Einziger Komplott

Ich kann mich meinem Vorredner nur absolut anschliessen. Die Drogenpolitik (wie auch jede andere Politik in Deutschland und der ganzen Welt) dient einzig und allein den Kapitalistenschw...nen und Großkonzernen. Weshalb haben wohl so viele Politiker nur angebliche "Beraterverträge" bei irgendwelchen Großkonzernen. Die Politikschw...ne werden ganz einfach geschmiert, damit sie im Interesse der Konzerne handeln. Die schieben sich das GROßE Geld grad so hin und her...und auf wessen Kosten? Natürlich dem Volk, das wie ein geschlachtetes Schwein langsam ausblutet und die lachen sich noch eins in´s Fäustchen. Sucht mal unter GOOGLE nach: "100 Jahre HEROIN". Da steht ein Teil der "ganzen" Wahrheit... Die Pharma-Konzerne sind die allergrössten Übeltäter. ********************************************************************* BAYER HAT VOR 100 JAHREN HEROIN ERFUNDEN!!!! UND IS DAFÜR EINGETRETEN DASS CANNABIS PRODUKTE VERBOTEN WERDEN !!!! ********************************************************************* Das scheiss Zeug würd ich den tollen Managern spritzen, die im Monat mehrere 10.000 ? verdienen...damit sie auch mal wissen, für was sie so ungerechtfertigt viel Kohle verdienen, ganz ohne Verantwortung. Ich glaub, wenn ich noch mehr erzähle, muss ich ausfallend werden...was ich nicht unbedingt will, aber bei dem Thema fällt das nicht so ganz leicht! Ich denke, ihr wisst was ich meine. Jedenfalls lass ich mir von alten Greisen und leuten die mir cognitiv und geistig weit unterlegen sind KEINE Vorschriften machen. Ich sag Schröder ja auch nicht, wie er zu scheissen hat. Und er hat mir nicht zu sagen, was ich essen oder rauchen darf! Die kleine Wurst hat nicht umsonst erst Anwalt (Gesetzesverdreher) gelernt und ist dann in die Politik gegangen... und sollte der mir

Substanzen: