Horrortrip von legal highs

Ich bin mittlerweile 19, kiffe seit ich 15 bin und konsumiere seit dem folgenden Vorfall nurnoch Xtc und ganz selten kiffe ich auch mal einen. Es war im Juli diesen Jahres, mein Freund (24) und ich sind beide regelmäßige Kiffer (gewesen). Er erzählte mir, dass ein Kollege von ihm "so Kräuterkram" klar machen kann, das wirkt wie Gras aber man braucht weniger und es ist auf Dauer billiger. "Ja geil, dann lass das holen" sagte ich. Gesagt getan. Hätte ich mir man vorher Erfahrungsberichte durchgelesen. Mein Freund (nennen wir ihn jetzt einfach mal A) machte uns zwei minimale Köpfe fertig. Nichtmal der halbe Kopf der Bong war voll, bei mir war es sogar noch weniger, weil ich sehr vorsichtig bin bei neuen Drogen. A rauchte, es war ca 14 Uhr, legte sich wieder ins Bett und es schien als sei er normal breit, wie von Gras. Er lachte und sah verklatscht aus. Also ging ich zum Fenster und rauchte mir meinen Kopf. Ich fühlte mich auch normal breit, es kam mir vor wie immer. Ich kann mich nicht mehr an den Übergang erinnern, ich weiss nur dass es von ein auf die andere Sekunde KOMPLETT anders war. Mein Herz raste und ich wusste irgendwas ist überhaupt nicht in Ordnung. Meine Beine fühlten sich an als würden sie brennen und wackeln, ich versuchte aufzustehen, hatte aber das Gefühl ich kippe jeden Moment um, ich hab einfach keinen festen Halt gefunden. A redete wirres Zeug, er wiederholte sich die ganze Zeit und das machte mich wahnsinnig. Er sagte er bleibt hängen und er muss sterben. Ich setzte mich auf die Bettkante und versuchte einer Freundin zu schreiben "Hilf mir" aber A sagte ich soll das Handy wegmachen. Ich wollte einen Arzt rufen oder zumindest zu meinen Eltern, weil ich jeden Moment dachte ich werde bewusstlos. Der Fernseher und Ventitalor lief und beide Geräusche machten mich verrückt ich wusste nicht mehr was passiert irgendwie hab ich es dennoch geschafft beides auszumachen. Trotzdem wollte ich Hilfe holen. A kniete sich vor mich und starrte mich an, wiederholte sich immer wieder "Ich komm klar ich komm klar, guck. Guck doch, guck ich komm klar" da ich weniger geraucht hatte als er kam ich mehr klar als er, ich fing an zu weinen und A musste würgen. Ich sprang auf und hielt mir die Ohren zu, weil ich von dem Kotzgeräusch selber Würgen musste. Ausserdem hat er mich dermaßen panisch gemacht mit seinem Gerede. Er schlängelte sich ganz komisch auf dem Bett rum, ich kann das echt nicht beschreiben es sah einfach dermaßen krank und ungesund aus, dass ich wieder weinen musste und micj innerlich damit angefreundet habe dass wir sterben müssen. Ich ging zum Käfig zu meinen 3 Ratten, da ich weiss die 3 beruhigen mich immer. Meine Beine brannten immernoch wie Feuer und ich wollte einfach nur das es aufhört. Gott sei Dank haben mich die Ratten auch beruhigt. A kam leider immernoch nicht klar. "Ich hatte das schonmal einfach schlafen ich muss schlafen. Schlafen einfach schlafen" so ging das gefühlte 15 Minuten. Ich weinte immernoch, aber jetzt weil ich mir mejr Sorgen um A machte. Mein Rausch war fast vorbei. Wir lagen im Bett und ich sagte zu A er soll an was schönes denken und sich nicht einreden, dass er hängen bleibt. Ich höre wie in der Küche jemand mit Geschirr klapperte und das holte mich dann entgültig in die Realität zurück. A leider noch nicht. Irgendwann, nachdem ich ihn die ganze Zeit beruhigt und gestreichelt hatte schlief er tatsächlich ein und ich ging ins Bad um den restlichen Kräuter Scheiss im Klo runter zuspülen. Am nächsten Tag hab ich meine Bong zertrümmert, weil ich dermaßen Panik hatte das sowas nochmal passiert, auch von Gras. Seit dem kiffe ich auch nicht mehr, nur noch super selten und jedes mal wünsche ich mir das es vorbei ist, weil es mich so sehr an diesen Horrorrausch erinnert. Es war das schlimmste Gefühl ausgeliefert zu sein und komplett die Kontrolle zu verlieren, ich hatte noch nie in meinem Leben so eine Angst, ich dachte wirklich ich müsste sterben. Lasst die Finger von dem scheiss, man weiss nie was genau drin ist und wie es wirkt. Kifft euch lieber einen, aber lasst das Kräuterkram sein, selbst erfahrene Konsumenten können irgendwann davon abspacken. Ich bin froh dass es bei mir beim ersten Mal passiert ist sodass ich gar nicht erst öfter konsumiert habe. Und das positive: Es hat mich aus meiner (psychischen) Gras Sucht geholt.

Substanzen: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.