Einmal Kräutermischung und zurück

Hallo ,

diese verfluchten Kräuter werden bald an die spitze der Drogenleiter klettern und das Land überrollen und niemand unternimmt was dagegen.

Ich selbst habe grade einen "Entzug" von dem zeug hinter mir mit Schlaflosigkeit , Appetitlosigkeit , Depressionen , Herzrasen und starken krämpfen. Wenn ich das damalige "Spice" mit dem heutigen Kräuter-Produkten auf dem Markt vergleichen müsste liegen Welten dazwischen , vom Spice was ziemlich chillig war und gut mit Dope zu vergleichen , bis zum aktuellen Bonzai was dich einfach umhaut (und das ist wörtlich gemeint)!

Ich habe mir schon so manche Droge reingeknallt (Grünes , Pep , Koka , Teile und Pilze) hatte aber nie das gefühl davon abhänig zu sein bzw o.g. auch nicht regelmäßig nehmen , da ich alles in "phasen" einteilen konnte aber dieser Kräuterscheiss packt dich und hält dich in seinem Ban gefangen , immer neue (stärkere) Mischungen die auf den Markt drängen und besonders junge Erwachsene ansprechen sollen mit tollen Verpackungen und viel versprechenden wirkungen.

Will man sich über besagte Produkte im Internet Informieren landet man zumeist auf irgendwelchen Foren wo sich Leute rumtreiben die den Mist schon ewig nehmen und alle Nebenwirkungen mit einem lächen herunterspielen , bei Kritik lassen es sich die zuständigen Admins auch nicht nehmen die Beiträge zu löschen da sie (meistens) mit den Shop Betreibern zusammenarbeiten und diese auf ihren Seiten bewerben.

Fazit: Jeder ist selbst dafür verantwortlich was er tut , nur WARNE ich eindringlich "Neulinge" davor sich auf diese Droge einzulassen , den nicht oft endet der "lustige" Trip im Krankenhaus oder hinterlässt bleibende schäden.

Jetzt werden viele sagen "Hey das kann dir aber auch bei LSD oder Pilzen passieren" NATÜRLICH kann es das , ist es nicht aber so das diese Kräutermischungen als "Dope" ersatz beworben werden und ich mein raucht mal ne Tüte von einer aktuellen Kräutermischung und erzählt mir dann was DAS noch mit Dope bzw Grünem zutun hat - garnichts , richtig! ;)

In diesem Sinne

Ein Drogenfreund

Substanzen: 

Kommentare

Bleibende Schäde

Grüß dich, ich wollte mal fragen was für bleibende Schäden denkbar wären. Ich hab bisher insgesamt vielleicht 10-15 mal Gras konsumiert, meistens in der Bong und gestern hab ich anscheinend schon meinen Höhepunkt erreicht. Ich habe einen Topf mit etwas Tabak in einem Zug "weggehauen" und nach 10 Minuten  dachte ich echt ich muss nur wegen meinen Gedanken sterben ... Mein Herz wurde aufeinmal so schnell das ich dachte ich bekomm gleich einen Kasper ... Und ich musste halt die ganze zeit dagegen kämpfen. Soweit ich weiß war das echt nur Gras. Nun meine frage: hab ich davon jetzt sxhon bleibende Schäden zu befürchten? Ich werde es sicher nie wieder anrühren ... Meine Brust tut immer noch weh

RM

Da gebe ich ech volkommen recht es is der letzte scheiß und müsste dringend Verboten werden.

da sagste was

kann nur bestätigen was du sagst.

der weedentzug ist nen kindergeburtstag im gegensatz zu den netten RMs die dich richtig süchtig und fertig machen. hab den shit 2,5 monate konsumiert und nun leide ich schon seit 6 tagen.

keine andere droge die ich jemals konsumiert habe....hat mir solche probleme beim aufhören bereitet wie die RMs.

 

Lasst die finger von dem Zeug !!

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.