Horrortrips auf Cannabis

Hey, ich möchte euch mal von meinen horrortrips auf Cannabis erzählen. Ich habe mit 13 das erste mal gekifft und mit 14 ging es denn richtig los. War alles immer schön & gut und ich habe es auch total genossen. Aber eines abends war ich bei meiner besten und wir haben gekifft. War Mega lash und lag nur herum. Aufeinmal dachte ich das die Mutter meiner besten mivh umbringen wird. Ich war fest davon überzeugt und habe im Kopf genau gesehen wie es ablaufen wird. Hatte echt Angst aber hab mlr nichts andeuten lassen. Alles gut & schön. Aber seitdem ist kiffen für mich die hölle. Immer werden alle Leute für mich die absoluten psYchos und ich sehe " die Wahrheit" in den Leuten. Es klingt villeicht lustig, aber ich meine das jetzt komplett ernst. Bei einer guten freundin die oft isst dachte ich die weckt mich nachts & rastet aus weil ich ihr kein essen gebe & das sie denn Katzenfutter und meine Katzen usw ist. Ein guter Kollege war für mich ein Vergewaltiger der total durch im Kopf ist. JEDER war für mich ein Psycho. Ein Freund von mlr der sich immer an alle ranmacht war für mich einer der sich alle klären will. Ich selber denke dann immer das ich schlechter bin als andere & selbst die größten Opfer besser sind als ich. Ich sehe die Welt dann immer ganz anders. Man kann es kaum beschreiben, aber ich finde zB die Welt, wie die Lage ist total krank & konisch und frage mich wieso kein anderer das so sieht. Man kann es echt 0 beschreiben. Als ich im Juli gekifft hatte war Eine anderer freundin aufeinmal auch voll komisch für mich, und das wie ich denn alles "sehe" geht niewieder aus meinem Kopf, ich denke wirklich das das die Wahrheit der Menschen & der Welt ist. Einmal dachte ich denn das mich jeder anstarrt und man merkt das ich breit bin. ALLES was ich machte war komisch für mich, selbst die Art wie ich mein Handy hielt kam mir komisch vor und ich dachte das die Leute alle heimlich über mich reden und merken das ich zB mein Handy komisch halte. Ich habe das so Mega oft beim kiffen. An meinem Geburstag hatte ich mit einer freundin gekifft aber da war es diesmal anders. Wir haben 7 Stück geraucht und ich fühlte mich gut, mir kamen alle zwar leicht komisch vor, aber diesmal ging es, ich hatte gute Laune, kam mir kaum "schlechter " vor und die anderen waren so gut wie keine Psychopathen. Wenn ich nüchtern bin ist es nicht so stark, aber ich glaube daran das das die Wahrheit war. Villeicht habe ich einfach nur eine Psychose. Ich weiß nicht ob ich nur an schlechtes Grass kam oder es an mir liegt. Bitte um Rat, wenn es jemanden so ähnlich erging, gerne bescheid geben :) Sorry für Rechtschreibfehler!

Substanzen: 

Kommentare

An deiner stelle solltest du

An deiner stelle solltest du erstmal garnichts mehr kiffen.Interessant wäre zu wissen ob du die Gedanken auch hast wenn du nix Buffst?!? . Könnte aber auch ne Psychose sein aber das glaube ich nicht.Außer du hast noch mehr Probleme als die beschriebenen. Ich denke du bist so schon ein verdammt nachdenklicher mensch und durch SATIVA Sorten zertrommelts dir halt einfach deine Nerven und dann kommt halt sowas.Versuch dir INDICA Sorten zu besorgen und schau mal wie es dir da geht.

Gruß und alles Gute

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.