Mal sachlich bleiben!

Wusste gar nicht das Ketamin als Droge gebraucht werden kann. Ich verwende das als Arzt selten im Rettungsdienst als sehr starkes Schmerzmittel oder Asthmamittel im Notfall mit dem Vorteil das es nicht atemdepressiv und schnell wirkt---a l l e r d i n g s hat es den entscheidenenden Nachteil das die Patienten über übelste Nebenwirkungen klagen und es deshalb wenn überhaupt nur mit einem starken Schlafmittel (z.B. dormicum) verabreicht wird. Einmal habe ich das im Notfall nicht beachtet und der Ärmste war nach 50mg Keta S wohl in einer nicht so tollen Situiation und hat auch entfernteste leise Geräusche als Qual empfunden und alles andere als gut geträumt. Was die obigen Erfahrungsberichte angeht hört sich das alles am ehesten nach Selbstverstümmelung an. Gruss Mo

Substanzen: