehm empfinden würdest, jedoch nichts gravierendes.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.