Horrortrip nach Cannabis?

Hey zusammen. Ich möchte euch kurz von meinem Erlebnis erzählen, was mir sehr zu denken gab. Letztes Wochenende feierte ich meinen Geburtstag und meine bestandene Ausbildung. Ich habe mir dazu als kleiner goody einen Joint gegönnt (ich kiffe sons eigentlich sehr sehr selten.... einmal in 2 Jahren oder so) Vor dem Joint habe ich 0.5l Bier getrunken. Als ich ein paar Züge nahm liess ich es kurz wirken. Nach 10min schlug es ein wie eine Bombe. Mein Kreislauf sakte zusammen und die Leute haben mich aufs Bett getragen ich war völlig KO. Nach 10min auf dem Bett bin ich aufgesprungen wie ein wilder weil ich dachte ich hänge auf dem Zeug fest. Ich bildete mir ein nur schreiend und Salto schlagend da wieder rauszukommen. Was ich auch tat und sofort bereute. Ich knallte derart hart mit dem Kopf auf den Boden, dass ich kurz weg war. Als ich wieder zu mir kam lief vor mir alles ab wie in einem Film aus dem ich nicht rauskomme. Zu allem übel hatte ich bei dieser Aktion meine Blase nicht mehr im Griff -.- Für mich ist klar, dass das wohl das letzte Mal war. Kann so etwas alleine von Cannabis ausgelöst werden oder war da noch was anderes drin??

Substanzen: 

Kommentare

Horrortrip nach Cannabis?

Also aus eigener Erfahrung kann ich sagen das nach langen Abstinezzeiten Cannabis schon sehr krude angstauslösende Gedanken und dazu eine enorme Verwirrtheit machen kann.

Wer jeden Tag 1g+ raucht ist von sowas nicht mehr betroffen. Macht dieser jemand dann aber mal 6 Monate Pause und raucht am besten noch im Kopf die gewohnte Menge weg dann kann das schon nach hinten losgehen.

Und Alkohl machts dann ehr leichter. Wie gesagt, das ist keine Wahrheit sondern meine persönliche Erfahrung das Alkohl den Cannabisrausch schon in angenhemeren Bahnen halten kann, nach langer Pause.

Es kommt immer drauf an wie

Es kommt immer drauf an wie du das verarbeites, z.B wenn ich mir die Birne mit Silver Haze oder anderem starkem Ott muss ich auch erst mal nh Stunde draußen rum gehen um mit mir selber und meinen Emotionen zurecht zu kommen.  Aber wenn ich z.b 5-8 Vodka Energy oder nen paar shoots oder Bier und dann rauche dann bin ich quasi im 7 Himmel :D das ist schon abartig Heftig. Allerdings wenn ich zu erst rauche und dann trinke dann werde ich Komplett nüschtern. Ich Rauche auch nicht oft alle 3-4 Monate mal ein Weekend das geheimnis ist du musst einfach nicht schlecht über den Rausch denken sonder positiv dann ist das auch Verkraftbar.

PS: Seih aber vorsichtig mit Wechselwirkungen das ist nicht ungefährlich. Also schön auf passen in Zukunft :P.

Hallo,

Hallo,

 

leider musstest du die erfahrung machen das Mischkonsum keine Gute Idee ist. Alkohol und Cannabis können, gerade für den ungeübten, eine strake Wirkung haben. Ich hatte selbst auch schon einmal einen Kreislaufzusammenbruch von der Kombination gehabt bzw. des öfteren, aber man ist halt jung und...naja nicht gut informiert^^.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.