Koffein Tabletten + Alkohol

Hallo,

ich möchte diese Rezesion schreiben um auf die meiner Meinung nach gefährlichste legale Drogenkombination zu machen:

Alkohol und Koffein. Ich hab schon viel ausprobiert, aber der Kater, welcher 3 Tage lang ging, war abartig.

Ich habe 5 Vodka Bull und 10 Glühwein zu mir genommen kombiniert mit 4 Stück Coffeinium 0,2g Tabletten.

Am Tag danach wünschte ich mir erstmal zu sterben damit dieser Schmerz aufhört. Ich musste stundnelang erbrechen,

obwohl am 1 Uhr Nachmittags nicht einmal mehr Wasser oder sonst was mit kam, sondern ich quasi nur würgte.

Am Abend des ersten Kater Tags ging es dann mit dem Magen wieder besser, aber an Tag 2 begann das Kopfweh.

 

Bitte probiert so etwas niemals aus, da sind 3 Teile auf jeden Fall deutlich gesünder...

Drug Scouts Kommentar: 

Ob der Konsum der einen Substanz "gesünder" und der anderen "ungesünder" ist, hängt von vielen Faktoren ab:

1. Droge (z.B. Wirkpotential, Reinheit, Dosis, Streckmittel, Beimengungen, Mischkonsum)
2. Set (psychische Voraussetzungen, Gesundheitszustand, Stimmung, bestehende Erfahrungen usw.)
3. Setting (Aufenthaltsort, anwesende Personen, Erlebnisse etc.)

Gute und schlechte Erfahrungen / Erlebnisse, unangenehme Folgeerscheinungen oder psychische Ausnahmesituationen kann es bei und nach dem Konsum so gut wie aller Drogen geben. Es hängt immer davon ab, was, wo, wieviel und von wem konsumiert wird.

Substanzen: 

Kommentare

Oje

Vielen dank für den Tipp,

wie auch immer man auf solch eine Idee kommt, aber naja. Also ich trinke meinen Kaffee einfach zum Frühstück und gut ist, dann bin ich immer rund zwei Stunden wach und dann werde ich langsam wieder müde. Zum Glück haben wir bei uns auf Arbeit einen Kaffeevollautomaten. Alkohol gibt es bei mir erst am Abend.

Koffein + Alk?

Aufputschen und Abturnen ist nicht gut den Kreislauf, das geht nur aufs Herz und die Leber aber angenehm wirds

vorallem nicht in diesen rauen Mengen, 2 Vodka Rebull, 1 Glühwein mal als Dosisvorschlag,

ausprobieren vielleicht mal 2 maximal mal 3 das sollte eigentlich reichen!

Bitte lernt zu dosieren.

 

schwer einzuordnen, aber auf jeden Fall hohes Gefahrenpotenzial

Sowohl die Alkoholmengen als auch insbesondere die Koffeinmengen sind schwer einzuordnen. 800mg Koffein kann für jemanden der keinen bis wenig Kaffee oder ähnliches trinkt schon fast eine Überdosis sein, wohingegen jemand der an viel Koffein gewöhnt ist, das gut verträgt. Schon Koffeintabletten alleine lösen zumindest bei mir Magenverstimmungen aus. Die Alkoholmengen kommen mir  extrem viel vor (Glühwein befördert durch die Wärme den Alkohol schneller ins Blut, Vodka Bull schmeckt wenig nach Alkohol), kommt aber natürlich auf den Körper und die Gewohnheit an. Die Übelkeit und das Übergeben sind sicher vom Alkohol ausgelöst worden aber unter Umständen durch das Koffein verstärkt worden. Neben dem Effekt der Wachheit beim trinken gibt es noch eine weiter Auswirkung: man fühlt sich weniger betrunken, als man es wirklich ist. Dadurch passiert es dann schonmal, dass man soviel trinkt, wie man ohne Koffein niemals trinken wollen würde. Wenn man sich dessen nicht bewusst ist, kann das also durchaus sehr gefährlich werden.

Koffeintabletten + Alkohol

Meiner meinung nach völliger Schwachsinn!

1. Ich habe erstmals Koffeintabletten zu mir genommen ohne Alkohol (Schlafentzug). Hatten super gewirkt. Nur sollte man nicht mehr als 2 am Tag zu sich nehmen. Nebenwirkungen gibt es, ich persönlich hatte 1 Woche lang fast jeden Abend eine genommen. Keine Nebenwirkungen danach!

2. Koffeintabletten mit Alkohol: Ich war wach und betrunken. Hatte sogar Alkohol vor dem Konsum zu mir genommen (teils 3-4 Bier und noch einen Cocktail) Keine Nebenwirkungen. (Das übliche halt: geringes erhöhtes Herzschlagen zumindest bei mir)

 

Gesundheitlich bin ich kein Experte. Es ist aber abzuraten dies in größeren Mengen und über einen längeren zeitraum zu nehmen (Siehe Beschreibung aus der Apotheke) Dem kann ich zustimmen. Nebenwirkungen hatte ich bisher aber keine!

Trotz allem ist vorsicht geboten, jeder reagiert anders. Hatte sogar mal Psychische Probleme vor einigen Jahren gehabt (Angst + Panikattacken). Mit den Koffeintabletten kam mir beim ersten mal ein unwohles Gefühl, das wars aber auch. Danach stumpfte es stark ab weil ich die Wirkung kannte.

 

Ich hatte jedoch NIE das Gefühl, dass ich durch die Koffeintabletten sich mein Bewusstsein durch Alkohol beinflusst hat.

Man ist halt Betrunken wie immer und sehr wach. Was nunmal Alkohl und Koffeintabletten als Wirkung haben.

Ich kenn es mit koffeinpulver

Ich kenn es mit koffeinpulver und alk, man sollte an sich das koffein nicht unterschätzen, da es so ab 700mg echt anstrengend wird und wenn man sich dann nicht auskennt kann das schonmal zu zwei tagen wach durch die gier einer ganzen nacht kommen (man möchte immer den ersten effekt einer grossen dosis haben und legt logischerweise auch immer nach obwohl man lange noch nicht unten ist). An sich bringt aber koffein wieder ein bisschen vom alk runter und der rausch lässt sich durch zigaretten oder gras ganz gut dämpfen.

Koffeintabletten + Alkohol

Das ist ziemlich verblüffend. Ich nehme jeden zweiten Samstag ebenfalls 4-5 Tabletten und trinke dazu Ca eine Flasche vodka und vier bis fünf bier. Ich hatte trotz dem normalen Kater und zwei, drei mal erbrechen am Morgen noch nie einen derartigen todeskater :D

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.