Fall in die Dunkelheit

Ich hatte nie mit Drogen zu tun. Ich rauche nicht einmal. Mein Ex-Freund, 14 Jahre älter als ich, hat Koks immer am Wochenende konsumiert. Ich wußte davon nichts, hatte ja keinen Blick für so etwas. Ich weiß nicht mehr, wie wir auf das Thema gekommen sind. Jedenfalls stand es auf einmal im Raum, und ich habe gesagt, dass ich neugierig wäre, und wenn sich mal eine Gelegenheit bieten würde, dann würde ich es mal ausprobieren wollen. Mein größter Fehler. Wir haben immer am WE ordentlich "gefeiert". Es kam schleichend. Irgendwann habe ich mich selber mal umgesehen, wo man Koks bekommen könnte, wenn man wollte. Ich würde sagen, dass das der Punkt war, an dem ich voll drauf kam. Heute, ein 3/4 Jahr später, bin ich abhängig. Schwer abhängig. Meine Umwelt bemerkt nichts. Man scheint es mir nicht anzusehen. Es weiß auch keiner. Aber ich weiß, dass ich am Kokain zugrunde gehen werde. Ich kann nur raten, es nie anzufassen. Es macht bei fast jedem, der probiert, Appetit auf mehr. ..und mehr ...........und mehr ....................und mehr .............................und mehr ........................................und mehr ..................................................und mehr.

Substanzen: