einmal suechtig, immer suechtig....

Ich weiss nicht wirklich wie ich anfangen soll; also mit 12 hatte ich nen ziemlich uebeles erlebnis, das mich voellig aus der bahn geworfen hat. Von da an, trank ich mit meinen freundinen taeglich alkohol, wird sind nicht mehr zur schule gegangen und haben nur scheisse gebaut. Irgendwann wurde dann der alkohol langweilig und es musste was neues her, also haben wir uns was zu kiffen besorgt, das war natuerlich lustig und hat von nun an den alk ersetzt. Natuerlich blieb dieses verhalten nicht ohne konsequenzen -> schulwechsel, anzeigen etc.. Mit 14 lernte ich dann meinen ersten richtigen freund kennen, natuerlich ein drogendealer und 10jahre aelter als ich, so kam es dann das ich mit 14 voll auf pep und XTC war, das ging dann ein jahr so, ich war taeglich drauf und bekam heulkraempfe, wenn es mal nichts zu ziehen gab. Nach dieser einjaehrigen beziehung, war ich voellig am ende und landete erst mal wegen nem selbstmordversuch in der psychatrie; danach ging es bergauf, aber die finger von dem zeug lassen konnte ich nie wirklich, es gab immer wieder phasen in denen ich versucht habe, meinen leben mit den drogen zu leben und musste immer feststellen das es irgendwie doch nicht klappt. Mit 19 hat mein kreislauf dann nach einer durchgemachten partynacht schlapp gemacht, ich bin mehrmmals bewusstlos geworden und dachte ich muesse sterben, danach hab ich fast zwei jahre nichts genommen; bis ich dann vor einem halben jahr auf einer drogenparty geladent bin...seitdem hat pep wieder einen sehr grossen platz in meinem leben eingenommen, ich denke fast taeglich dran, jedoch bin ich aus meinem heimatort weggezogen und da wo ich jetzt wohne hab ich nur kontakt zu leuten die kiffen, also tu ich das quasi taeglich und immer wenn ich in meine alte heimat komme besorge ich mir pep, wie gestern. Ich habs mir beosrgt, weil ich morgen feiern fahren will, aber natuerlich musste ich es heute schon testen und nun sitze ich hier alleine, voll verballert und frage mich, ob ich jemals ein normales leben fuehren kann? Aber wahrscheinlich nicht bzw. es waere sehr schwierig und irgendwie auch sinnlos, weil es gibt nichts was mir so ne freude bereiten kann, wie drogen nehmen.

Substanzen: