Drogen, Leichtsinn und ein bitteres Ende

Hi Leute, Bevor ich anfange, möchte Ich klarstellen, dass diese Erfahrung nicht zur Unterhaltung dient, sondern den Leuten die Drogen aus Spaß konsumieren und oder mit psychischen Problemen kämpfen, weiter bringen soll. Es kann alles sehr schnell aus dem Ruder laufen, wenn man nicht weiß was man gerade tut. Passt also auf euch und eure Mitmenschen auf. Nun zurück zum eigentlichen Thema Vor 2 Jahren habe Ich versucht mir mit einer Überdosis Ritalin, Antidepressiva und Alkohol das Leben zu nehmen (um direkt zu sein). Mittlerweile bin ich 18 Jahre alt und hab mein Leben wieder gut im Griff. Ich habe ADHS und als Kind Ritalin verschrieben bekommen. Ich habe das Medikament aber "selbstständig" abgesetzt und wir hatten demnach noch 2 Packungen übrig. Ich litt in der Zeit unter starken Depressionen und als meine damalige Freundin Schluss gemacht hat, bin Ich nach ein paar Tagen zu diesem Entschluss gekommen. Da Ich nicht wollte, das jemand davon Wind kriegt, habe Ich abgewartet bis Ich alleine Zuhause war, mich mit den Medikamenten und einer Flasche Roten (kurze) in meine Gartenhütte gesetzt. Ich habe eine Tablette nach der Anderen geschluckt, bis 1 1/2 Packungen Ritalin, ein Riegel Antidepressiva und die Flasche Roter leer war. Ich wollte meine Ruhe haben, aber einer meiner Freunde hat natürlich gecheckt das etwas nicht stimmt, da Ich auf keine seiner Nachrichten und Anrufe reagiert hab und ist dann direkt zu mir gefahren. (Als er und seine Freundin da waren, sind schon 20 Minuten seit der Einnahme vergangen. ) Ich habe ihm alles gebeichtet, worauf hin er und seine Freundin in Tränen ausgebrochen sind und mir versucht haben den Finger in den Hals zu stecken... leider vergebens. Nun den, ich wollte noch einen letzten Joint rauchen, hab meinen Freunden dann eingeredet, dass nichts schlimmes mehr passieren wird (bis dahin sind um die 3-4 Stunden vergangen) und sie sind dann wieder abgehauen. Ich war so fertig mit der Welt, dass ich mich einfach schlafen gelegt habe. Ich weiß nicht mehr wie viel Zeit vergangen war, aber irgendwann in der Nacht bin Ich wach geworden und bin auf GARNICHTS mehr klar gekommen. Wirklich NICHTS. Ich hatte den KRASSESTEN Trip meines Lebens. Ich hatte verdammt starkes Herzrasen und Halluzinationen, von denen ihr nur hättet Träumen können. Zum Beispiel habe ich einen Fisch gesehen der von Links nach Rechts durch mein Sichtfeld geschwommen ist. Mal war er liniert, dann gepunktet, hat seine Form und Farbe geändert... das kleine rote Lämpchen von meinem Fernseher sah so aus als wollte es mich umbringen, kein Scherz jetzt und die Wände haben einfach geatmet. Ab da weiß ich wieder nicht was passiert ist. Ich bin von meiner Toilette ins Zimmer gelaufen und traute meinen Augen nicht. Meine Exfreundin, ihre beste Freundin und mein Kumpel saßen bei mir auf dem Bett. Einfach so. Als ich gefragt habe was die hier machen, hab ich natürlich keine Antwort bekommen, ich war stink sauer in dem Moment. Plötzlich stehen die drei auf, machen mein Fenster auf und springen von dem Balkon in meinen Garten und wollten abhauen. In dem Moment bin ich direkt durch mein Haus in den Garten geschossen und der Freundin meiner Ex hinter her. Sie hat die Gartentür geöffnet und ist in den Wald hinter unserem Haus gerannt. Und ich Idiot bin mit voller Wucht gegen die Gartentür geklatscht.... Halluzinationen können richtig dein Leben ficken glaub mir. Ich hatte noch Glück. Danach ist mir kurz klar geworden was hier los ist, für 5 Minuten ungefähr. Ich bin wahnsinnig geworden und hab die anderen beiden in meiner Gartenhütte gesehen, wie sie sich vor mir versteckt haben und bin dann einfach da eingebrochen. Ich dachte die beiden haben die Tür von innen abgeschlossen... Als ich gemerkt habe, dass niemand dort war, bin ich in den Wald gerannt um sie zu suchen. Ab da sind mir die merkwürdigsten Dinge entgegen gekommen. Z.b. ein Mann mit 6 Hunden an einer Leine! Schwarze Kreaturen mit riesigen Augen und was weiß ich nicht alles. Ab da hab ich nen totalen Filmriss. Stand dann irgendwann vor dem Haus meiner Ex 5uhr. Ich hab gegen die Tür gespuckt, eine Kippe geraucht und bin dann nach Hause gelaufen. Meine Mutter hat mir die Tür geöffnet. Sie wusste übrigens von nichts Bescheid, weshalb ich ihr erzählt habe, dass ich bei meiner Freundin geschlafen habe. Nun ja, als Ich in die Schule wollte bin Ich wieder runter gekommen. Beim runterkommen habe ich pausenlos gezittert, ins Leere gestarrt und keinen Bissen vom Frühstück runter bekommen. Darauf hin bin ich wegen eines Kreislaufzusammenbruches im Krankenhaus gelandet und dann kam langsam die Wahrheit raus. Nach einem Bluttest habe ich meiner Mutter erzählt was passiert ist... Ich habe meine Mutter noch nie so weinen gesehen und es hat mir das Herz zerrissen. Wenn Ich euch eins sagen kann Leute, der eigenen Mutter zuzusehen wie sie um dich weint ist das schlimmste was es gibt... Laut dem Test, hatte ich über 1250mg von den Medikamenten im Körper. Die Ärztin meinte selbst, dass ich einen Schutzengel an meiner Seite hatte. Ich hätte eigentlich sterben MÜSSEN. Das traf mich wie ein Schlag ins Gesicht. Ich wollte mich um bringen, aber wofür?! Ich war dankbar dafür, dass ich noch am Leben war und habe in der Zeit in der ich mich erholt habe, dass Leben wieder schätzen gelernt. Ich sah auch aus wie der übelste Druffi, weil meine Augen noch ein Paar Tage danach extreeeem weit aufgerissen waren. Aber sonst habe ich das alles gut überstanden. Ich denke schon das ich einen leichten Knacks seitdem weg habe. Psychisch gesehen. Mein Kopf fühlt sich seit der Sache einfach nicht mehr richtig an. Trotz alle dem hat mich diese Erfahrung echt gestärkt. Ich habe mich weitergebildet und gecheckt worauf es im Leben ankommt. Meine "Message" an euch, bleibt stark, egal was kommt. Versucht immer stark zu bleiben und lasst die Finger von Drogen ;) Ich muss zugeben das ich gelegentlich noch welche konsumiere, aber wenn Ihr damit nichts zutun habt, oder nur mal ausprobiert habt, belasst es dabei. Und wenn Ihr Suizidgedanken und oder Depressionen habt, holt euch verfickte Hilfe. Seid nicht naiv und tut euch selbst diesen Gefallen ja. Ich hoffe doch sehr das ich euch mit der Erfahrung weiter helfen kann. Ich wünsch euch noch was! ByeBye :)

Substanzen: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.