Clean!

Das erste was ich damals (1995) konsumiert habe, war natürlich hammergeiler Stöshit! da war ich 11! ich war vom ersten Mal an wie besessen von dem Zeug, und wollte am liebsten jeden Tag kiffen (hab ich dann zwei Wochen später auch gemacht.....) Dann gings los: Auf meinem Gymnasium war zu jeder noch so kleinen Pause die Chemie im Umlauf (Ich war damals 13!). Also probierte ich Speed, und Teile und Pappen. Ein Jahr später war ich dann schon voll auf C. Ich hab mir dann angefangen jeden Tag c und Koks zu ballern, bis ich psychisch nicht mehr klargekommen bin! Ab und zu mal Schorre gerotzt... der erste H Druck... dann irgendwann war ich Junkie! So vergingen die Jahre, bis ich dann den Entschluss gefasst hatte, nach Dösen zu gehen! Nachdem ich 6 ganze Monate in Dösen war, hatte ich zwar nocheinmal für sechs Wochen an der Nadel gehangen, bin dann aber letztendlich wieder auf eine Entgiftung gefahren, und bin danach in die Clean WG eingezogen, und bin seit 8 Monaten (ohne Rückfall) clean! Ich wollte nur mitteilen, das man es auch schaffen kann, wenn man die größte Scheiße erlebt, und auf der Straße gelebt hat! Auch ich habe nach der Clean WG meine Stationäre Therapie nach einer Woche abgebrochen, und wohne wieder mitten in LE... Es klappt!

Substanzen: