lange danach

Also ich habe einiges an Ecstasy, MDMA und Speed in meinem leben genommen.. eine pause von 3 jahren war dazwischen. ich habe an einem abend manchmal 5 pillen in combi mit 2gramm speed oder mehrmalige dosen mdma (8-9 mal mit dem finger richtig in das tütchen getippt) genommen. die tage danach waren oft scheisse, aber dienstag oder mittwoch ging es wieder. es äußerte sich meist in traurigkeit über alles, unfähigkeit etwas zu tun ausser gegen die wand zu starren und schwindel durch die nahrung, die fehlte. gut, das ist normal. aber als ich mich entschloss, studieren zu gehen und das alles sein zu lassen, kam der boom.

4 monate nach meinem letzten konsum traten nebenwirkungen in erscheinung, die ich nicht einmal nach dem heftigsten wochenende hatte. alles, was die psyche in dieser zeit verdrängte, kam in voller wucht zum vorschein. alles was in der wunderbaren "hab euch alle lieb welt" unterdrückt wurde, kam zum vorschein. mehr als ein mensch allein aushalten kann. dazu kamen schwindel, ohnmächtigkeit zu unbestimmten zeiten an allen orten. beim autofahren kommt das nicht so toll. und es kam von einer sekunde auf die andere. man hatte nicht die möglichkeit, sich hinzusetzen oder ähnliches.

EINE ERNSTGEMEINTE WARNUNG: leute, ich weiss wie schön die zeit ist, in der man feiert... die emotionen und das ganze drum herum.. allein das gefühl, das man hat wenn man sich eine nase fertig macht... der kick... DOCH: es macht sich bemerkbar.. es haut dich um... lange nachdem du aufgehört hast und es ist schlimmer als jeder sonntag den du erlebt hast!!! es soll jeder das machen, was er will, von mir aus geht feiern, haut euch das zeug in die birne... ich habe es auch getan..aber sagt nicht, man hätte euch nie gewarnt!!!

Mein bester freund sitzt in einer geschlossenen psychatrie, und es ist jedes mal ein schlag ins gesicht ihn zu besuchen während er jedes mal mit weit aufgerissenen augen konstant an die decke starrt.... HÄNDE WEG VON LSD!! Ich habe es gott sei dank nie genommen... Alles gute

Substanzen: