Crack in der Schulpause

Hallo mein Name ist Enriko ich bin Männlich 15 Jahre alt und besuche ein Wirtschaftsgymnasium. Um mich richtig auf den Unterricht konzentrieren zu können nehme ich 1-2 Täglich Crack zu mir. Dies mache ich bereits seit 1 1/2 Jahren (seit ich 13 bin).

Ohne die Droge kann ich mich nicht konzentrieren. Ich habe bisher kaum nebenwirkungen bemerkt bis auf meine Zähne die langsam verfaulen. Ich mache in dem Altersheim welches sich in meiner nähe befindet regelmäßig den enkeltrick um alten Menschen geld zu klauen oder schmerzmittel die ich dann verkaufe um mir das Crack leisten zu können. Wenn es hart auf hart kommt verkaufe ich auch meinen Körper um mir meine tägliche pipe gönnen zu können. Ich möchte anmerken das ich ein sehr guter Schüler bin der irgendwann phamarzie studieren will. Eines Tages habe ich versehentlich meinen Dachboden in brand gesetzt beim versuch zusammen mit nem Kumpel crack herzustellen. Ich überlege ob ich mir mit Heroien den Endschub gönnen soll.

 

LG im Vorraus Enriko

Substanzen: 

Kommentare

Enrikos post

Hallo enriko hier ist katharina ich bin 21 jahre alt und habe einen vater der 20 jahre heroin abhänigt war und es als einer wenigen der es aus der sucht geschafft hat alle seine freunde sind tot. Durch heroin seit ist 10 jahren ist mein vater clean deshalb weiß ich das heroin keine option ist les dir den post von noe durch das war sehr vernünftug mit dem pychater und neurolgen gönn dir die cance du bist es wert viel glück und kraft wünsche ich dir grüße katharina

Alternativen finden

Geh zu einem guten Neuropsychiater (Du kannst viele Aufsuchen und für dich entscheiden welcher dir aktuelle eher zusagt). Erkläre ihn/ihr kurz deine eigentlichen Ziele und dass du diese aktuell nur mit Crack angehen kannst (ohne irgendwelche Gefühle hinein zu interpretieren, es ist sein Job).

Da dir deine Schule und angehender Beruf auch wichtig ist, ist es ratsam nach anderen Alternativen zu schauen, die dann auch unter ärztlicher Beobachtung deiner Gesundheit nicht schaden, wie es Crack tut. Du gewinnst nicht, wenn du deinen Abschluss in der Tasche hast, deine Gesundheit aber schon den Abflug gemacht hat.

Tue dir auch selbst den Gefallen und erkenne deinen selbstwert, dass du dann auch von solchen Beschaffungsmaßbahmen, wie deinen Körper verkaufen, überhaupt nicht mehr machen musst und somit eine sehr große physische und psychische Last komplett von deinen Schultern fällt. Alleine dies wird deinen Kopf sehr befreien und dir auch die Möglichkeit geben, deine Freizeit mit den Dingen zu verbringen die dir Freude bereiten, glücklich machen, innerlich erfüllen und die Kontrolle über dein Leben wieder zurück geben.

Ich wünsche dir sehr viel Kraft, dass dein Wille dir aus dieser Situation raus zu helfen größer und stärker ist als jedes andere Argument und Rausch dieser Welt es jemals sein wird.

Du bist ein Kämpfer!

WTF

Das fällt mir ziemlich schwer das zu glauben aber wenn ja dann such dir hilfe !!Crack ist nach mehrmaligem konsum vorallem in dem alter sehr schdlich auch wenn man das noch garnicht bis später bemerkt 

 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.