Horrortrip auf Spice

Horrortrip auf Spice

Ich war ein leidenschaftlicher Kiffer, machte das schon seit 4 Jahren und diese Droge namens Spice hat es mir ziemlich angetan.

Nach einer Woche in Holland wo ich mit 3 anderen Kollegen einen Bungalow gemietet habe und zieemlich viel gekifft habe, kam ich zurück nach Deutschland und da kam ein anderer Kollege mit Spice an, zuvor wusste ich nicht was das ist, hab das auch ziemlich unterschätzt. Mein Kollege meinte zieh nur 3 mal und ich dachte mir, ich bin doch kein Anfänger, ich zieh soviel wie ich will ^^ War danach ziemlich stoned, obwohl man das nicht stoned nennen kann, weil ich dieses Gefühl gar nicht kannte. Der High Effekt tratt 100 mal stärker auf als normal. Danach dachte ich mir das ich das nie wieder zu mir nehme und blieb dann bei normalem Grass. Nachdem Urlaub wurde ich mit einem Spicejoint begrüßt und dann nahm ich es auch an, wir kifften oft an so einem Fluss. Ich wurde ziemlich stoned aber nicht wie immer irgendwas wurde komisch. Ich merkte es und wollte nach Hause doch meine Kollegen meinten das ich dort bleiben soll um bisschen runter zu kommen. Danach fing der Horrortrip an, ein Kollege zog mich nach Hinten und versuchte mich wieder normal zu kriegen. Ich sah alles wie in einem Animationsfilm, danach kam das was mich ziemlich unruhig machte. Ich sah einen anderen Kollegen der hinten mit anderen redete und in meine Kopf malte ich mir aus das er zu uns kommt und dann anfangt zu lachen. Das geschah dann auch danach und dann fing ich an panik zu bekommen, ich rannte runter zum Fluss und auf dem Weg waren viele Dorn und Brennesel Büsche durch die ich einfach durch gelaufen bin, zudem hatte ich noch ne kurze Hose und einen Tshirt an. Die Dörner stochen in meine Haut rein und rissen alles auf und die Brennesel sorgten dafür das es schön brannte, ich rannte trotzdem weiter, dann sah ich denn Fluss und versuchte noch umzulenken versuchte wieder hochzukommen doch es ging nicht es sah alles gleich aus, ich vergas wie ich zu diesen Zustand kam, das da Kollegen oben sind, ich sah mein Leben ganz schnell an mir vorbei ziehen, es kam mir so vor als hätte mein Leben nur paar Sekunden gedauert und es wäre alles nur eine Illusion gewesen. Was mich dann wieder unruhig machte, ich rannte auf den Fluss zu und fiel dann auch rein und da lag ich dann drin. Ich konnte nicht mehr aufstehen, lag da im Wasser, war nur 50 cm tief. Ich dachte nur wie werde ich wieder normal , wie? Warum hab ich das nur gemacht, ist das Gottes Strafe und heißt das jetzt mein Tot? Ich sah einen Ast und dann sah ich es wieder vor meinen Augen wie ich versuche mich daran hochzuziehen und dann wieder ins Wasser falle, danach versuchte ich es und es passierte genau wie ich es vorhergesehen habe, ich fiel genau wieder ins Wasser genau so wie ich es gesehen hatte. Nun lag ich da in diesem dreckigen matschigen Wasser und gab die Hoffnung für einen Moment auf, ich hatte keine Kraft mehr das Wasser zog mich immer tiefer ins Wasser, als dann fast mein ganzes Gesicht unter Wasser war, sah ich mein Leben vor mir aus dritter Person, also ich sah das alles von weiter hinten wie meine Mutter mich aus der Grundschule abholte, wie ich mein Abschluss bekam und sie stolz war, meine große Liebe, alles ging ganz schnell und dann war ich wieder da, im Wasser.. Ich dachte an meine Mutter, wie sie weint wenn ich hier sterbe. Ich biss meine Zähne zusammen und hab gesagt das ich hier nicht so sterben werde, das kann ich meiner Mutter nicht antun. Ich sah wieder vor meinen Augen wie ich versuche aufzustehen und links rum aus dem Wasser raus zugehen und dann wieder ins Wasser falle, dann hab ich genau das gegenteil getan und bin dann rechts rum rausgegangen was diesmal auf geklappt hat. Ich ging raus und ich hatte plötzlich wieder Kraft und rannte durch die Büsche wieder auf die normale Straße, wo mich meine Kollegen gefunden haben, die nach mir suchten. Sie waren geschockt, ich war voll matsche, nass und blutete überall, meine Haut war auch zu dem richtig rot durch die Brennesel. Dann ging ich nach Hause, es begegneten mir viele Leute doch mir was das egal, ich hatte mein Haus zu erreichen als Ziel genommen, dann kam ich an und sprang mit allem Sachen unter die Dusche und machte mich so sauber wie es ging, zog mir neue Klamotten an und ging schlafen. Nach diesem Erlebnis habe ich nie wieder Drogen konsumiert, nicht einmal Grass, gar nichts mehr. Jeder der diesen Text gelesen hat, ich bitte euch, nimmt keinen Spice oder ähnliche Drogen, ich wünsche das was mir passiert ist noch nicht mal meinen schlimmsten Feind.

Substanzen: 

Kommentare

ekelhafter Maximal trip...

Ich habe gestern abend eine normale Zigarette geraucht und zuvor in die zigarettenspitze ein paar Kräuter reingepackt und angezündet, so weit so gut... Ich stand alleine bei uns in einem etwas älteren Teil des Gebäudes uns war komplett alleine.

Nach ca. 3 min fing dann die wirkung an, erst leichtes wohlgefühl, danach schon leichtes wegtrippen, nach ca. 5 minuten war es echt krass, ich habe mir eingebildet dass ein guter kumpel mit mir in diesem raum sitzten würde und die ganze zeit so sau komische sachen erzählt auf die ich überhaupt nicht klar kam. Dann fing ich an rumzutaumeln,hatte immernoch diese halluzinationen und war hart am wegtrippen. Irgendwann fing es dann an unangenehm zu werden, weil diese realitätsveränerung einfach zu stark wurde und ich es nicht mehr gepeilt habe. Dann plötzlich guckte mich mein kumpel an und sagte nur "fuck"... dann ging es los.... Ich fing an mir vorzustellen wie ich gerade auf einer "spirale" des trippens war und diese sich immer weiter nach oben drehte... ich hörte nur die ganze zeit meinen kumpel "fuck,fucK,fuCK,fUCK,FUCK" schreien und habe ihn auch dabei gesehen wie er seinen kiefer außeinander reißt und es immer panischer und verzweifelter wurde. Als ich dem ende dieser "Spirale" immer näher kamhatte ich angst zu sterben, da dieses gefühl einfach so abartig drückend in meinem kopf war ab daimmer heftigere panik bekommen und habe angefangen zu schreien, weil ich einach nicht drauf parat kam, das ich gerade diesen absolut geistesgestörten zustand erreicht hatte. 

letzten endes geht es mir gut... muss nur erstmal diesen krassen trip verarbeiten....

und lasst die finger von Spice, kräutern oder wie auch immer legal highs bei euch heißen mögen

Horortrip

Ich hatte echt schön viel genommen aber das war echt das häftigste in meinen leben fuvk ich hab mein Leben an mir vorbei laufen gesehen und dachte echt ich sei Tod alter Schwede ich es bewusstlos mußte mich übergeben unbeschreiblich einfach das hat nichts mehr mit rauchen relaxen oder sonnst was zu tun

Spice 6. Std Bewusstlos...!

Guten Abend Leuts,

ich habe auch meine Erfahrungen machen dürfen mit Spice und kann das nur bestätigen was hier andere Schreiben.

Bei mir war dies letztes Jahr im Oktober, da hat mir ein Kollege eine Tüte Spice gegeben mit einem Frosch und Große Augen drauf. Habe mir dabei nichts gedacht und ein Kopf geraucht da ich Bong Raucher bin.. 3. Minuten später gings los, ich war alleine zuhause und schaute gerade Punkt12 als ich auf einmal ein Flackern in den Augen bekam und gleichzeitig Herzrasen mit einer Art von Panikattacke als ob ich keine Luft mehr bekommen würde. Kurz darauf wurde ich Bewusstlos. Das war so ein heftiger scheiß..ich zock ab und zu World of Tanks und musste in meiner Bewusstlosigkeit immer 1. Panzer kaputt schießen dann würde ich Wach werden, aber der war unzerstörbar! Das ist wirklich kein Scheiß! Kurz vor 14Uhr wurde ich kurz wach bin zu meiner Haustür und habe nach Hilfe geschrien, Gott sei Dank war meine Nachbarin da und hat den Krankenwagen gerufen zu diesem Zeitpunkt war ich wieder Bewusstlos und wachte erst um 19Uhr im Krankenhaus auf wo ich da auch direkt wieder entlassen wurde.

Ich habe diese Bewusstseinstörung immer noch egal ob ich Rauche oder nicht, mit Herzklopfen, Nasshände und ein Druckgefühl im Kopf bei annähernder Bewusstlosigkeit. Ich muss dann Aufstehen und an was anderes Denken, irgendwas scheint da bei mir im negativen Sinne hängengeblieben zu sein auf Psychischer od. Seelischer Ebene :(

Also bitte Raucht kein Spice Leute!

Spice

Vor zwei Jahren hab ich auch Spice geraucht, nach einem Joint war ich übertrieben high. Doch dannach meinte mein Kollege dass er noch einen rauchen möchte. Gesagt getan, doch dann gings richtig los. Mir wurde schlecht und ich erbrach 3 mal hintereinander, dann drehte sich alles um mich nicht wie im Karussell sondern als würde ich in eine sich drehende Spirale schauen. Naja mein Gleichgewicht und meine Orientierung exestierten nichtmehr und so lag ich 2 Stunden in einer Seitengasse und dachte ich muss sterben. Als mein Herzrasen und die Blässe weg waren hatte ich noch zwei Tage Kopfschwerzen als hätte mir einer mit einem Hammer auf den Kopf gehauen. Sowas würde ich echt keinem enpfehlen :(

Für mich wie der tot

Bei mir es auch sehr häftig war mit zwei guten freunden bei mir kiffe seit über 3/4 jahren war immer alles cool und chillig doch dann kahm mal das spice ins spiel habe 3/4 mal joins geraucht alles war cool 

zurück zum thema die 2 freunde waren bei mir der erste freund hat sich nen topf geraucht er sagte danach es verschiebt ihn bischen aber kahm gut drauf klar war ganz normal 

danach war ich dran ich ich machte mir einen übertopf ich glaub mehr währ nicht mehr reingepasst kurz nachdem ich ihn geraucht hatte schaute ich richtung häuser von meinem haus aus alles verschob sich erstmal aber kein problem war sowas gewohnt 

wir losten aus welche 2 die erste runde fifa spielen ;D

ich hab verloren ich lag mich aufs bett und dann gings los wir hatten gespräche und ich stiß aufwas das ich niezuvor gadacht hätte ich sah mein leben wie in einem comic film die welt kahm mir nicht mehr real vor als ob ich gesteuert wurde als ob ich ein programm wär selbst ich bewegste mich wie so eine figur als ob man mir die ganze zeit bilder vor meinen augen legen würde 

ich drehte mich um und bakahm pannik ich versuchte zu schlafen meine freunde zockten fifa und dachten sich nichts mein anderer kunpel wollte sich auch einem topf rauchen und ich hab ihn angefleht das er sich keinen raucht weil ich angst hatte das es bei ihm auch so kommen kann 

aufjedenfall ab dem moment hab ich nichts reales gesehen sondern nur Illusionen die nicht wahr wahren ich dachte das ist der tot und ich hab es einfach zu weit gertriwben ich dachte das wär gottes strafe das ich soviel scheiße gebaut habe in meinem leben ich sah 10.000mal den gleichen ablauf vor meinen augen das mein kunpel mir aufgeholfen hat und sagte steh auf ich hab es nicht mehr ausgehalten ich wollte nur noch befreud werden aus diesem albtraum wie meine freunde beruchteten bin ich gegen die wand gelaufen und bin auf allen vieren wie ein hund gewesen und habe gebellt 

diese 40minuten sind mir wie 10stunden vor gekommen sowas wünsche ich keinem 

ich hab mir geschworen sowas nie wieder zumachen und nach einer weile habs ich wieder gemacht und hatte 1zu1 das selbe 

ab dem tag aus hab ich niewieder das zeug geraucht und werde es auch nicht mehr kiffen abunzu und alk öfters 

 

bleibt stabil :)

Horrortrip spice

Ich hatte das gleiche gestern bin im KH gelandet..

wiederrum sah ich auch mein Leben hatte aber keine Ahnung welche Szenen ich sah ich dachte nur das is Jz mein tot,hatte mich damit abgefunden dachte an andere tote und weiß somit auch wies sichs anfühlt zu sterben in diesem Moment kam ich wieder zu Bewusstsein.

ich könnte mich auch erinnern das ich dachte es gibt kein Gott es gibt ihn nicht sonst würde er Jz hier sein und wär nicht in diesem scheiss schwarzen Raum oda was auch immer..

Space/Gras

Das ist eben der Unterschied, bei Gras ist es ein weicher,angenehmer Rausch, das Space-Zeug macht einen harten Rausch, der schnell zum Horrortrip kippen kann. Ich finde, man verträgt auch mehr Gras im Vergleich zu weniger Space.  Dann lieber was pflanzliches rauchen, da weiss man was man hat und verträgt. Bei Space ist das immer so eine Sache. Scheiss Chemie.

Wenn Gras nicht verboten wäre, müsste keiner das harte Space-Zeug rauchen, dann würde das abgeschafft.

mois

ich mus sagen das ich bei spice nie abgekackt bin obwohl ich es eine zeit lang jeden tag geraucht hab da wahr ich 14 ich hab algemein eone sehr starke toleranz gegen über drogen bei meinen ersten mal ecstacy hatte ich 300mg intus die perfekte dosis wehren ca90mg gewesen trotz der über dosis hatte ich keine probleme mit den kicks umzugehen damals wahr ich 15 xD

 

Ähnlich

Hallo, Kann dem nur zustimmen. Hab so etwas Ähnliches ebenfalls schon erlebt, allerdings in Verbindung mit Alkohol. (Man muss dazusagen, dass ich eig. fast täglich trinke in geringeren Mengen und am Wochenende eigentlich immer THC in Verbindung mit Alkohol und anderen Substanzen wie MDMA und Amphetaminen konsumiere) Allerdings sind diese "Legal Highs" meiner Meinung nach ein sehr schwer einzuschätzendes und zu dosierendes Produkt. Mmn. sollte man mit diesem Zeug höllisch aufpassen. Selbst auf Pilzen und LSD hatte ich noch nie einen solchen Absturz, wie der auf Spice. Also ich kann nur davor warnen, wenn ihr's nehmt dann passt auf euch auf und nur in geringen Dosen, ich für meinen Teil werd es nie wieder anpacken, das hat mir gereicht. Peace Out.

das gleiche

Ich habe letztes Jahr im April angefangen Spice zu rauchen. Erst war es Jamaica und dann viele verschiedene Sorten wie Mad Hatter oder Bonsai. An einem Tag im September hatten wir (ich und 3 meiner Freunde) mal wieder Spice geholt (jeden Tag mindestens ein Pack, so abhängig sind wir). Wir gingen vom Bahnhof weg, auf ein Schulgelände (es war an einem Sonntag). Davor hatten wir am Bahnhof schon 2 Joints mit Jamaica geraucht. Da ging es uns allen noch super gut. Als wir dann bei der Schule waren, haben wir drei Sorten gemischt (Jamaica, Mad Harter und Diablo). Wir zogen jeder erstmal dreimal und so machte der Joint die Runde. Danach zogen die anderen nochmal dreimal, als der Joint dann bei mir angekommen war, waren die anderen schon ziemlich stark benebelt und haben gar nicht mehr reagiert. Ich dachte mir nichts dabei, da das üblich bei uns war. Also zog ich auch noch dreimal. Diese letzten drei Züge habe ich bereut. Ich knallte mit dem Kopf voll auf den Tisch und verlor ca eine halbe Stunde mein Bewusstsein. Ich wachte wieder auf und dachte mir, dass es jetzt mein Ende sei. Ich hatte den Horrortrip des Lebens. Ich dachte, dass wenn ich einschlafe, dass ich dann sterbe. Ich versuchte mich so gut wie es geht, wach zu halten. Ich fühlte mich so, als hätte ich ein bösen LSD Trip mit einem Spice Trip gemischt. Wir standen auf und gingen wieder zum Bahnhof, wo wir uns in den Burger Kong saßen, weil wir so kaputt waren. Ich schlief die ganze Zeit fast ein, der einzige Gedanke, der mich wach hielt war, dass alle (Meine Familie, mein Freund, meine Freunde...) enttäuscht wären, wenn ich von Spice sterben würde. Ich wusste nicht, was mit mir los war. Mein Herz schlug 1000x schneller als normal, ich hatte das Gefühl, dass ich kotzen muss. Hatte das Gefühl, dass ich mir in die Hose machte (was aber nicht der Fall war). Immer, wenn ich meine Augen schloss, schloss sich in meinem Gehirn immer eine Tür und ich dachte, wenn diese Tür geschlossen ist, dann ist es vorbei mit mir. So ging es gefühlte 5 Stunden, es waren aber nur ca 20 Minuten. Mein bester Freund fing an zu kotzen, also gingen die anderen und ich. Wir wollten raus gehen, eine rauchen und dann fing ich an zu kotzen. Ich kotzte mir gefühlt meine Gedärme aus, dachte ich kotze Blut. Nachdem ich kotzte, hatte ich den Trip, dass ich sterbe zum Glück nichtmehr. Ich fiel in Unmacht und ab da wusste ich nur noch, dass ich im Krankenhaus aufgewacht bin. Ich habe danach nurnoch 2x Spice geraucht. Jetzt seit einem halben Jahr nichtmehr.

Ich will euch nicht sagen, dass ihr die Finger davon lassen sollt. Macht eure Erfahrungen damit, wenn ihr unbedingt wollt. Aber zum Empfehlen ist Spice nicht.

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.