kokain-stuttgart

hi user ich bin der manuel 27 jahre alt ich konsumierte über 5 jahre koks.

am anfang war es nur immer am wochenende voll party gemacht und dan voll zu kekokst erst am sonntag nachmitag nach hause gekommen und dann war es so das ich angefangen habe auch unter der woche zu koksen, sogar auf meiner arbeit. ich war so auf kokain das mich nur noch das kokain intresiert hat und vor genau vier monaten dan der grosse knall ich habe dem abend vor vier monaten über 5 gramm weggezogen ich hatte eine kokainüberdossis wenn ein freund nicht da gewessen wehre am dem abend wehre ich heute nicht mehr am leben, also tot. zwei tage später im krankenhaus hat es bei mir im kopf klick gemacht ich mache seit 2 monaten eine langzeittherapie.

ich will nur damit sagen jugs und mädels das zeug ist saugefährlich mich hat das kokain alle gekostet. meine freundin habe ich verloren, fast alle freunde, meinen sehr gut bezahlten jop. das geld was ich fürs koka augegeben habe in den letzten 5 jahren hätte ich mir ein haus kaufen können und noch viel mehr aber was viel wichtiger ist als das geld durch denn langen kokain konsum ist auch meine gesundheit, voll am arsch.

ich weis auch nicht warum ich das alles jetzt schreibe aber ich hab ein verlangen gehabt das zu schreiben. wir haben ihr zwei coumputer auf der therapie das ist voll cool also jungs und mädels paast auf euch auf hoffentlich schaffe ich meine therapie

peace gruss manu

Substanzen: