Massive Schlafstörungen/HILFE

Hallo,da ich im Internet einfach keine Antwort auf mein Problem finde,hoffe ich hier auf eine Erklärung. :) Ich konsumiere nun seit Februar ca. fast jedes Wochende Ecstasy. (Ich weiß,dass das zu viel ist und dass man Pausen machen soll..) Ich hatte auch nie wirklich Probleme damit bzw. Nebenwirkungen. Nun zu meinem Problem ich leide seit 1 Monat ca. an Einschlafstörungen mal mehr mal weniger. Es ist schwer zum erklären aber ich versuchs und hoffe,man kann es verstehen. Wenn ich versuche einzuschlafen oder auch schon schlafe überkommt mich so ein komisches Gefühl, mein ganzer Körper kribbelt und irgendwas kontrolliert mich. Ich liege dann an verschiedensten Stellen in meinem Bett, mein Kopf ist dann aufeinmal irgendwo. Ich kann mich nicht bewegen oder sprechen wie bei einer Schlafparalyse nur dass ich halt keine Gestalten oder sonstiges sehe. (Hatte vor meinem Drogenkonsum auch so etwas ähnliches jedoch nur 2x) Letze Nacht war es besonders schlimm,ich hielt es nicht mehr aus und wollte ins Bad und mein Gesicht mit kaltem Wasser kühlen um wieder klar zu kommen. Also ging ich ins Bad und sah in den Spiegel mein ganzes Gesicht war knallrot und die Wand dahinter war dunkelblau obwohl sie weiß ist. Dieses Gefühl hat mich nach unten gezogen so konnte ich mich nicht abkühlen. Dann ging ich zurück in mein Bett und wollte schlafen doch dann überkam es mich wieder und ziehte mich rückwärts zu meinem Fenster rauf,sodass ich kopfüber über meinem Bett hang. Plötzlich kam meine Oma reinins Zimmer (verbrachte ein paar Tage bei ihr) und sagte ich solle bitte leiser sein,da ich sonst wen aufwecke ich wollte ja sagen aber ich konnte nicht sprechen also murmelte ich irgendwie.. Sie zog mich dann runter und legte mich ins Bett und ich musste versuchen gegen diese Kraft anzukämpfen und still liegen. Danach wachte ich auf. Ich weiß nicht ob das real war oder alles nur Einbildung,ein Traum. Ich kann es wirklich nicht unterscheiden aufjedenfall war es der Horror und so real. Normalerweise habe ich vor nichts Angst aber das war echt hart. Kommt das von den Drogenkonsum? Kann ich irgndwas dagegen machen? Klar auf mdma zu verzichten aber,dass tu ich jetzt sowieso. Ich hoffe irgendwer versteht,dass und kann mir helfen. Vielen Dank schonmal und Liebe Grüße :)

Substanzen: 

Kommentare

Wird wieder gut

Ich glaube wenn du ein bisschen pause machst verschwindet das hatte sowas auch mal ich dachte die ganze zeit ich hab gras und wollte mir nen kopf rauchen und bin 6mal aufgewacht und dachte ich hab die bong in der hand und wollte gerade rauchen dann wars aufeinmal weg.. meine kollegen hatten mir aber erzählt ich hätte die ganze zeit mit mir selber geredet hab das auch mitbekommen dachte aber es wäre ein traum ganz komisch, mdma ist ja ab einer gewissen menge  neurotoxisch vllt sammelt sich das bei so häufigen konsum im körper an bin kein experte aber kann auf jeden fall nicht gut sein. Genau ich hatte erst eine halbe genommen war gut dabei dann ließ das nach dann noch nh halbe und später nochmal bin aber nicht mehr sicher wie viel zeit dazwischen lag. Kann mich auch an viele sachen die an den tag passiert sind nicht errinern ich würde aufpassen, Such dir was anderes was dir freude bereitet anstatt so ein müll lohnt sich doch nicht für paar schöne abende sein gehirn zu ficken .

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.