haha

jetzt hab ich einige erfahrungsberichte gelesen und dachte mir öfter "genau so" oder sowas. wollte jetzt selber einen schreiben, obwohl wohl alle irgendwie ähnlich sind. naja, wir haben uns kaum über die pilze erkundigt, bevor wir sie genommen haben.

uns wurde gesagt wir sollten sie mittags nehmen, wenns hell ist weil man dann mehr sieht. das hat uns sehr neugierig gemacht haha. es war schon halb 4 nachmittags bis wir dazu kamen, hatten seit dem frühstück um 9 nichts gegessen! sie schmecken richtig übel, vor allem soll man sie ja möglichst lange kauen damit sich die wirkung besser entfaltet oder so^^

naja haben uns dann auf den weg in den park gemacht und ich hatte das gefühl, mich übergeben zu müssen. dann hat aber der trip endlich begonnen und uns gings einfach nur gut :) man sollte sich auf jeden fall in einer ruhigen, entspannten umgebung befinden, wir waren kurz im straßenverkehr und das ist der horror! naja dann saßen wir ziemlich lange im park und haben erstmal nicht viel geredet, saßen nur da und haben gestaunt. die farben sehen viel intensiver aus und im himmel bilden sich irgendwelche muster und wir dachten, dass wir im paradies sind, ehrlich! ansonsten haben wir die ganze zeit gelacht ohne wirklich einen grund zu haben, es war einfach alles lustig. wir hatten gar keine bedürfnisse mehr, mussten nicht aufs klo, hatten weder hunger noch durst und es war wohlig warm obwohls eher kühl war. es geht ein kribbeln durch den ganzen körper und als wir dann losgelaufen sind haben sich die körperteile angefühlt wie gummi, die arme schwebten wie von selbst in der luft wobei ich kurzzeitig einen heftigen krampf in den beinen hatte, was sehr unangenehm war!

später wurde es langsam dunkel, der trip hielt insgesamt so 5-6stunden, also waren wir auch im dunkeln noch voll drauf. da haben wir nicht mehr so viel gesehen, es gab nicht mehr so viel zu bestaunen wie vorher.... also haben wir angefangen uns zu unterhalten. über den gröbsten unsinn! wir fanden es so lustig obwohls gar nicht lustig war! irgendwie kommen einem alle sorgen so unwichtig vor. wir haben uns immer gesagt, wir könnten uns jetzt aber wir müssen nicht. so könnten wir uns einfach auf den boden setzen, aber wir müssen nicht, weil wir ja eigentlich gut stehen und grad nicht das bedürfnis haben uns zu setzen. so liefen dann die ganze zeit unsere gespräche ab, wir haben so viele sachen geklärt, die wir gerade machen könnten aber eben nicht müssen.

es hat auch jetzt noch eine auswirkung auf mich, da ich so vieles gelassener sehe. schließlich könnte ich mich über alles aufregen, aber ich muss ja nicht ;) irgendwie ist die zeit so schnell vergangen, dass wir uns fragen mussten, wo denn die ganze zeit geblieben ist. naja... insgesamt gesehen war es durchaus lustig und amüsant, hatte echt krasse lachkrämpfe und mir tat alles weh vom lachen.

es war auf jeden fall eine bereichernde erfahrung aber ich weiß nicht ob ichs nochmal machen wollen würde... es könnte schließlich auch ein horrortrip werden und das würde mir vllt die schönen erinnerungen verderben.

Substanzen: