Heftiger Horrortrip von Gras, obwohl ich schon lange rauche.

Guten Abend!

Ich hatte gestern Abend zum zweiten Mal in letzter Zeit einen sehr heftigen Horrortrip von Gras. Ich kiffe seit 3 Jahren, mal mehr mal weniger, nehme ab und an auf Partys MDMA und Pepp. 

Ich habe mit einem Freund ne Tüte geraucht, draußen es war ziemlich kalt, war aber warm angezogen. Circa 15 Minuten später ging es los, ich habe mir eingebildet ich hätte unglaubliches Herzrasen und werde gleich umkippen, habe mich aber nach außen hin ganz normal verhalten. Alles lief irgendwie in Zeitlupe, ich fühlte mich von alles und jedem verfolgt, als wolle jeder mir etwas schlechtes. Auch jede Situation, alle äußeren Einflüsse waren böse und gruselig. Ich hatte solche Angst, vor einfach allem. Ich stand total neben mir und dachte ständig alles würde sich wiederholen, viele Situationen kamen mir vor wie deja-vu's. 

Das war das zweite mal das ich so ein Erlebnis hatte, in Zukunft werde ich Gras nicht mehr anrühren. Darüber das es nicht am Gras lag bin ich mir ziemlich sicher, meine Freunde die das selbe geraucht haben, haben sich ganz normal gefühlt.

Heute, nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe, habe ich immernoch Panikattacken, viele negative Gedanken, innerlich großen Stress, fühle mich allein und irgendwie so verboten.

Hatte jemand von euch schonmal solche Erfahrungen und kann mir sagen was ich dagegen tun könnte?

Substanzen: 

Kommentare

Hey, ich bin auch knapp in

Hey, ich bin auch knapp in deinem alter ich hatte soetwas ähnliches auch undzwar gestern Abend .ich bin heute morgen in einem Krankenhaus aufgewacht und war auf einem horrortrip den man sich garnicht vorstellen kann . Ich war gerade auf dem nachhause weg . Davor hab ich halt bong geraucht und das auch nicht zum ersten mal . Ich hatte sofort in Blut gebadete Augen und ein Kumpel gab mir Augen tropfen . Naja als ich dann nachhause wolte fingen die Halluzinationen an . Ich konnte nicht mehr gerade gehn bis ich dann gefallen bin . Das dann auch noch auf einer abgelegenen Ecke wo höchsten Camper oder LKWs stehen . Ich lag da vermutlich mehrere Stunden und ich versuchte am Anfang aufzustehen aber konnte es nicht ich wusste dann nicht mehr was ich mache und lag einfach nur da und verfolgte meinentrip , dann kam durch wirklich glücklichen Zufall die Polizei . Hätten die mich nicht gefunden , ich war unterkühlt , dann wäre ich gestorben . Ich werde niemals wieder gras anfassen oder sonstiges .heute morgen musste ich ersteinmal Puzzle teile zusammen setzten denn ch hatte den Großteil garnicht mehr mitbekommen . Mir war das eine Lehre .

Kann man mal mit dir schreiben?

Hallo 

ich weiß nicht ob du noch aktiv bist auf der Seite.. Aber kann man mal mit dir in Kontakt kommen? Mir ist genau das gleiche passiert, sogar nochzusätzliche schlimme Dinge. Es wäre echt cool wenn man mir Tipps bzw. helfen könnte.

DankelgLars

Körperlicher Zustand

Es könnte ebenfalls sein, dass deine Panik durch zu niedrigen Blutdruck verstärkt wurde. Wenn du generell in dieser Zeit einen niedrigen Blutdruck hattest (wenig Sport/Bewegung, häufiger mal Schwindel am morgen und rechthäufig müde) dann ist der Konsum von Cannabis probematischer, da es den Blutdruck senkt. Falls dieser psychotische Schub anhältwürde ich zu einem Arzt gehen, meist verschwinden die Symptome allerdings nach solch einem Trip. Falls es dennoch ein nächstes Mal geben sollte, empfehle ich ein positiveres Setting. Abends in der Kälte ist selbst gut eingepackt nicht so schön.

Danke dir. Das mit dem

Danke dir. Das mit dem Blutdruck hätte ich nie bedacht. Ich leide unter einer Anämie (blutarmut) und habe von haus aus einen sehr niedrigen blutdruck, hat mir allerdings davor in der hinsicht noch keine probleme bereitet.ich habe seit dem vorfall garnicht mehr gekifft, bzw ich ziehe meist 2 mal an ner tüte wenn ich in gesellschaft bin, aber rauche nie bis zum breit sein. werde bis zum sommer warten bis ich mich da wieder rantraue :)

antwort

hi mitkonsumentin,

meiner meinung nach war das kein horrotrip..... sogut wie jedes mal nachdem ich gras konsomiert habe und mich unruhgen oder stressigen situationen aufggesetzt habe kahme in mir auch diese ängste hervor. Dass jeder einen ansieht .....usw....das alles wird ausgelöst durch die gesetzeslage und die daraus resultierenen konsequenzen. durch die illegalietät entstehen diese ängste und zustände. kein kiffer in einem land, in dem man legal konsumieren darf hat solche erfahrungen gemacht.

peace ^^

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.