Extremes High durch Blunts

Ich 17, A 18 mit seiner Freundin V 16, C 18, N 19, T 18 und L 18 waren bei N Zuhause. Wir alle hatten schonmal gekifft bis auf L. Nicht regelmäßig nur ab und zu mal auf Partys oder so. Manchmal auch beim chillen. So entschlossen wir uns einen Joint zu rauchen. L wollte es zum ersten mal ausprobieren. Nach dem ersten Joint kam keine große Wirkung bei uns hervor. A und seine Freundin kifften nicht mit. Da bis auf C keiner von uns bisher einen Blunt geraucht hatte, wollte wir auch das mal ausprobieren. Also baute N den Blunt und auch dieser wurde geraucht. Von da an verspürte ich schon ein leichtes kribbeln im Hals. Dann aß ich ein Knoppers. Als ich das Knoppers gekaut und runtergeschluckt hatte, fühle es sich so an, als würde eine Lawine meinen Hals hinunter rasen. Mein Hals fing extrem an zu vibrieren. Ich habe es allen zeigen wollen, doch die meinten nur, dass nichts mit meinem Hals wäre. Ich bildete mir das wohl ein. Ich war in einem Zimmer mit C, N und L während A, V und T sich in einem anderen befanden. N hatte neben Knoppers auch noch Hanuta Zuhause, was natürlich während eines Fressflashs mega gut kommt. Also haben wir ne Packung Hanutas gefuttert. Auf diesen Hanutas standen Sprüche drauf, bzw. Witze. Auf meinem stand "Was trinkt man in einer Bibliothek? PSSHT! Stilles Wasser." und ich fand es so dermaßen lustig, dass ich anfing zu heulen und zu lachen. N und C fragten mich die ganze Zeit was denn da stehe. Ich lachte bestimmt 5 Minuten durch bis ich es ihnen erzählen konnte. Daraufhin kamen wir auf die Idee, noch einen Blunt zu rauchen. C schlief allerdings ein, bevor der Blunt gebaut war. Von L hatten man schon sogut wie nichts mehr gehört, laut eigener Aussage befand er sich in seiner ganz eigenen Welt. Soweit ich mich erinnere hatte N auch keine Lust mehr nachdem er ihn gebaut hatte, also blieben nur noch ich und T übrig. Ich und T rauchten also zu zweit den Blunt. T setzte sich daraufhin vor den Fernseher und schaute gefühlt eine halbe Stunde eine Schlangendoku ohne auch nur zu blinzeln. Ich fragte ihn ob alles gut sein und er sagte er müsse nur klar kommen. Kurze Zeit später war er auf dem Klo und übergab sich den Rest des Abends. Mir ging es jedoch sehr gut. Ich fühlte mich unbeschreiblich gut und sah alles aus einem Blick, als wäre ich in einem Comic. L welcher einen etwas breiten Hals hat, sah für mich aus wie ein Cheesestring (Diese Käse-Sticks). Alles sah so unbeschreiblich cool aus, einfach wie gezeichnet. Wenn ich was aß, hatte ich das Gefühl, dass sich 1000 Münder in meinem Kopf bewegten. Ich war in einer komplett anderen Dimension. So ließen wir den Abend dann ausklinken, es war dann irgendwann 1 Uhr, was normalerweise relativ früh für uns ist, jedoch machten wir uns alle auf den Heimweg. Ich brachte C noch nachhause, da er so weggetreten war, dass er es selbst nicht mehr geschafft hätte. Im großen und ganzen war es einer der lustigsten Tage überhaupt. Danke fürs lesen. Es würde mich sehr interessieren ob ihr schon einmal ähnliche Erfahrungen gemacht habt, ob mit Gras oder anderen Drogen.

mfG M

Substanzen: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.