Erfahrungsbericht zur Räuchermischung "Super Nova"

Hallo Leute 

Ich habe schon viele Tripberichte gelesen also hab ich mich entschieden meinen heftigsten Trip hier aufzuschreiben.

Also ich und ein Freund mussten Zeitungen austragen, wir hatten aber gar keine Lust also haben wir einen Räucherstab angefeuert um uns abzulenken. In dem Räucherstab war eine und jetzt kommts 50/50 Mischung aus Super Nova und Tabak drin.

Wir dachten uns nichts und fachten die Lunte an. Alles war cool wir haben uns verdammt amüsiert als wir kurz vor dem Ende der Lunte angekommen waren hatten wir keine Lust mehr und machten sie für später aus. Als wir fertig waren mit Austragen gingen wir zu mir und aßen etwas kleines. Später sind wir noch einmal raus um den Rest zu vernichten war vielleicht noch 1/4.  Wir entfachten sie wieder und als wir fertig waren gingen wir über einen Zebrastreifen. Auf einmal ging es mir ganz komisch ich kannte dass Gefühl bereits von anderen Überdosierungen also machte ich mir nichts drauß und chillte einfach. Wir saßen uns auf eine Treppe und redeten ich versuchte einigermaßen seriös zu klingen. Mein Freund hat immer versucht normal zu reden aber hat dann zwischen durch immer wieder einen verschickten Mist gelabert. Er hat mir langsam immer mehr Angst gemacht also sagte ich ihm, dass es mir nicht gut geht und er die Klappe halten soll. Dann meinte er, dass er was zu essen und trinken kaufen geht. Ich wollte aber nicht alleine bleiben da ich krank paranoid war. Letzten endes gingen wir zusammen in den Laden. Ich wurde nur paranoider und dachte jeder schaut mich an also sagte ich ihm wir müssen hier schnell raus.

Wir kauften die Sachen und verschwanden, das Essen hat sehr gut getan und mich wieder klar in der Birne gemacht. Wir änderten unsere Location und eine Freundin kam noch dazu der wir alles erzählten. Sie musste sich kaputt lachen. Als wir wieder Hunger hatten gingen wir in einen Laden. Dort sagte ich meinen Freunden sie sollen kurz hinter mir warten ich hole mir Gummibärchen. Als ich mich umdrehte waren sie weg. Ich habe eine Gefühlte Stunde nach ihnen gesucht. Ich habe mir eingeredet ich sei alleine gekommen und ich bilde mir die nur ein. Kurz bevor ich gehen wollte habe ich sie wieder getroffen und war erleichtert. :D 

Den restlichen Abend verbrachten wir draußen und ich wurde wieder klarer. Die nächsten Tage war ich total verklatscht und immer noch leicht dicht beziehungsweise ausgelaugt. Ich hab gedacht jetzt hab ich verkakt und habe mir eine Psychose eingefangen. Mein Kumpel meinte ich soll mich raffen dass ist normal dass man mal eine Weile verklatscht ist bis alles wieder wie gewohnt wird. Also hörte ich auf ihn und es wurde von Tag zu Tag besser circa 5 Tage danach war alles wieder normal. 

 

Ich kann nicht sagen dass es eine schlechte Erfahrung war oder eine gute, dass muss jeder für sich Entscheiden aber ich habe auf jeden Fall gelernt dass man vor Drogen respekt haben muss und sie nicht leichsinnig verwenden sollte. Dass alles ist mir vor circa einem halben Jahr passiert ich habe seit dem kein einziges Mal mehr Räuchermischungen angefasst da ich diese Chemieschei*e seit dem hasse. 

 

Liebe Grüße und sorry für die Schreibfehler bin müde ^^ 

Substanzen: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.