Kreislaufzusammenbruch nach alkohol- und cannabiskonsum

Erstmal im vorraus habe ich eine zeit lang sehr viel und regelmäßig cannabis konsumiert, was ich aber wieder ziemlich eingeschränkt habe, sodass ich nur auf partys und zu besonderen anlässen einen rauche. So an einem Tag hatte ich mir dann wieder ein bisschen Weed für eine bevorstehende party besorgt, es war sehr 'gutes' Cannabis. Auf der Party hab ich gerade mal ein bisschen sekt getrunken (war also leicht angetrunken) und habe drei tüten geraucht. Mir ging es gut, ich ging nach hause und alles war wie immer. Ich wollte noch duschen, als ich aus der dusche kam und mich abtrocknen wollte, war auf einer alles schwarz vor augen und ich verlor mein gleichgewicht, ich hielt mich an der türklinke fest(es war abgeschlossen), da ich mich nicht mehr richtig auf den beinen halten konnte und immernoch nichts sehen konnte, knallte ich mehrmal mit meinen kopf gegen die tür. Ich war garnicht mehr richtig 'da'. ich hab nur zu mir selbst gesagt 'du mussst mit aller kraft stehen bleiben und dann irgendwie ins bett kommen. nach 10 min konnte ich dann erst wieder etwas sehen und bin mit letzter kraft in mein bett gegangen, ich war immer noch verwirrt und hatte so muster und flackern vor den augen. das war echt heftig...

wodurch kann sowas zustande kommen? was sollte man in der situation am besten tun oder wie kann man es verhindern?(und jetzt kommt nicht mit 'hör doch auf zu kiffen...' ich rauche auf partys cannabis weil mir dann nicht übel wird, klinkt zwar komisch ist aber so)

Substanzen: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.