MAO-Hemmer + Magic Mushrooms

Hallöchen

ich möchte euch von meinem ersten mal Shrooms in verbindung mit einem MAO-Hemmer erzählen. Ich habe schon ein paar mal Shrooms konsumiert und wollte es dieses Wochenende wieder machen da meine Eltern das ganze we nicht da waren. Ich lud ein paar freunde ein von denen einer, nennen wir ihn P mit mir Trippen wollte. Mit meinem Bruder waren wir dann also zu 5. Da wir allerdings nur noch 2,3g Pilze der Sorte Golden Teacher hatten und diese auch nicht sonderlich stark waren entschied ich mich zu meiner Dosis von 1,3g noch 3g Syrische Steppenraute zu nehmen weil dass die ganze Sache ja nochmal verstärken soll. Ich fieng also 24 Stunden vorher mit der MAO Diät an und nahm dann Samstag gegen 15:50 Uhr die Samen. Ich behielt sie 2-3 Minuten im Mund und zerkaute sie bestmöglich was absolut kein Spaß war da sie wirklich wiederlich schmeckten (viel schlimmer als die Pilze). Ich bin eigentlich jemand der keine großen probleme mit sowas hat aber bei denen musste ich fast kotzen beim schlucken :D Nach ungefähr einer halben Stunde spürte ich sowas wie einen leichten schub aber ich war mir nicht sicher ob ich mir das eingebildet hatte also behielt ichs für mich. Um 16:45 Uhr namen wir dann beide unsere Dosis Pilze. Wieder eine halbe stunde später meinte P dass es bei ihm losgeht und er sich nicht gut fühlt. Ich wunderte mich dass es bei ihm so schnell einsetzt aber er hatte am Tag davor gesoffen und ich dachte dass es ja vielleicht daran lag.Da ich ihm aber keine Angst machen wollte sagte ich ihm das nicht. Er wurde immer unruhiger und meinte dass das alles zu viel für ihn sei. Komisch eigentlich weil die Sorte wirklich nicht Stark war und dass auch nicht sein erster Tripp war aber er ist auch nicht der größte und ich denke mal dass das hauptsächlich vom Alk kam. Wir versuchten alle ihn zu beruhigen aber das half nicht viel. Er meinte dann er wolle sich ein bischen alleine hinnlegen und Musik hören. Wir gingen also hoch in mein Zimmer und liesen ihn im Wohnzimmer. Er wollte dass ich in 5 min. mal nach ihm sehe was ich dann auch tat. Ich setzte mich zu ihm und unterhielt mich mit ihm. Er meinte dass er extreme Optics schiebt und einfach grad alles zu viel für ihn ist. Er war jetzt nicht völlig panisch aber einfach schlecht gelaunt also versuchte ich ihn etwas abzulenken. Mir viel zum ersten mal wirklich auf was meine Eltern für psychedeliche Bilder und Möbel hatten und freute mich da ich in dem Moment wusste woher meine affinität für Psychedelische Kunst kommt. Ich spührte eigentlich noch nicht wirklich etwas außer dass ich sehr gelassen und gut gelaunt war. Ich fühlte zwar mit P mit aber machte mir komischerweiße keinerlei Sorgen dass es mir auch schlecht gehen könnte oder dergleichen was aber warscheinlich durch den MAO-Hemmer kam da dieser ja beruhigend und Stimmungsaufhellend wirken soll. Dann kamen die anderen und meinten das sie mal Alk kaufen gehen weil sie an dem Abend noch was trinken wollten. Da ich die Situation voll im Griff hatte und zu viele Menschen warscheinlich eh in dem Moment etwas viel gewesen währen hatte ich nicht dagegen. Ich und P gingen in mein Zimmer und redeten da weiter. Es ging ihm schon besser und er wollte etwas Tv schauen. Ich ging runter um ihm was zu trinken zu holen und in dem moment setzte bei mir die Wirkung ein zwar erst leicht aber deutlich spürbar. Es sah aus als würden die Wände auf mich zu kommen und ich lief durchs Haus und erfreute mich an den Bildern und der Einrichtung. Dann ging ich auf den Balkon und war einfach nur begeistert. Gigantische Wolken und eine Traumhafte Aussicht. Es war das perfekte Wetter zum Trippen. Extrem bewölkt und angenem kühl. Ich brachte P sein Getränkt und sagte ihm dass ich mich etwas raussetzte. Ihm gings wieder einigermaßen gut und er hatte nicht dagegen. Als ich wieder draußen war hatte sich der ganze Himmel verändert. Es war einfach wunderschön. Diese Wolken die genau über mich hinwegzogen und so aussahen als würden sie direkt auf mich zukommen. Sie bildeten krasse Forme und waberten umher. Eine sah aus wie eine gigantische Hand die nach mir greifen wollte und ich lehnte mich zurück und genoss das Schauspiel. Dann riefen die anderen an um sich zu erkundigen ob es uns gut ging und sagten dass sie noch ne stunde brauchen würden. Ich ging wieder hoch zu P um mir eine Sonnebrille zu holen und erzählte ihm wie toll das Wetter ist. Dass wollte er sich nicht entgehen lassen und wir schnappten uns beide eine Decke und legten uns wieder auf den Balkon. Der Himmel hatte sich schon wieder verändert und wir lagen einfach da philosophierten über Gott und die Welt, redeten über jeden scheiß, lachten und genoßen die Aussicht. Irgentwann kamen dann die anderen wieder und wir gesellten uns ins Wohnzimmer und hörten Musik. Später kamen dann noch zwei Freunde vorbei die ich erst am Tag davor kennen gelernt hatte. Eigentlich finde ichs nicht gut mit fremden zu trippen da es mir etwas schwer fällt mich auf neue Menschen einzulassen aber da der tripp nicht mehr besonders stark war hatte ich nichts dagegen und ich wollte mich auch der Herausforderung stellen. Ich konnte mich zwar nicht immer so perfekt in die gespräche mit einbinden da ich noch diese typischen shrooms Wellen von Klaar im Kopf und im nächsten Moment wieder verpeilt hatte aber nachdem ich dann duschen war gieng dass schon und es wurde noch ein netter Abend. 

Zu dem MAO-Hemmer kann ich sagen dass es eine gute möglichkeit ist um den Tripp zu verstärken gerade wenn man nicht mehr viel hat und noch etwas mehr rausholen will aber 24 Stunden davor und 24 Stunden danach die Diät einzuhalten ist schon etwas nervig. Alles in allem binn ich sehr zufrieden mit dem Tripp auch wenn es kein besonders starker war und auch P meinte es war wieder eine Interessante Erfahrung obwohl es bei ihm ja so schlecht begonnen hatt. Aber damit muss man eben bei Psychedlischen Drogen rechnen. Nicht jeder Tripp ist immer perfekt und so wie mans gerne hätte aber ich finde ob gut oder schlecht, man kann immer etwas daraus lernen.

In diesem Sinne passt auf euch auf, Informiert euch immer gut über das was ihr Konsumieren wollt und genießt das Leben.

Peace :) 

Substanzen: 

Kommentare

Klingt ja so, als wäre Dein

Klingt ja so, als wäre Dein Trip mit den MAO hemmern relativ leicht gewesen, da hätte ich bei immerhin 1,3g Pilzen etwas mehr erwartet, aber so unterschiedlich ist das halt manchmal... Harmala ist auch nach meiner Erfahrung das widerlichste, das man sich reinpfeifen kann. Dagegen ist Kaktus oder Kaktus-Sud, über dessen Geschmack immer so gejammert wird, das reinste Zuckerschlecken. Was die MAO Diät betrifft, muss ich aus (reichlich) Erfahrung mit Harmala sagen... so wild ist das eigentlich nicht.. 24h vorher und nachher hab ich seltenst eingehalten und nie irgendwelche Probleme gehabt, außer dass ab und zu mal 30 Minuten nach Einnahme ein Gang aufs Klo nötig wurde, der zwar mitunter übel war (Durchfallähnlich) aber anschließend ist der Spuk vorbei.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.