Horrortrip // Speed -> Alkohol -> Weed

Hallo zusammen, Ich fange direkt mal an ohne um den Brei herumzureden... Ich habe mir für eine 2-Tage Montage etwas Speed und Weed besorgt... Dann ging die Fahrt los, als wir auf der Baustelle ankamen habe ich natülich erstmal eine Line gezogen..

Die Arbeit lief wie am schnùchen, danach folgten noch zwei weitere Lines... Als wir dann am Abend ins Hotel fuhren wollte ich noch etwas feiern gehen, also zog ich mir eine weitere Line.. und los gings, ich bin in eine Bar gegangen und hab ein paar Bierchen/Cocktails und ein paar Shots getrunken, die Wirkung des Alkohols kam und wurde nicht vom Speed unterdrückt wie normal... so gegen 20:00 entschloss ich mich wieder ins Hotel zu gehen.

Dort angekommen bereitete ich mir eine Pfeife vor mit purem Gras (BigBuddaCheese) Nachdem ich duschen war setzte ich mich gemütlich hin und rauchte mir den Kopf komplett leer.. Natürlich noch unter dem sehr Stark angetrunkenen Zustand. Alles war normal bis ich mich ins Bett legte, plötzlich kam ich mir sehr komisch vor, als wenn ich in einer komplett anderen Welt gewesen wäre. Ich habe alles anders wahrgenommen, und könnte irgendwie selbst nicht meinen Körper steuern, ich habe in meinen Gedanken ein paar Sekunden vorher gesehen was passiert und genau das trat auch auf...

ich wanderte durch mein Hotelzimmer und bekam Panik.. so Stelle ich mir eher einen starken Salvia-Trip vor aber egal... Ich ging mich also erstmal auskotzen... Ich hatte dazu noch die Angst das mich jemand hören könnte und reinkäme was meine Panik größer werden ließ... Irgendwann nachdem ich mich ausgekotzt hatte versuchte ich zu schlafen, aber ich könnte nicht, mein Kopf war voller unsinniger Gedanken, und ich könnte mich nie mehr als 5sek. auf einen Konzentrieren, immer wieder schossen neue Gedanken durch meinen Kopf.. als ich dann die Augen öffnete bekam ich nochmal richtig Panik.. Ich war auf dem Dach eines Gebäudes (Halluzination) und nach ein paar Sekunden wieder in dem Hotelzimmer... Ein paar mal kamen wieder solch ungewöhnliche Halluzinationen, dann legte sich dieser Zustand etwas und ich nutzte den Moment indem ich nochmals versuchte zu schlafen was auch klappte.

Am nächsten Morgen hab ich gedacht alles wäre ein Traum, doch ich habe nach und nach gemerkt das das Real war, und hab mir gesagt sowas will ich nie wieder, den ganzen Tag danach hatte ich sehr starkes Sodbrennen, und habe teilweise sogar noch Lichtblitze gesehen... Als wir am selben Tag noch nach Hause führen rief ich sofort meine. Kollegren an... Ich wote das Zeug, also das Speed und Weed nicht mehr, also habe ich ihm beides verkauft... Solch einen Horrortrip brauche ich nie wieder und ich werde mich von diesen Drogen sehr weit entfernen. Jetzt geht es mir besser, doch wenn ich an diesen Schrecklichen Abend zurückdenke läuft mir immer noch die Angst nach. Alkohol+Speed+Weed = Horrortrip GreatZ

Substanzen: 

Kommentare

speed

ich hatte fast nie probleme bei der kombination von cannabis und alkohol. wenn du im laufe des abends ein paar flaschen bier trinkst und ein paar joints mitrauchst, geht das meistens problemlos, solange du noch genügend drogenfreie tage hast und beides schön langsam machst. wenn du ganz schnell ganz viel trinkst und dann wasserpfeife rauchst, musst du natürlich kotzen. das problem liegt in deinem fall, glaube ich, ganz klar beim speed. der schlafmangel stellt eine große psychische und körperliche belastung dar, zumal du dann auch noch schwer körperlich gearbeitet hast. wenn du das speed weggelassen hättest, wärst du friedlich eingeschlafen und alles wär okay.

warum ziehen sich so viele von euch so eine giftige scheißdroge rein, deren "rausch" komplett uninteressant ist? speed mit dope zu kombinieren, halte ich auch für äußerst riskant, da kannst du schnell mal böse kollabieren weil der kreislauf und das herz doppelt belastet werden. auch die gefahr einer psychose ist hoch. wenn du auf speed 30 stunden oder länger wach bist, raffst du eh nicht mehr viel, auch wenn du meinst bei verstand zu sein. durch das dope wird dann die ratio weiter geschwächt und die emotionen werden verstärkt. der cannabisrausch strengt die psyche enorm an (deshalb der ausdruck "psychoaktiv"), auch wenn das vielen dauerkosumentinnen nicht (mehr) bewusst ist.  bei krassem schlafmangel müsstest du dich eigentlich gleich schlafen legen, wenn du gekifft hast. das geht aber auf speed nicht. es gibt immer wieder fälle von leuten, die tagelang gekifft und gezogen haben, bis die psychose kam.

also, wenn ihr schon speed ziehen müsst, dann bitte ohne weed.

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.