Koks-Freunde,

Ich selber habe noch nie Kontakt mit Koks gehabt, möchte aber etwas zu meinen Bekannten schreiben, die regelmäßig koksen. Als ich die kennen gelernet habe, dachte ich nur, die sind unheimlich cool, kriegen alles auf die Reihe, einfach nur super. Ich wusste nicht, dass sie koksen, bis es mir dann jemand gesagt hat. Und ich muss echt sagen, ich finde das überhaupt nicht cool. Ich finde es so enttäuschend; die Leute haben mir quasi gar nicht ihr wahres Gesicht gezeigt, ich habe sie so kennen gelernt und weiß jetzt, dass das alles nur Show ist. Ich hasse es, wenn ich mit jemanden rede und ich nicht weiß, ob er Herr seiner Sinne ist. Dann habe ich noch erlebt, dass die Leute sich nicht an vorhergehende Gespräche erinnern können. Für mich sind das keine Freunde. Ich distanziere mich davon und kann echt nur davon abraten. Es ist uncool, zu koksen, nur weil ihr meint, ihr müsstet dazu gehören. Und im Übrigen ist es viel spannender, das Leben auf die Reihe zu bekommen, Spass zu haben, ohne Drogenkonsum; man hat viel mehr Selbstachtung. Sich das alles zu erkämpfen, ganz ohne Drogen ist viel besser!

Substanzen: