Das Ende

Ich habe mit 13 täglich Alkohol getrunken und man merkte aber nie das ich was intus hatte. Mit 14 wurde ich konfirmiert und das wurde natürlich gefeiert und ich trank alle anderen Konfirmanden unter den Tisch (da war noch alles gut), aber mit 15 wurde mir bei jedem Schluck Alkohol übel, schwindelig usw. Vor einer Woche bin ich auf eine Party gegangen und habe (so wie es mir die anderen erzählten) 8 mal 0,4 liter Bier getrunken und ich war so zu, dass man mit mir alles machen hätte können was man wollte, aber davor hatte mich ein sehr guter Freund geretet. Als meine Mum mich abholte wurde ich ins Auto getragen und dann nachhause gefahrn zuhause war ich fast am ersticken , weil ich kotze in die Luftröhre bekamm. Ich habe gebrochen (das war so elendig)mund hatte kleine Ohnmachtsanfälle (so wie es meine Mum mir erzählt hat). Meine Mum wollte schon den Notarzt so schlimm gings mir (des war etwa 24 Uhr). Also wurde ich ins Bett getragen um 3 uhr etwa wachte ich auf und hatte tieriche Kopfweh und hab das Chaos in meinem Zimmer gesehen und wusste nicht was am vorrigen Tag passiert ist. Ich habe einen totalen Filmriss. Mittags wurde mir dann alles von Frends erzählt und naja hab 4 Wochen Hausarrest und Umgangsverbot mit meinen Frends (was nicht sehr toll ist). Meine Eltern reden immernoch kein Wort mit mir. Ich habe eingesehen das es zu viel Alkohol war und ich habe vorher nicht gewusst was Alkohol wirklich für Auswirkungen hat, nun weiß ich es und werde nicht mehr so viel trinken. M.f.G

Substanzen: