Extremer Horrortrip & Todesangst durch Kräutermischung

Sehr lang aber bitte ganz lesen!!!!!

Vor etwa 2 Monaten hatten mein Freund & ich unbeabsichtigt eine Horrorerfahrung mit vermutlich einer Kräutermischung. Wir hatten bis dahin keine Erfahrung mit diesem Zeug, nur mit Weed. Mein Freund kifft schon seit längerem, ich erst seit einigen Monaten. Den chemischen Scheiß hat uns ein Freund von meinem Freund verkauft, bei dem wir oft Weed gekauft hatten. Angeblich war es "das Selbe wie am Tag davor". Die Freundschaft ist seitdem beendet. Wir saßen bei meinem Freund auf der Couch. Er, ich & ein anderer Freund von ihm..ich nenne ihn hier R. Wir haben zwar sofort am Geruch & am Aussehen gemerkt dass das kein Weed war, aber wir wussten auch nicht was es ist & wollten es ausprobieren. Mein Freund hat dann einen ganzen Kopf davon geraucht & ich nur den Rest, der noch in der Bong war, also ganz wenig. (Wie wir später erfahren haben, darf man nur einige Krümel davon rauchen.)

Das erste was ich gespürt hab, war wie ein dumpfer Schlag auf meine Beine & meinen Bauch. Das war wenige Sekunden nach dem Zug. Alles was ich gesehen hab, hat sich verschoben & ich hab nur noch gemerkt, wie alles immer komischer wurde. Ich hab noch 2 mal "Hilf mir!!!" gerufen & dann war ich weg. Ich hab Formen & Farben gesehen, die innerhalb von Millisekunden vorbei gerast sind & nur noch ein lautes Brummen oder Sausen gehört. Alles hat sich gedreht & ich konnte nicht mehr denken. Jeden Gedanken den ich versucht hab zu fassen, ist innerhalb von Millisekunden mit weggerast. Dieses gigantische Chaos was ich da in meinem Kopf wahrgenommen hatte, lässt sich nicht beschreiben, aber ich versuchs trotzdem:

Ich hab ständig R. gesehen, der immer wieder auf mich zu kam & gesagt hat "Was ist los mit euch?! Sag mir was ich machen soll!" Ich hab ihn zwar gehört, aber nicht verstanden was er sagte, als würde ich kein Deutsch mehr verstehen. Das er dauernd näher kam, wirkte noch bedrohlicher & ich hab alles gehört, als wäre ich in Watte gepackt. Irgendwann kam ein Gedanke, den ich nicht mehr los wurde: "Das hält kein menschlicher Körper aus, wir werden alle sterben!" Dass R. nichts geraucht hatte, wusste ich gar nicht mehr. Für mich wirkte alles wie eine riesige Panik unter uns allen & keiner, der uns helfen konnte. Alles, was ich von meiner Umgebung noch ständig wahrgenommen hab, waren meine eigenen Schreie, die Schreie meines Freundes, der neben mir lag & der verzweifelte R., der mich immer wieder versuchte anzusprechen.

Das Schimmste war, dass ich mir zu 100% sicher war, STERBEN ZU MÜSSEN. Jeden Gedanken, den ich versuchte zu fassen, verschwand in nicht mal einer Sekunke in einem schwarzen Loch & ich wusste nicht, wie ich da raus kommen sollte. Dann versuchte ich zu denken "Ganz ruhig bleiben..wir müssen ganz ruhig bleiben!"...ich versuchte das mit so einer Kraft zu denken, dass ich diesen Satz raus schrie. Dann hörte ich meinen Freund wieder schreien, mir wurde dieser "Tod dem wir nicht entkommen konnten" wieder bewusst, ich schrie auch & war wieder in meiner Psychose gefangen. & so ging das die ganze Zeit, es war wie ein Teufelskreis, es kam mir vor wie eine Dauerschleife die nicht enden wollte & alles raste vor meinem geistigen Auge immer schneller.

Das nächste, woran ich mich erinnern kann, war dass ich auf der Couch saß & so ein Pappmaul hatte, dass ich fast gekotzt hätte. Ich war ständig was am trinken, aber es wurde davon nicht wirklich besser. Mein Freund lag immer noch neben mir, war vollgekotzt, schrie wie am Spieß & schlug um sich. Ich konnte außer meinen Kopf & meinen Arm nichts bewegen & R. versuchte meinen Freund zu beruhigen, der war jedoch nicht ansprechbar. R. hätte schon längst zu Hause sein müssen & hat die ganze Zeit gesagt "Ich ruf jetzt den Notarzt & dann bin ich weg". Ich wollte ihn nicht gehen lassen, da ich Angst hatte. Ich konnte mich ja kaum bewegen, noch nicht richtig denken & nur total langsam & verschwommen sprechen. Außerdem hatte ich Angst, dass die Polizei mitkommt & die Bong findet, wenn der Notarzt gekommen wäre. Ich hab sicher 5 Anläufe gebraucht, um R. das zu sagen & konnte mir dann die Antwort nicht merken.

Als ich versucht hab aufzustehen & mich nur schon nur richtig hingesetzt hab, wurde mir kotzübel. Irgendwann kam mein Freund zu sich & R. ist gegangen, dann sind wir auf der Couch eingeschlafen. Ich hatte am nächsten Tag Schule & mir ging es soweit wieder gut, außer dass mir ständig schlecht wurde. Wie ich im Nachhinein erfahren hab, hat mein Freund zuerst noch seine Einrichtung demoliert, bevor er in seinem Film drin war. Er dachte, er brennt & hat sich wirklich brennen gesehen. Deshalb ist er so ausgerastet...er hat versucht, die "Flammen" auszuschlagen. Ich weiß nicht was das für ein Teufelszeug war, aber ich rauch nie wieder was, was ich nicht kenne.

Das war das Schlimmste, was ich bisher erlebt habe. Wenn ich das durchlese, was ich bis jetzt geschrieben hab, hört es sich immer noch nicht so schlimm an wie das, was ich in Erinnerung habe. Es lässt sich einfach nicht beschreiben. Ich kann euch nur empfehlen sowas nie zu rauchen!!! Lg

Substanzen: 

Kommentare

Krass

Diese Legal Highs Kräutermischungen sind echt krass und gehören viel eher verboten als Gras!

Mein Bester Freund(17) und ich(15) hatten mal ein Gramm davon einen Tag nach Silvester2014/2015( gekriegt und wir wussten auch nicht was das jetzt ist.. Sa sah halt auch nicht aus wie Gras und wir haben einfach mal 0,2-0,3 in einen Dubi gerollt und es draußen geraucht ( in einem "Naturnahemspielraum) das ist ein kleiner Wald aber selbst 6Jährige gehen dort selbständig hin und finden auch wieder raus... Auf jeden Fall habe ich als erstes zweimal gezogen(ca. 21Uhr) und dann den Joint meinem Freund gegeben und dann einen Anruf bekommen. Ich habe also knapp 2 Minuten telefoniert und mein Freund hat ca. 8 große Züge genommen und mir dann den J gegeben und ich wollte noch den Rest rauchen habe aber nach ein paar Zügen bemerkt dass es meinem Freund nicht gut geht und ich auch sehr geballert war.(habe dann den Joint ausgemacht)

Er hat dann die ganze Zeit wirres Zeug geredet und hat gesagt:„ wir müssen hier lang !!!"                                   Und ist einfach einen ziemlich steilen Weg herunter gerannt und hat versucht sich am Ende des Weges durch die Hecken zu drücken und hat sich dabei so an den Dornen verletz sodass beide seine Arme und Hände voller Kratzer waren und leicht bluteten.

Nachdem ich versucht habe ihm zu erklären das wir dort nicht lang gehen können legte er sich auf den Waldboden(ca. 21:08 also sind nur wenige Minuten vergangen seit ich den Joint ausgemacht habe vergangen...)

ich habe zu ihn gesagt das er jetzt aufstehen soll aber er hat sich nicht bewegt und hat dann immer nur gesagt : Ich stehe doch schon! 

Ich habe ihn dann nachhause gebracht und dann haben wir Fernseh geguckt und um ca. 21:50 war die Wirkung schon ganz weg. Er ist schon ungefähr um 21:40 eingeschlafen und kann sich bis heute fast nicht an diesen SEHR Kurzen Trip erinnern.

Alles in allem finde ich es krass das dass alles in so kurzer zeit passiert ist und mir vorkam wie mindesten 2 einhalb Stunden...

 

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.