Drogenkauf

Wenn man nicht grade in einer Großstadt lebt, ist es eigentlich nicht so einfach an Drogen zu kommen wie man sich das vorstellen mag. Man muss erst Leute kennen lernen die in der Szene drin sind und wenn man das erste mal selbst kauft ist es oft sehr teuer. Zumindest ich habe diese Erfahrung gemacht. Dann lernt man immer mehr Leute kennen und kommt immer billiger ran. Denn durch desto mehr hände zb Weed wandert, desto teurer wird es. Also lernt man schneller einen größeren Ticker kennen und kann bei dem auf Vorrat kaufen und muss nur wenig zahlen. Ich musste am Anfang in Bielefeld 10 Euro für ~0.7 (schlechte Quallität) Ich hab aber immer mehr Leute kennen gelernt und konnte dann nach einem Jahr für 10 Euro 1G Haze für 10 Euro. Heute zahle ich 5 Euro pro Gramm Haze, weil ich die richtigen Leute kenne, sonst ist es immer teuer.

Substanzen: 

Kommentare

Wie genau komme ich in der Stadt an Drogen?

Bin 13 und an alle die sagen ich soll warten...Nope du ich nicht!

Ich wohne in einer ziemlich großen Stadt...aber was bringt mir das jetzt? 

Btw hab ich keine Ahnung von Drogen hab aber gehört das man dann für einen bestimmten Zeitraum Happy ist.

Meine Psyche ist eh schon am Arsch (hab Depressionen haha)

Also will mir vllt jemand erklären wie genau ich an Drogen komme? 

Danke schon mal 

Kommentar von Drug Scouts:

Liebe Community,

wir verstehen, dass Euer Interesse daran, Drogen zu probieren und ihre Wirkung zu erleben, groß ist.

Aber diese Webseite dient als Plattform zum Informationsgewinn und Erfahrungsaustausch, es dürfen hier in den Erfahrungsberichten keine Straftaten geplant oder zu solchen aufgerufen werden!

Deshalb werden wir Antworten auf diesen Kommentar, die Hinweise zur Beschaffung von Drogen enthalten, nicht veröffentlichen.

An den/die Verfasser*in des Kommentars:

Wenn Du auf der Suche nach Möglichkeiten bist, Dich besser im Umgang mit Deiner Depression zu fühlen, empfehlen wir Dir andere Wege, als den Konsum von Drogen. Du könntest Dich Freund*innen oder Familie anvertrauen und Dir professionelle Hilfe bei Ärzt*innen holen, falls das noch nicht geschehen ist.

Außerdem kannst Du immer zu unseren Öffnungszeiten (dienstags von 9-15 Uhr, donnerstags von 14-19 Uhr) im Drug Store vorbei kommen oder auf dem Drogentelefon (dienstags von 9-13 Uhr, donnerstags von 15-19 Uhr = 0341 - 211 22 10) anrufen und mit uns quatschen.

Alles Gute
Eure Drug Scouts

Ich würde auch sehr gerne

Ich würde auch sehr gerne einfach mal Drogen nehmen um zu wissen wie es is und die Erfahrung machen was passieren kann und um später zurückblicken zu können und zu sagen 'yap ich hatte keine langweilige Kindheit'. Ich will einfach was erleben und meine Kindheit nicht langweilig verbringen und verschwenden bis das harte Leben kommt haha ps bin 15 lol. Und klar es ist nicht ganz ungefährlich aber Cannabis is immernoch 'besser' als Alkohol alsoo ja hehe 

Kommentar von Drug Scouts:

Liebe Leute,

auch wenn das Interesse am Cannabiskonsum mit 15 Jahren schon groß sein kann, raten wir Euch mit dem Konsum lieber noch ein bisschen zu warten. Mit 15 Jahren befindet man sich meist noch mitten in der körperlichen und geistigen Entwicklung, da können unangenehme Rauscherfahrungen durchaus noch heftigere und/oder länger anhaltende psychische Nachwirkungen haben.

Besonders heutzutage können Cannabissorten mit extrem hohem THC- und niedrigem CDB-Gehalt oder Cannabissorten, die synthetische Cannabinoide enthalten, Eine*n schon ganz schön raushauen. Also, seid bitte vorsichtig.

Alles Gute
Eure Drug Scouts

Jeet

Drogen sind nicht nur schlecht wie es eure Eltern erzählen sondern mal eine Erfahrung wert solange man es nicht übertreibt und sich an die safer use hält. Ich hab noch nie Drogen genommen würde ich aber machen wenn ich an welche rann komme... Ich leb auch auf dem Land und bin 15

Leblos Seelen

Wie eig fast jeder hier weiß wie schlecht Drogen sind, aber dennoch selbst konsumieren. Und anderen davon abraten. Sucht. Kann keiner abstreiten. Marionetten. Was ihr eurem eigenen Kind nicht wünscht solltet ihr selbst auch nicht tun. Nehmt euer Leben in die eigene Hand und lasst euch nicht betäuben.

Alter

Ich bin froh, erst mit 50 angefangen zu haben, wer weiss wie mein Leben sonst verlaufen wäre?

Guten morgen, nach

Guten morgen, nach mehrjährigem exzessiven Cannabiskonsum als Minderjähriger kann ich nur vom Konsum sämtlicher Drogen als Minderjähriger abraten, es schadet mehr als es helfen kann-

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.