Heftiger Horrortrip von Gras, obwohl ich schon lange rauche.

Guten Abend!

Ich hatte gestern Abend zum zweiten Mal in letzter Zeit einen sehr heftigen Horrortrip von Gras. Ich kiffe seit 3 Jahren, mal mehr mal weniger, nehme ab und an auf Partys MDMA und Pepp. 

Ich habe mit einem Freund ne Tüte geraucht, draußen es war ziemlich kalt, war aber warm angezogen. Circa 15 Minuten später ging es los, ich habe mir eingebildet ich hätte unglaubliches Herzrasen und werde gleich umkippen, habe mich aber nach außen hin ganz normal verhalten. Alles lief irgendwie in Zeitlupe, ich fühlte mich von alles und jedem verfolgt, als wolle jeder mir etwas schlechtes. Auch jede Situation, alle äußeren Einflüsse waren böse und gruselig. Ich hatte solche Angst, vor einfach allem. Ich stand total neben mir und dachte ständig alles würde sich wiederholen, viele Situationen kamen mir vor wie deja-vu's. 

Das war das zweite mal das ich so ein Erlebnis hatte, in Zukunft werde ich Gras nicht mehr anrühren. Darüber das es nicht am Gras lag bin ich mir ziemlich sicher, meine Freunde die das selbe geraucht haben, haben sich ganz normal gefühlt.

Heute, nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe, habe ich immernoch Panikattacken, viele negative Gedanken, innerlich großen Stress, fühle mich allein und irgendwie so verboten.

Hatte jemand von euch schonmal solche Erfahrungen und kann mir sagen was ich dagegen tun könnte?

Substanzen: 

Kommentare

Komischer trip

Hallo zusammen....bin wohl der älteste hier (41) :0)) Demzufolge rauche ich schon ein weilchen....naja vorgestern bekam ich von einem kollegen gras...er meinte dass sei nicht von dieser Welt.Solche Worte hab ich schon ein paar mal gehört....aber nichts ist mir jemals so krass reingedonnert wie dieses gras!!!Voll der Horror Trip....Realitätsverlust....Ich-auflösung...todesangst.....meine Fresse!!...Sowas hab ich auf LSD mal erlebt...seid dieser Erfahrung: Nie wider!!! Und dieses Gras kommt mir nie wider in die Tüte !!!

Hört sich nach mies

Hört sich nach mies gestrecktem ott an... Passiert öfter als man dent, irgendwann kann es einen erwischen. Hatten vor 2 Jahren einen "erfolgreichen" dealer im Dorf, ein schmandiger typ. Jeder zweite Anwachsende kannste ihn, er war für viele der einzige Kontakt. Sein ott hatte einen starken Ruf, einerseits haze aber hart und roch irgendwie nicht natürlich. Aber die meisten holten bei ihm regelmäßig weil es echt stark knallte. Aber nach einem gebufften gramm war das ein nicht so angenehmes dicht, eher Kopfschmerzen und andere Effekte.

Und ja, den Typ gibt es nicht mehr und es kam ans Licht, dass er sein ott mit synthetischem THC Spray punchte, mal mehr mal weniger. Was im Prinzip Spice ist.

Trip

Mein erste BadTrip war als ich mit einem Kollegen einen geraucht habe bei ihm zu Hause. Wir haben ihn so krass gebaut dass eine 80/20 Mischung rauskam. Im Hintergrund lief nightlovell - light from the car. Ich hab jeder hat ca. 4x gezogen während ich solange inhaliert hab, dass der Rauch 5 sek in meiner Lunge war. Beim ersten Zug haben wir schon gemerkt dass das Zeug richtig reinhaut die Wirkung war wie nach einem normalen Joint. Nach den 4 Zügen haben wir miese Lachanfälle bekommen sodass ich kaum noch Atmen konnte. Dann fing es an das Lied war zu Ende und von einem lachenden Gesicht blieb nur eine bekiffte Fresse übrig. Mein Gesicht war wie gelähmt. Das Wetter war angenehm nicht zu kalt nicht zu warm bis ich einen kompletten Schock, so wie einen kälteschock durch meinen Körper bekam. Es wurde einfach heiss ich hab mich gefühlt wie in einer Sauna. Ich konnte mich nicht mehr bewegen und lag regungslos auf der Couch. Ich hatte einfach Todesangst weil mir nicht bewusst war was passieren würde. Ich konnte meine Augen nicht schliessen bzw. mich richtig hinlegen weil mein Kopf sich dann anfühlte als wäre ich aus einem Flugzeug gesprungen. Die Zeit ging so langsam um das uch gedacht hab ich wäre schwerelos in der Zeit gefangen. Ich hab versucht mich beruhigen aber mein Körper hat dagegen angekämpft und hat mir gemacht was er wollte. Mein Kollege hätte mir ins Gesichg schlagen können mir wäre es egal gewesen. 

Das problem ist nachdem dieser Tag fertig war war ich so verwirrt hatte aber keine Angst sondern habe nur gefragt „warum“ was ist da bitte passiert. Ich dachte ich hab spice geraucht. 

Noch heute hab ich bei unbekannten Situationen oder wenn ich diese Lieder wieder höre dieses Kribbeln durch den ganzen Körper welches in den Beinen anhält. Fast so als wär es ein posttraummatisches erlebnis. 

Wenn ich das bekomme stehe ich immer direkt auf dann ist es sofort weg! Als ich vor paar wochen erneut gekifft hab war es Haze und wir haben einfach nur gechillt und die Dosis war gering. Dann kam jedoch wieder dieser Schock aber ich hab mich überwunden und hab mich nur auf den Moment fokusiert dass nichts passieren würde.

Nach Badtrip nur "schlechte" Effekte

Vor ca. 3 Wochen hatte ich nach einem kranken Bonghit meinen ersten Badtrip. Es hat angefangen extrem laut zu dröhnen und mir wurde übel. Ich habe davor aber schon ca. Ein Jahr jede Woche ca. 1-3 mal gekifft und die Effekte waren immer nice. Nach dem Badtrip hab ich auch erstmal 3 Wochen pause gemacht, doch jetzt wo ich es noch zweimal probiert hab muss ich sagen das der Effekt nicht mehr so nice ist. Hat jemand Erfahrungen mit anderen Effekten nach einem badtrip oder weiß woran das liegen könnte und ob das wieder weg geht? LG und danke für eine Antwort im voraus

Nicht mehr wissen was passiert

Ich war gestern auf einer Party und habe zuerst getrunken und dann noch eibisschen gekifft. Am Anfang war alles super lustig und ich hab es richtig genossen, aber nach dem kiffen habe ich eine kleine Pause vom kiffen und Alkohol gemacht. Dann habe ich gespührt das es langsam vorbei geht und bin noch mal raus und habe gekifft, mit anderen, die das Gras hatten. Ich hatte etwa 4 richtig tiefe Züge, weil sie sangten ich solle richtig runterziehen. Danach fing es an, ich habe nichts mehr gecheckt, irgendwie wiederholten sich Szenen immer wieder und immer wenn ich fragte wie spät es war, war es gleich spät oder 5 min später und ich kam irgendwie nicht mehr in die Realität hinein ich habe es immer wieder versucht aber es ging nicht. Mir ist nicht klar was alles echt war und was nicht. Ich kann mich nur noch Stück weise an Szenen erinnern. Immer wenn mich Leute Ansprachen konnte ich nicht antworten und wenn dann nicht richtig, sie haben mich angestupst und alles aber ich würde nicht ,,wach”.Ich habe das Gefühl es geht nicht vorbei und habe Angst das es für immer so bleibt! Ich habe dann auch gekozt und hatte keine Kontrolle mehr über mich selber. Ich habe dann selber versucht weg  zu kommen von diesem Trip und habe gefragt ob wir nachhause gehen können, weil ich gedacht habe das es dort dann langsam weg geht! Ich weiss nicht was ich machen soll, damit es weg geht! Der Spaziergang nachhause kam mir vor wie eine Ewigkeit und ich habe immer gefragt wann wir da sind. Wenn jemand weiss was dagegen hilf, das man schneller von diesem Trip runter kommt, wäre es lieb wenn ihr Antworten würdet, weil ich wie gesagt immer mi h nicht wieder klar im denken bin und immer noch ziemlich drauf! 

Badtrip

Ich m16 hatte mein ersten badtrip an meinem 16. Geburtstag und bis dahin hatte ich auch schon ein paar Mal gekifft gehabt, hatte davor nie schlechte Erfahrungen damit gemacht, war immer alles chillig, wir haben alle gelacht und es war ne geile Stimmung Dann an meinem Geburtstag: Wir haben zweimal gekifft Das erste Mal hab ich ganz normal "reagiert". Lustig drauf, alles war easyy, normal eben. Beim zweiten Mal gegen 3 Uhr morgens zum "Einschlafen" haben wir noch ein gedreht. Ich hab 3-4 Mal gezogen, aufeinmal fing es an. Ich hatte das Gefühl ich würde schlafen, und würde im Schlaf reden, und mein Kollege "weckte" mich dann, ich stieß panisch auf. Alle 2 Sekunden hatte ich einen "Szenenswitch", hatte das Gefühl irgendwas würde mir Angst machen, als würde immer ein neuer Ort kommen?! Ich hatte extreme Angst und konnte mich auch nicht wirklich raffen, ich konnte keinen Satz am Stück reden ohne irgendwelches wirres Zeug zu reden, weil mir eben ständig die Sachen durch den Kopf gingen. Ich hatte dann in meinem Zimmer so Angst, dass das für immer so bleibt, dass ich behindert sei. Lol

Horrortrip, cannabis,

Keine Ahnung ob das noch jemanden hilft aber ich bin meinen Senf auch noch dazu da ich das selbe Problem hatte... Mein Freund hat mich Mal überredet mit ihm zu kiffen obwohl das mein erstes Mal war.. Wir sind raus gegangen, haben einen gebaut, und ihn angefangen zu rauchen. Nach den ersten paar Zügen habe ich den größten lachflash meines Lebens bekommen, doch danach alles andere als lustig.. Mir wurde "kalt" obwohl es gar nicht so kalt war und bekam Zitteranfälle.. Ich ging zurück ins haus und dann begann der Horror. Ich habe als erstes locker 200+ Puls gehabt und das Gefühl dass ich gleich sterben würde, also dass mein herz gleich stehen bleibt.. Ich habe mir die ganze Zeit eingebildet, außerdem fühlte es sich so an als wäre ich in einem Traum oder läge in einem Coma und alles wäre nicht echt. Ich hab auch extrem schnell und viel geredet über manchmal sinnlose sachen, und versuchte meine Ruhe zu "finden" und bin die ganze Zeit durchs haus hin und her gelaufen. Ich ging ins Bad und sah im Spiegel dass mein Gesicht komplett weiß war und meine Lippen komplett schwarz. Ich hab mich auf die Couch gesetzt und versucht runter zu kommen. Doch als ich die Augen Schloß hatte ich das Gefühl ich säß in einer Waschmaschinentrommel... Und jaaaaaaaaaaaa.. ich wachte morgens im Bad auf dem Boden auf und hatte immernoch für 3 Wochen das Gefühl ich läge im Coma oder so. jetzt geht es aber mittlerweile wieder.. Da stellt sich aber die Frage: Was hab ich falsch gemacht? Sollte ich besorgt sein? Wie kann ich meinen Teil ausbessern? Geht das eigentlich?

Kannst du mir bitte helfen

Kannst du mir bitte helfen und sagen wie dieses Gefühl weggeht denke seit ner Woche das ich träume alles kommt mir surreal vor ich verliere langsam mein Verstand wie werde ich wieder wach was hilft dagegen ?????? 

glitschen

Also gut, irgendwie ist es bei mir nicth wirklich ein Horrortrip aber es ist schon unangenehm.

Ich habe diese 'Horrortrips' nur wenn ich Bong rauche oder an einem 'weed vaporizer pen' (beknant in der USA) ziehe. Wenn ich normal einen Joint rauche habe ich das entspannte, aber creative Gefühl.

Wenn ich heftig high bin, durch eine Bong oder durch den vape pen, fühle ich mich wie in einer anderen Realität und vergesse quasi im Sekundentakt was ich gerade gemacht habe, wo ich bin und mit wem ich unterwegs bin. Die momente Glitchen hin und her und geraten ins vergessen.

Ich hatte dieses Gefühl bis jetzt zwei mal. Das 1. mal diesen Sommer als ich das erste mal Bong mit 2 Freunden geraucht habe. Ich habe leider etwas zu heftig gezogen für das erste mal und habe, da ich kein Raucher oder regelmäßiger Kiffer bin, eine heftige Hust-Attacke bekommen. Diese ist dann gottseidank nach gefühlten 30 Minuten verschwunden. Dann hat der Trip mit dem glitchen  angefangen. Ich habe alles um mich herum vergessen und in der nächsten Sekunde ist alles wieder normal und die Sekunde danach ist wieder alles weg. Wir haben eine Serie geguckt und obwohl ich diese nicht kannte hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, dass ich sie schon einmal gesehen hatte. Ich habe mich schlecht gefühlt dass ich meine Freunde die ganze Zeit vergessen habe. Nach gefühlten Stunden (waren nur ca 20 min) war dann die erste Folge der Serie zuende und ich habe realisiert dass mein Zeitgefühl im Arsch war. Der Zustand hielt an bis ich mich irgendwann in mein Bett gelegt habe und eingeschlafen bin.

Jetzt bin ich grade in der USA und habe vor kurzem das erste mal an einem 'weed vaporizer pen' gezogen. Dieser soll dir das heftige high Gefühl nach auch schon nur einem Zug geben. Ich saß im Auto mir 3 Freunden und habe ca. 5x gezogen. Ich hatte das gleiche Gefühl wie damals mit der Bong. Die momente zu diesem Zeitpunkt in dem Auto haben sich komischerweise mit denen, als ich die Bong geraucht habe, vermischt und ich habe alle 10 minuten vergessen dass ich in der USA bin. Wir sind Tanken gegangen und alle in die Tankstelle rein gegangen um was zu essen zu kaufen. Die Frau and der Kasse hat direkt gemerkt dss wir high waren und hat uns lustigerweise drauf angesprochen. Als wir danach wieder im Auto saßen hatte ich das Gefühl ich habe das was geschah nur geträumt. Ich konnte nicht entspannen und hatte ein Herzrasen von 200puls oder so. Ich wollte nur noch in mein Bett.

Bin dann zu Hause eingeschlafen und nach 3 Stunden wieder aufgewacht. Danach kamen so langsam die Erinnerungen zurück, beziehungsweise merkte ich dass alles was ich zu träumen gedacht habe, realität war. Horrortrip würde ich das nicht unbedingt nenne, aber normal ist das auch nicht.

Ich weiß leider nicht was mit mir passiert ist, weder noch woher das kommt. Kommt es möglicherweise von dem zu krassen konsum auf einmal?

Horrortrip nach kiffen

Hi, Gestern war bei mir der letzte Schultag. Also sind meine Freunde und Ich zu einen Freund gefahren. Wir alle sind ca 16-17Jahre alt (ich 16) und haben erst einmal ein paar Bier getrunken, weil wir den letzten Schultag feiern wollten. Dann haben wir angefangen Shisha zu rauchen und plötzlich meinte jemand ob wir nicht bong rauchen wollen. Ich muss dazu sagen, Ich habe in meinem Leben schon bestimmt 10 mal gekifft allerdings jedes mal nur Tüten. Außerdem bin ich mir für gewöhnlich den Konsequenzen bewusst und übertreibe es nie. Also haben wir angefangen. Jeder hat erst mal eine Säule geraucht. Als ich dran war hab ich alles mit einem mal hochgezogen und habe einen sehr komischen hustenreiz bekommen. Also als ob alles fest steckt. Dann eigentlich direkt danach habe ich schon gemerkt wie ich langsamer denken konnteund mich nur noch auf eine Sache konzentrieren kann das haben auch die anderen gemerkt die haben mir dann die bong nochmal angeboten habe aber abgelehnt. Dann plötzlich ging es los ich habe bunte Kreise gesehen die im Takt der musik (habe ich erst später bemerkt und sie aus gemacht) also ja 2 mal die Sekunde vor mir pulsiert haben das wär ziemlich komisch. Also bin ich vom Balkon runter gegangen und hab mich im Wohnzimmer auf das Sofa gesetzt und angefangen zu googlen ob das ganze hier normal ist. Nach den ersten paar Zeilen fing es an dass mein Handy immer weiter von mir weggezogen wurde ich konnte es nicht mehr richtig lesen aber hab es trotzdem irgendwie geschafft. Da stand dann was von nach maximal 4 Stunden ist das weg und im Notfall soll ich einen Arzt aufsuchen. Als ich dann mein Handy weggelegt habe kam es mir nicht mehr so vor als würde wie bei meinem Handy die Umgebung weg gezogen werden sondern ich und zwar aus meinem körper. Ich ließ mich ca 2 Sekunden ziehen und dann bekam ich Angst und schüttelte meinen Kopf der Effekt war wieder wie am Anfang ich schüttelte wieder meinen Kopf und bemerkte dass das funktioniert. Also tat ich das ab da für ca 30 Minuten. Das Problem war nur inzwischen hatten sich meine Freunde auch auf die couch gesetzt und versuchten mich zu beruhigen. Allerdings fanden sie das auch ziemlich lustig und versuchten das Lachen wegen meiner Bewegungen zu unterdrücken, Ich bekam aber alles mit ich war völlig klar konnte aber nicht frei denken oder meinen Körper richtig kontrollieren. Jedes mal wenn ich irgendwas negatives wie das Lachen über mich mitbekommen hab habe ich rote blitzen gesehen und die Luft wurde mir abgeschnürt und es fühlte sich so an als würden meine Organe mit Wasser gefüllt sein. Also bat ich die anderen mir die ganze Zeit zu sagen dass alles gut wird und ich das gleich überstanden hab. Das taten sie auch und ich konnte wieder atmen und wurde nicht mehr so stark aus meinem Körper gezogen. Dann habe ich mich ins bett vom gastgeber gelegt und überlegt was ich mache. Ich habe auf meine ihr geguckt und gesehen wie sie plötzlich dreimal so groß war das fand ich in dem Moment sogar irgendwie lustig und ab da wurde mir auch richtig klar dass mein Verstand sich das ganze nur ausdenkt. Also habe ich gedacht dass ich einfach ne Runde schlafen sollte Und wenn ich aufwache ist alles weg. Sobald ich die Augen zu gemacht hab habe ich die umrisse von meinem Körper gesehen wie er unter der Erde liegt ich konnte meine gliedmaßen weder spüren noch bewegen und ich spürte mein Herz in 3 mal so schnell wie ich es normal spüren würde. Als ich dann kurz den Mund zu gemacht hab sah ich wie sich mein Körper mit Erde fühlt die mich erstickt. Also habe ich die Augen wieder aufgemacht nun hat es sich aber so angefühlt als würde mein Herz unglaublig schnell rasen und mein ganzer Körper extrem doll zittern als ich jemanden gerufen hab hat er mir erklärt dass ich bis auf meine roten Augen und den schweiß völlig normal aussehe. Dann hat es wieder begonnen mit dem aus dem Körper rausziehen ich habe mich wieder wie von hinten oben gesehen und immer erst nach 3 Sekunden habe ich eine Reaktion auf irgendwas was ich machen wollte erlebt. Also musste ich wieder anfangen mit meinem Kopf zu schütteln um in meinen Körper zurück zu können. Ich habe in dem Moment so Panik bekommen und gedacht dass das nie wieder aufhört und ich für immer so leben muss dass ich meine Mutter angerufen hab. Sie hat mir erklärt dass sie so was auch hatte und mich deshalb immer davor gewarnt hat sie ist dann zu mir gefahren hat ca 30 Minuten gedauert in der Zeit habe ich mich ausgeheult und ihr alles erzählt. Als ich dann bei ihr im Auto saß ging es mir besser die Halluzinationen waren nach fast 2 Stunden weg ich hatte nur noch extreme Kopfschmerzen mein Mund war trocken und ich musste ständig heulen. Jetzt ist es der nächste morgen und ich fühle mich ziemlich ausgelaugt allerdings geht's mir besser und ich werde das nie wieder machen. Es ist wirklich etwas anderes die Kontrolle über den Körper zu verlieren wie bei einer starken Grippe oder etwas gebrochenen oder die Kontrolle über den Kopf zu verlieren...

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.