Erstes Mal speed

Zuerst einmal etwas zu meiner Person: 16 Jahre alt, 1.63m groß und wiege 45Kg.

Gestern Abend fuhren zwei Freunde und ich zu einem Dealer nach Hause. Wir nennen ihn einfach mal C. Das war für mich das erste Mal bei ihm Zuhause. Wir hatten dieses Treffen schon einige Tage vorher geplant und abgemacht, dass C. uns 5g weed und 1g speed besorgen würde. Um ca. 19 Uhr waren wir dann in seiner Wohnung. Ich war etwas nervös, weil ich vorher noch nie bei einem Dealer zu Hause war und ich an diesem Abend zum ersten Mal speed ziehen wollte. Er war uns gegenüber total entgegen kommend und brachte uns direkt was zum Trinken und baute uns eine fette Tüte. Ich rauchte allerdings erst mal nicht mit, da ich die Wirkung des speeds voll spüren wollte. C. legte eine line für mich. Ich zog diese durch ein Kugelschreiber Röhrchen. Nach einigen Minuten verspürte ich plötzlich einen flash, es fühlte sich an wie ein Schauer, der sich über den ganzen Körper zog. Danach fing ich plötzlich an zu zittern, was das ganze Bett, auf dem wir saßen, zum vibrieren brachte. Ich spürte, wie sich meine Stimmung und mein Selbstvertrauen verbesserte. Ich war sehr fixiert auf das, was C. sagte und fand es total interessant und logisch. Er war total fürsorglich und absolut liebenswürdig und wir haben uns alle bei ihm bedankt und ihm gesagt, dass er einfach der netteste Mensch auf diesem Planeten ist.  (Wirklich.) Wir haben uns nett unterhalten und die Stimmung war echt gut. Ich hätte die ganze Nacht da bleiben können. Später zog ich noch eine line und wir rauchten uns noch einen joint. Danach machten wir uns auf den Weg zum Bahnhof. Die Ampeln am Straßenrand haben mich total fasziniert, weil sie so schön strahlend geleuchtet haben. Das einzig negative war, dass ich die ganze Nacht nicht schlafen konnte, weil ich immer noch total hibbelig war. Zusammenfassend kann ich sagen, dass sich die Erfahrung absolut gelohnt hat und ich jetzt öfters mal eine line ziehen will :).

 

 

Drug Scouts Kommentar: 

Liebe Leute: auch wenn das Interesse an verschiedenen Substanzen groß ist: Wartet noch ein bisschen mit dem Konsum. Mit 16 ist man noch mitten in der geistigen und körperlichen Entwicklung.

Substanzen: 

Kommentare

Immer locker bleiben

Moin, moin..

..ich bin nicht der typische Kommentator in Foren zum Freizeitvergnügen, aber der nichts aussagende Müll, der hier publiziert wurde hat mich nun doch dazu veranlasst mal meinen Senf dazu zu geben..

Grundsätzlich brennt Euch folgenden Satz ein:

"Keine Droge ist schlecht, erst der schlechte Umgang damit (meist beeinflusst durch den Konsumenten und seinem engeren Umfeld) sorgt für negative Nebenwirkungen und Folgen."

Und genauso kann man sagen: "Keine Pflanze ist illegal".

Man kann allerdings eine Menge labern und philosophieren, auf Leuten herum hacken, verurteilen, flamen, dissen, mit Halbwahrheiten argumentieren, mit N24 Dokus die Welt erklären, Galileo Berichterstattungen als Vorlage wählen, was auch immer.. doch worum geht's es denn im Kern?

Jeder Mensch ist für sich selbst verantwortlich und liegt (meistens) am Ende alleine im Grab, also sollte auch jeder Mensch für sich seine eigenen Grenzen kennen und den Konsum von "nicht normalen Substanzen" auf einem Level halten, auf dem er weder sich, noch seinen Mitmenschen Schaden zufügt. Genauso selbstverständlich sollte ein solcher Konsument, beim Feststellen von Unverträglichkeit, in sämtlicher Art und Weise, die Finger davon lassen und vor allem (!) zunächst ein gewisses geistiges und körtperliches "Alter" erreicht haben (je nach Entwicklungsstand).

Wenn man 5 Kg Schokolade in sich hinein drückt, ohne Pause zu machen, dann wird man sicher auch nicht sehr fröhlich sein, wenn ich ohne Pause die Luft anhalte, mir 12 Stunden lang durchgehend einen runter hole, was auch immer (im Übermaß).. kann nicht gut sein.. also einfach Hirn an, vorher über alles reichlich informieren, die Quelle gut einschätzen können (Darknet *hust), bei pulverigem Zeug immer erst dippen ;) und abwarten.. gern andere Leute vor euch probieren lassen und gucken was passiert und dann für euch euer eigenes Level finden oder es einfach lassen(!).

Das hier ist kein Aufruf zum Konsum und auch keine Verherrlichung, aber es geht mir einfach auf den Zeiger, dass immer alles so pauschalisiert dargestellt und verurteilt wird und dagegen wollte ich hiermit einfach ein kleines Zeichen setzen.

...gute Fahrt und Cheers!

Speed

Hab mich durch sämtliche Foren durchgelesen.

Mir ist klar, daß das Zeug nicht gut auf Dauer ist, geschweige denn, es überhaupt zu nehmen.

Ich bin 40 Jahre alt und hab bis heut noch nicht mal n Joint geraucht.

Will einfach nur wissen, wie sich ein Mensch fühlt, wenn er mal Speed genommen hat. Wie er die Welt sieht, was mit einem gehschieht etc.

Was mich etwas verunsichert oder was mir Angst macht - wird man nach einmal Speed schon abhängig?

Bemerken es "aussenstehende" daß ich was genommen hab? Wenn ja, inwiefern?

Wie ist es am Tag danach?

Der Tag danach

Also ich bin jetzt seit 4 Jahren abhängig nach Amphetaminen und muss sagen das erste mal ist immer am besten aber im Prinzip ist das Verlangen danach nicht wirklich groß es kommt aber auch auf das Amphetamin und die konsumierende Person an da kommen die Fragen: wie ist die Psyche des Menschen? Oder nimmt er Medikamente die ihm den Rausch versauen könnte?

Abschließend kann ich von mir sagen die Sucht nach Amphetaminen merkt man nicht sofort aber man kommt nach den ersten 2-3 Partys auf den man konsumiert drauf das man Süchtig is.

Junge...

1,63 und 45 kg... mein gott junge, wenn ich dich vor mir sehe... :-/ Die Begeisterung im Text erinnert mich an den Jungen mit zarter, aprikosenweicher Gesichtshaut und riesigen Augenringen, der mir auf einer Party stolz erzählte, dass er jetzt dann auch selbst Teile tickt und schon die zweite Nacht drauf ist.. Ich hoffe für dich, dass der fürsorgliche und liebenswürdige Dealer ein bisschen auf deinen Konsum acht gibt... Pass auf dich auf.

Nachdem ich hier so viel

Nachdem ich hier so viel gelesen habe, bin ich froh, dass ich erst mit 24 angefangen habe die eine oder andere Droge auszuprobieren ( Teile, Koks, Pepp ). Alkohol trinke ich so gut wie nie und geraucht habe ich noch nie. Pepp ist einfach der größte Abfall und bringt absolut nichts. Koks macht viel zu sehr und viel zu schnell abhängig. Teile sind mir sehr sympatisch wenn man sich dan alle Regeln hält. 

Ich rate dir auf jeden Fall voerst von sämtlichen Drogen ab. Mach erst mal was aus deinem Leben. Du hast noch genug Zeit um etwas auszuprobieren!

 Also mal ehrlich, hier hört

 Also mal ehrlich, hier hört sich das Konsumieren von Speed an als ob man das erste Mal eine unbekannte Delikatesse probiert. Denk bitte mal darüber nach was Du da deinem Körper antust.

Von der Abhängigkeit und der Veränderung der Persönlichkeit und Psyche ganz zu schweigen. Meiner Meinung nach und der Erfahrung mit einem 15 Jahre langen Speed Abhängigen beweisen das:

Nachdem man total wach und "angeblich" konzentriert ist hat man überhaupt kein Zeitgefühl mehr. Man verliert sich in tausend Dingen, verplant sich , vergisst Termine und ist dann zusätzlich  auch noch komplett Kritik resistent. Das Zeug gaukelt Dir vor Gaaanz toll zu sein. Alles ist easy, und Du bist mega cool. Allein das ist doch echt fragwürdig. Auf andere wirkst Du arrogant, kalt und abweisend.  Nach dem dann das Zeug anfängt aufzuhören zu wirken kommt dann das große "Leiden" : Man ist völlig fertig, müde und hat sowas wie einen fürchterlichen Kater. Man fügt sich ausgelaugt und völlig daneben.  Depressionen, Ängstlichkeit und Schlafstörungen sind die kostenlose Dreingabe. Die Versuchung die nächste Line zu ziehen ist da sehr groß.Ist das wirklich erstrebenswert? Meiner Meinung nach sind engere Beziehungen zu anderen Menschen dadurch auf Dauer nicht möglich. Jobs sind arg gefährdet. Man ist unzuverlässig und lässt niemanden an sich ran.

 Deine Gesundheit wird dabei massiv auf Dauer geschädigt:

10000 von Gehirnzellen gehen bei jedem Konsum flöten

Kopfschmerzen, Gedächtnisstörungen... Eine Nacht super lange wach und 

Die Nasenschleimhäute werden verätzt bis hin zum Greruchs und Geschmacksverlust.Kaum reversibel. dafür auf dauer immer dümmer.

 Der Blutdruck steigt, ebenfalls die Körpertemperatur( teilweise über 41 Grad) und somit das Risiko eines Kreislaufkollaps bis hin zu Gehirnschlag und Herzinfarkt.

 Zerfall der Muskulatur ZB des Herzmuskels. Im Krankenhaus hatten wir einen Patienten der nach nur einmaligem Kosum seine Herztätigkeit auf 17 % reduziert hatte.

Nierenversagen

Leberschäden

 Hinzu kommt noch und das Speed nie rein verkauft wird sondern noch mit anderen Mitteln vermischt wird.  Eine genaue Dosierung ist daher echt schwierig.

 Man Du bist 16 Jahre alt. Wenn Dir Coolsein jetzt noch so wichtig ist..... dannn viel Glück!

Ich kann das nicht nachvollziehen.

 

 

Lass es erstmal weg

Hey. Schön, dass du so gute Erfahrungen mit Speed gemacht hast beim ersten Mal. Würde dir dennoch empfehlen, das Zeug in deinem Alter erstmal wegzulassen. Habs mittlerweile schon 3,4 mal genommen (bin 17) und mir wurde in der letzten Zeit einfach klar, was da überhaupt passiert. Es zerrt deinen Körper total aus, besonders in so jungen Jahren. Ohne die Sachen zu verherrlichen (alles auch nicht ohne), Gras, Teile (Alk würde ich in jedem Alter ablehnen^^) sind körperlich nicht so krass in ihrer Wirkung. Aaaaber Pep.. Mädchen das Zeug ist gefährlich. Das ist einfach nicht Droge für Unerfahrene.. aus einmal probieren, wurde nächstes Wochenende nochmal zu Musik probieren und in 2 Wochen ist ja auch schon wieder ne Party.. Dir sei dein Spaß gegönnt, wirklich, aber pass mit dem Zeug auf. Du (ich auch^^) bist noch in 'ner absoluten körperlichen Entwicklungsphase, regelmäßigeres Peppen kann einem da ordentlich reinrotzen (siehe den Lexikon-Eintrag zu Speed bei drugscouts: "(Sehr) Jungen Menschen raten wir vom Speedkonsum ab. Je früher Du mit dem Konsum beginnst, desto höher ist das Risiko von Entwicklungsbeeinträchtigungen bzw. andauernden Nach- und Nebenwirkungen.") 

alles schön und gut ABER...

alles schön und gut ABER... mit 16 Jahren würde ich noch etwas kürzer treten. Speed ist nun mal nicht das reinste Zeug und macht einen schnell abhängig. Pass mit deinem Konsum etwas auf. Auch wenn es immer geil ist drauf zu sein... wenn du 25 bist und eventuell was erreichen willst oder wolltest könnte dir das einiges vermiesen! 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.