Der Hawaiianerhorror

ich und ein kollege von mir sind auf die gloreiche idee gekommen hawaiianer zu bestellen und zu konsumieren.. beim ersten mal ging auch alles glatt jeder hat 0,5g getrocknete hawaiianer genommen.. erst hab ich mich bei ihm beschwert das ich nichts merke doch dann bemerkte ich ( wir waren in seiner wohnung) wie sein teppich plötzlich über den anderen teppich hin und her floss.. ich saß am pc die tastatur floss hin und her ich konnte kaum etwas schreiben.. jedes objekt im raum schien zu atmen.. es war alles wie im traum und gefiel mir sehr gut. das wochenende darauf holten wir uns wieder welche.. jeder wieder 0,5g und wir haben uns family guy angeguckt genau wie beim letzten mal.. das ganze spiel fing von vorne an alles war gut und dann kam ich auf die tolle idee "ey du hast doch noch thai pilze hier" gesagt getan nach und nach hat sich jeder ein paar einverleibt.. nach einiger zeit wurden die farben intensiver.. die komplette wohnung war ein einziges licht / blitzspektakel.. bis dahin war auch alles noch super.. ich stand auf musste auf die toilette.. schloss die tür und dann fing es an.. mein urinstrahl hat sich 3 geteilt und jeder hatte eine andere farbe.. fliesenfugen verschmolzen ineinander..ich hörte plötzlich stimmen.. geräusche waren zu hören die eindeutig nicht aus der wohnung kamen der ganze raum verschmolz zu einem bunten haufen und ich musste sofort raus. als ich die tür geöffnet habe kam ein schwall erleichterung in mich der aber nicht wirklich anhielt.. ich setzte mich wieder und guckte weiter auf den tv.. im augenwinkel sah ich meinen kollegen wie er mit dem finger auf mich zeigend mich auslachte.. ich bildete mir ein das er das tat weil mir das ganze auf klo zu viel wurde.. aber woher sollte er das wissen? ich ignorierte das.. ich versuchte es jedenfalls.. dann fing es auch hier an.. alles verschwomm ineinander.. alles war bunt.. ich konnte mich in dem raum nur noch daran orientieren weil ich wusste wo was steht. mein kollege war nur noch als eine art auge vorhanden welches hin und her flog.. ich bekam panik.. mir schossen sachen in den kopf.. was is wenn ich jetzt sterbe? was passiert wenn ich ins krankenhaus komme und alle mitbekommen das ich drogen nehme.. alle werden sich gegen mich wenden.. ich bin alleine.. ich saß stunden auf dem boden und alles war zu viel.. ich bin nicht mehr auf die idee gekommen raus zu gehen.. mein kollege war auch total weggebeamt.. aber ihm hat es gefallen. ich bin kotzen gegangen weil ich dachte vllt hilft das.. aber das hat es nicht und das hat meine angst noch verstärkt.. naja iwann bemerkte ich das der trip nachlässt.. als wir beide dann iwann klar waren erzählte ich ihm das ganze .. tage später bemerkte ich das iwas nicht stimmt.. irgendwie is schubweise alles unwirklich.. ich beachtete das nicht weiter.. doch das wurde immer schlimmer ich bildete mir ein wenn ich auf etwas guckte das es anfing sich zu bewegen wie bei dem trip.. das ganze hab ich ungefähr 4 monate gehabt bis ich einen kompletten zusammenbruch hatte weil ich glaubte das ich nie wieder von diesem trip runterkomme.. ich hatte selbstmord gedanke.. ich dachte mir warum noch leben sterben is viel besser..ich kam in die klinik wo mir erzählt wurde das das was ich habe "nur" ein trauma sei. ein wie man umgangssprachlich sagt "hängenbleiben" auf einer droge gibt es nicht. ich habe gefragt was ich nun machen soll.. angeboten wurde mir eine psychotherapie wenn ich es nicht alleine schaffe damit klar zu kommen und das ganze wieder in griff bekomme. ich habe es wieder in griff bekommen und bin auch heil froh darüber.

Substanzen: