Horrortrip auf Cannabis

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und habe eigentlich schon ganz gute Erfahrungen mit Gras. Aber vor einigen Wochen hatte ich echt einen Horrortrip, der mich immer noch mitnimmt. Es fing alles ganz gut an, wir waren fünf Leute und haben spontan beschlossen zu paffen. Es war circa 23 Uhr als wir uns die beiden Joints teilten. Als wir fertig waren, war die Wirkung kaum spürbar. Wir sind dann losgelaufen um bei Burger King oder ähnlichem etwas zu essen. Wir hörten gute Musik mit meinem Handy und sangen mit. Jetzt fing das Cannabis an zu wirken. Wir bestaunten die Farben, die Beats aus den Liedern, wir lachten und verstanden uns auf einer tiefergreifenden Ebene. Alles schien perfekt zu sein. Wenige Meter vor der Pizzeria, für die wir uns dann schließlich entschieden haben, bekamen ich und ein Freund von mir einen übertribenen Lachflash. Ich lachte bestimmt noch 5min weiter. Dann setzten wir uns hin. Jetzt fing der Horrortrip an. Ich schien psychisch zu erstarren. Ich schaute auf einen Punkt. Ich konnte nicht anders. Die Realität, so dachte ich, ist Level 0. Ich schwamm irgendwo bei Level 4. Die anderen bei 2 bis 3. Und dann fiel ich. Ich fiel einfach. Ich hörte wie mich die Kumpels ansprachen aber ich konnte nicht reagieren. Zu weit war die Entfernung zur Realität. Ich fiel immer noch, prallte auf und fiel erneut. Erinnerungen kamen hoch und fühlten sich an wie heißes Wasser, das sich in meinem Gehirn ausbreitet. Ich hörte irgendwie meine Kumpels noch sagen: "Scheiße der kackt ab!", aber ich war ja nicht mehr in der Realität, also starrte ich weiter auf den Punkt und fiel und fiel und fiel. Ich sah Dinosaurier. Wieso, weiß ich nicht. Angeblich habe ich sogar mit der Zunge Bewegungen gemacht, die sonst nur für Echsen typisch sind. Ich war verloren, dachte ich, für immer würde ich fallen. Aber es berührte mich nicht. Meine Persönlichkeit schien erloschen, nur die irre Führung des Cannabis' schien meine Gedanken zu steuern. Ich war wieder in der Realität. Dachte ich zumindest. Ich fühlte an meinr Hose und sie war nass. Ich hatte mir in die Hose gemacht. Und es wenige Sekunden wieder vergessen. Letzten Endes stellte sich heraus, dass ich mir nicht in die Hose gemacht hatte. Es war alles halluziniert. Man tippte mich an, stieß mir gegen die Schulter aber ich war irgendwo anders. Dann beschloss ein Kollege mit mir raus zugehen, damit ich klarkommen könnte. Und tatsächlich gibg es mir besser. Ich kotzte zwar aus irgendeinem Grund Luft aus meiner Lunge, aber es ging. Ein anderer Kumpel kam und baute mich psychisch auf. Das tat er wirklich erstaunlich gut. Vielleicht hatte es aber auch nur eine so gute Wirkung, weil die Worte über meinen Zustand zum ersten mal positiv waren. Ich fühlte mich großartig, ich weiß nicht, ob ich das auch laut gerufen habe, aber vorstellen könnte ich es. Dann erzählte ich wirres Zeug über die Evolution und dass ich das Leben jetzt verstanden habe. Es cung mit also wieder besser. Danach konnte ich aufstehen und nach Hause gehen. Meine Persönlichkeit schlich sich auch langsam zurück. Es war ein schreckliches Erlebnis! Für die nächsten Monate werde ich kein Gras mehr anrühren! 

Substanzen: 

Kommentare

Jeder reagiert anders

Also alles in allem halte ich das auch für eine sehr dramatische Darstellung aber ich erinner mich das Ich damals...beim ersten mal^^ auch erst n lachflash hatte und danach alles iwie verzerrt aussah und der Wind kam mir unerträglich laut vor.. Ich glaube wenn mans gewöhnt is zu rauchen passiert sowas nicht mehr aber vllt is die Psyche zu Beginn einfach nich bereit für das was folgt. Irgendwann (obwohl ich täglich über Jahre schon geraucht habe) hatte ich aber zb auch nochmal nen Kreislaufzusammenbruch und nachdem ich die Bong beiseite gestellt hatte ging ich noch ca.3 schritte und bin dann zusammengebrochen..mein freund hat mich geschüttelt und angesprochen nur reagieren konnte ich nich und wollte ich auch nich unbedingt...fühlte sich an als hätte sich mein Schädel nen Moment abgestellt und ich müsste eben kurz warten bis der wieder im Gang kommt. Könnte mir vorstellen, wenn man unerfahren in so eine Situation gerät kann das die Psyche schon erstma mitnehmen..zumal beim kiffen sehr viel mit der Psyche des einzelnen zusammenhängt. Das erbrechen erklär ich mir immer so das damit erstma der Kreislauf wieder n bisschen in Fahrt kommt und außerdem kanns dran liegen wenn man zu viel Tabak wegzieht..der Magen is da irgendwie empfindlich^^ das mit Hölle usw hab ich bisher nie gehört aber auch da denk ich mir wenns ungewohnt is zu rauchen dass das einfach von der Verfassung des einzelnen abhängig ist. Mir hat bei so kleineren abstürzen früher das erbrechen eigentlich eher gut getan und ansonsten hats mir immer geholfen dafür zu sorgen das ich für mich sein kann und wenn mir so schwallartig warm wurde hab ich Socken ausgezogen und mich kurz auf die fliesen gestellt :) wichtig is sich vor Augen zu halten das im Grunde außer reiern oder 12std durchschlafen nichts passieren kann und das schlimme ohnehin niemals länger als ne halbe Stunde höchstens anhält...das beruhigt eigentlich schon genug.

Blödsinn...

Kiffe seit einem guten Jahr alle 2-3 Wochen einmal RICHTIG (sprich ein ganzes Wochenende auf Sendung) und bin deswegen schon relativ erfahren in der ganzen Sache. Als ich gerade frisch dabei war mit dem Konsum anzufangen, bin ich an Amnesia Haze geraten und wusste damals nur das es sehr stark wirken soll. Blöd wie die ich war, baute ich mir einen Blunt mit diesem Zeug und war Wort wörtlich in einer anderen Welt - aber in keiner angenehmen! Und selbst da hatte ich nichtmal annähernd so krasse Erfahrungen wie du sie ANGEBLICH hattest... Damit will ich nicht sagen das dein Bericht frei erfunden ist, nur meines achtens nach kann es sich dabei nicht um normales Cannabis handeln... Aber jeder reagiert anders auf Drogen. Ich hoffe nur das dir sowas nicht nochmal passiert!

horrortrip as fck

bei mir war es nicht anderst. ich rauchte alleine einen puren amnesia joint und spürte die ersten 15-20 minuten nichts. darauf hin beschwärte ich mich bei meinem kumpel was für schlechtes zeug es seie. naja 2 minuten später hatte ich den übelsten lachflash. auf einmal machte ich die augen zu und sah ein minecraft artiges gesich. von der einen auf der anderen sekunde hatte ich ein sehr unangenehmes bauchgefühl. ich merkte ich verliere die kontrolle über mich und sah mich plötzlich von aussen. ich hatte noch nie solche panikzustände es war unbeschreiblich wie diese angst in mich hinein prügelte. ich sah alles nur noch in bilder und hörte zum teil gar nichts mehr. mein ganzer körper fühlte sich unecht an. meine zunge rieb ich an den zähnen, jede bewegung verspürte ich verzögert. das schlimmste kam nun.., ich war in einer nicht mehr realen welt. ich sah jeden gegenstand einfach alles wie aus knett, plastik oder zeichentrickfilm. ( ich rauchte einen 2g joint amnesia im wald ).

ps: ich bin überzeugt, es war die schlimmste erfahrung meines lebens, die aber meine lebens einstellung und mein selbstbewustsein um einiges gesteigert hat. ich lernte vorallem mit unangenehmen oder schlimmen sachen/situationen umzu gehen.

lebenseinstellung von mir : gerade aus schauen, das beste aus schlechten situationen machen, scheisst auf traurig sein und wegen jeder scheisse auf depri zu machen !!bringt gar nichts. nichts gegen wirklich depressiv erkrankten leuten aber heut zu tage reden jugendliche sich solchen scheiss ein und landen irgend wo ohne zukunft

peaaace out

Kein cannabis

Was du beschrieben hast ist einem kumpel von mir auch schon mal passiert (so ähnlich), er ist auch immer und immer wieder gefallen und meinte das er durch mehrere Erdschichten bis in die Hölle gefallen ist. Er wurde dann nach einiger Zeit vom Notdienst abgeholt weil er nur noch rum lag und um sich geschlagen hat.So ein Erlebniss wird nicht von alleinigem Cannabis Konsum ausgelöst, höchstwahrscheinlich hast du Syntetisches marijuana geraucht (Spice).Es passiert das einige Leute über empfindlich drauf reagieren und echt abkacken.

 

??

So einen quatsch habe ich selten gelesen. Ich dachte die Beiträge hier werden vorher gecheckt?

Ich weiß zwar nicht was der junge Mann hier geraucht hat, aber Cannabis war es sicher nicht. Wenn dann vermutlich eher eine Räuchermischung oder ähnliches, wobei ich einfach glaube das die Story hier frei erfunden ist.

 

Gruß

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.