Codein mit Cannabis

Hi! Ich möchte hier über meine Erfahrungen mit Codein und Cannabis berichten

Ich habe mich gestern mit 2 Freunden getroffen und direkt nachdem alle da waren haben wir jeder ca. 40mg Codein in Sprite gemischt und getrunken. Darauf haben wir zu 3. ein bisschen mehr als 1g in der Bong geraucht. Soweit so gut, waren alle stoned und haben erstmal essen bestellt. Beim Fressen hab ich so langsam gemerkt, dass das High vom Cannabis viel intensiver ist als sonst (rauche ca. 2-3 mal im Monat). Als wir dann mit dem Essen fertig waren, haben wir irgendeinen Film geguckt und einer der Kollegen hat nen Joint gebaut, hat sehr lange dafür gebraucht weil wir wirklich extrem stoned waren (bestimmt 20 min). Als die Lunte endlich fertig war, sind wir zu nem Spot im Wald den ich durch zufall gefunden hab. Wir haben dann allerdings nach ca. 2/3 des weges schon gemerkt, dass das echt n bisschen weit weg ist, aber trotzdem durchgezogen. Ab hier gings dann schief, denn als wir endlich da waren, haben wir zu 3. den Joint (wieder etwa 1g) geraucht und direkt als der fertig war lag ich nur noch auf den wurzeln von nem umgekippten baum auf dem wir lagen. Kollege nr1 (der den joint gebaut hat) hat nichts besonderes gemerkt und war einfach am handy, während kollege nr2 (der im vergleich zu uns extrem viel gegessen hatte) erstmal gekotzt hat. Mir war auch etwas müde. Nr2 hat sich dann einfach mit dem gesicht auf den Boden gelegt und glaub ich tatsächlich kurz geschlafen, so genau kann ich das gar nicht sagen, weil ich mir nicht mehr sicher bin wie lange wir in diesem Wald waren. Können 10 min gewesen sein, sehr gut aber auch 30. Als ich dann aus meiner Bewegungslosen starre auf dem Baum endlich rauskam, hatte ich aufeinmal leichte halluzinationen. Überall waren Muster und alles hatte sehr grelle grüne farben, welche sich nach 1-2 minuten in genau so grelles Pink verwandelten. Irgendwann, wie gesagt weiß nicht mehr wann, sind wir dann wieder zu mir nach hause, da es nr2 echt nicht gut ging und nr1 und ich keine lust mehr hatten im Wald rumzusitzen, wobei es mir auch nicht sonderlich gut ging, weil ich einfach echt fertig war. Zuhause angekommen hat nr2 dann einfach nur noch ne stunde gepennt, zwischendurch nochmal gekotzt und nr1 und ich haben einfach nur fett entspannt, weil mir das laufen und bewegen sehr geholfen hat und es mir sehr viel besser ging. Die beiden sind dann irgendwann gegen 9 nach hause und ich bin quasi tot ins bett gefallen und hab danach fast 10 stunden geschlafen.

Substanzen: 

Kommentare

Codein und Cannabis

Sally dikka, dein Kommentar ist zwar schon paar Monate her dachte mir aber falls du noch aktiv bist gebe ich dir meinen Rat zum Thema Codein und weed. Erst mal zu mir, ich hab mir früher ab und zu codein getrunken, (war zwar Codeinhustensaft kommt aber aufs gleiche raus wie bei anderen Codeinhaltigen Medikamenten, hab mir so ca 40 bis 50 Tropfen gegeben wv codein das genau ist weiß ich nicht) und dazu ne Tüte geraucht, hat mich immer auf nen anderen Stern geschallert wenn du verstehst, trotzdem wäre hier zu erwähnen das ich zu diesem Zeitpunkt ca. n zwanni jeden Tag geraucht habe und das für ungefähr zwei Jahre. Sprich meine thc-Toleranz war schon ziemlich hoch. 

Was du bei Codein aber bedenken musst, ist dass beim Konsum ein Teil davon in der Leber zu Morphin umgewandelt wird. Wie viel umgewandelt wird ist von Person zu Person unterschiedlich, da kannst du gerne nochmal selber googeln. Morphin ist ein ziemlich starkes Opiat und die falsche Dosierung zusammen mit weed könnte mies enden nehme ich mal an. Ich kann dir nur eins sagen, wenn du da Bock drauf hast taste dich auf jeden Fall langsam an die Sache ran und trink dir mal nur n kleines bissl Codi und rauch ne kleine Tüte. (abgesehen davon schläft man auch SEHR schnell ein weil du todes breit wirst, war jedenfalls bei mir so). Trotzdem lass das mit Codein nicht zur Gewohnheit werden, kenne nicht nur einen der schon so seine Probleme damit bekommen hat. Cheers!

Codein

Kurze Frage muss ich schiss haben wenn ich nen jibbit rauch und gechillt mein codein trink meine 2 Kumpels schieben sich da ich laut ihrerer Meinung sterben könnte aber ich mein auf 1l haben wir etz 13ml Co sind geschüttet da Denke ich nicht dass mir ein jibbit neben bei nix aus macht

Codein und Cannabis

Sally dikka, dein Kommentar ist zwar schon n Weilchen her aber dachte mir trotzdem ich schreib hier mal über meine Erfahrungen mit Codein und Cannabis. Erstmal zu mir, hab mir früher als Codein getrunken und dazu ne Tüte geraucht, hat mich immer auf nen anderen Stern geschallert wenn du verstehst ;) ( war zwar Codeinhustensaft, kommt aber mehr oder weniger aufs gleiche raus wie bei anderen codeinhaltigen Medikamenten, wv Codein das genau war kann ich nicht sagen aber so 40 bis 50 Tropfen waren es ca.).  Dazu ist noch zu erwähnen, dass ich zu dieser Zeit ca. n zwanni jeden Tag geraucht hab und das über einen Zeitraum von ca. zwei Jahren sprich meine Toleranz war schon relativ hoch.

Was du bei Codein im Hinterkopf behalten musst, ist dass beim Konsum ein Teil davon in der Leber zu Morphin umgewandelt wird. Wie viel umgewandelt wird ist von Person zu Person unterschiedlich, da kannst du aber gerne selber nochmal googeln. Morphin ist aber ein ziemlich starkes Opiat und die falsche Dosierung mit thc könnte unschön enden nehme ich mal an, obwohl ich keine negativen Erfahrungen gemacht habe. Wenn du also unbedingt Bock drauf hast würde ich dir raten dich da auf jeden Fall langsam heranzutasten und anfangs nur  wenig zu trinken und ne kleine Tüte dazu zu rauchen. 

Lass das mit Codein aber bitte nicht zur Gewohnheit werden, kenne nicht nur einen der damit Probleme bekommen hat. Cheers!

 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.