Ich hatte gestern meinen ersten Badtrip mit Cannabis

Ich bin mittlerweile seit 1 Jahr Kiffer aber mach es seit ein paar Monaten seltener (1-2 mal im Monat)

Gestern war ich bei einem guten Freund der sehr viel mehr und öfters Cannabis konsumiert als ich. Es war eigentlich so wie immer gewesen, zuerst trafen wir uns bei ihm, redeten und dann rauchten wir. Aber diesmal habe ich zu viel gezogen und habe auch den rauch zu lange in der Lunge behalten. Ich habe sehr schwer Luft bekommen und setzte mich zuerst mit einer Flasche Wasser auf ein Stuhl was mich aber nicht wirklich beruhigen konnte. Dann hatte mein Freund versucht mich zu beruhigen was mich aber in der Situation eher nervte. Ich habe meine Lunge so intensiv gespürt und es fühlte sich so an als würde meine Lunge bluten. Aber dann bemerkte ich selber langsam, dass all das was passierte wohl doch einbildung ist. Das schlimmste an dem Trip war aber, dass ich sehr große Schwierigkeiten hatte zu atmen und zu schlucken. Ich hatte in diesen Moment Angst und stellte mir vor, wie ich unmächtig werde oder, dass mich ein Notarzt abholt aber zum Glück passierte so etwas nicht. mit jeder Minute wurde alles ein Stück klarer und der Badtrip hat nachgelassen. Ab diesen Zeitpunkt war es wieder wie ich es gewohnt bin, nämlich nice und entspannt. Ich glaube zu meiner eigenen sicherheit rauche ich besser nur noch joints und mach ab jetzt ne Pause mit Kiffen

Danke fürs lesen.

Substanzen: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.