Horrortrips auf weißen krümeln in kräutermischunge

Mich beschäftigt etwas und deswegen schreibe ich einfach mal. 

Mein bester Freund hat von seinem cousar eine kräutermischung bekommen, wir (also meine clicke und ich) haben öfter mal was von dem Zeug geraucht und alles lief super. (Habe davor auch eine Phase gehabt in der ich ein halbes Jahr lang Kräuter geraucht habe.) Rauchen, schneller aber kurzer Trip mit jeder mänge lachflashes. Jedenfalls ist uns vor einer Woche aufgefallen das in der kräutermischung kleine weiße boller waren. Mein bester Freund hat diese in eine Tüte verpackt und wir haben geraucht. Ihm ging es erst gut.(hat zu späterem Zeitpunkt aber gebrochen) aber meiner besten Freundin und mir ging es recht dreckig. Was ich von ihrem Trip weiß ist nur das sie in einer volkommen anderen Dimension gewesen sein muss. Ich hatte das Gefühl von tausenden Rasierklingen Papier dünn zerschnitten zu werden und konnte mich weder bewegen noch reden. Ich hab mir immer gesagt das kräuter Trips nicht all zu lange anhalten und hab es einfach überstanden (worüber ich echt froh bin ist mein trotzdem klares denken in solch Situationen.) Jedenfalls waren wir gestern Nachmittag nichmal so dumm und eine Freundin und ich haben zwei mal an der vom letzten schlechten Trio liegengebliebenen Tüte gezogen. Und schon gibt's los. Erst kurzes lachen dan ging's ab. 

Ich war wieder kaum in der Lage zu denken außer "es ist bald vorbei" und hatte wieder diese unerträglichen Schmerzen überall. Ich habe erst viel zu spät realisiert was mit meiner einen Freundin passiert ist. (Zum Glück ist meine beste Freundin auch da gewesen und hat sich gekümmert.) auf ein Mal fing meine eine Freundin, nennen wir sie R an panisch zu schreien. Wir wussten es nicht besser und hielten ihr den Mund zu aus Angst vor der Polizei und redeten ruhig auf sie ein wo sie ist und das wir da wären. Sie beruhigte sich und fiel in einen Zustand der Schlaf ähnlich war. Auf ein mal hörte sie auf zu atmen und verdrehte die Augen. Ich fing an ihr Watschen zu geben das zu zu sich kommt und wir haben ihr einen kalten Waschlappen auf die Stirn gelegt. Sie ging wieder an zu atmen und bat nach einem Notarzt. Aus Angst haben wir gesagt das das nicht geht aber das wir jetzt die Mutter meiner besten Freundin anrufen das sie uns helfen kommt. Kaum war sie da kippte R's Kreislauf und sie fing an zu brechen. Danach ging's ihr aber auch schnell immer besser bis wir sie zum schlafen legten. Erst dann fiel mir auf das ich am ganzen Körper zitterte. Und das ich das trotz meinem selber schlechten Trip so gut hinbekommen hatte. 

Mittlerweile ist der Trip ca 15 Stunden her und mein zittern lässt immer noch nicht nach, ich habe drückende Kopfschmerzen und habe die Nacht nicht geschlafen. Zur Schule gehe ich heute wohl auch nicht.  R geht es besser und sie sagt mir immer wieder das wir ihr Leben gerettet haben. 

Diese, meine erste schlechte Erfahrung mit Kräutern hat mich davon überzeugt die Finger davon zu lassen, und zwar endgültig. Das Zeug habe ich alles im Klo runtergespült und der cousar von meinem besten Freund bekommt auch noch eine Ansage von mir. Finger weg davon rate ich jedem hier!  

Substanzen: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.