MDMA nach Absetzung von Lithiumsalzen und Cirpralex

Ich bin weiblich, ca. 63kg schwer. Schon vor diesem Ereignis hatte ich MDMA mehrmals konsumiert. Doch meistens musste ich hohe Dosen(350mg) konsumieren damit ich auch nur etwas von der Wirkung spürte und musste danach meistens erbrechen, was ja eigentlich klar ist wenn man solche hohen Dosen konsumiert(was ich jedem abrate) . Dazu kam das ich mit Cipralex und Lithiofor gegen Depressionen behandelt wurde. Ich denke das war der Ausschlaggebende fakt, warum ich das MDMA praktusch nie gespürt habe und wenn, dann nur ganz kurz und in hohen Dosen. Als ich geplant habe ein weiteres mal MDMA auf einem Festival zu konsumieren, hatte ich mich entschieden meine Medikamente selbst abzusetzen, um zu schauen wie die Wirkung dann ist(setzt niemals eure Medikamente selbst ab, wendet euch vorher immer an euer Psychiater/Psychologe). Ich habe die Medikamente ca. 2Wochen vorher abgesetzt. Als es dann soweit war, und ich am Festival MDMA kristalle konsumiert habe, leider weiss ich nicht mehr wie viel es war aber ich denke ca. 250mg, ging es ca. 30minuten und der Trip setzte ein. Ich kann mich noch daran erinnern wie ich mich suuper Wohl gefühlt habe und wir in richtung Konzertgelände gelaufen sind. Doch ab da an, schwarz. Die nächste Erinnerung wie ich durch zwei meiner Freunde ins Sanitäter Zelt geschleift wurde, da ich nach ihren Erzählungen nach, nicht mehr laufen konnte. Anscheindend wollte ich mich immer wieder übergeben aber es kam nichts, hat meine Freundlin gesagt. Ich lag also da im Sanitäterzelt und mir wurde NaCl angehangen. Meine Freunde waren weg und versprochen in einer Stunde wieder zu kommen. Ab hier wird meine Erinnerung wieder besser. Ich lag ca. 1h30min im Sanitäterzelt, ich habe teils geschlafen und teils mit dem Pflegepersonal witzige Dinge gesprochen, da ich selbst im Gesundheitswesen arbeite. Als ich dann das Lieblingslied meiner Band im Hintergrund auf der Bühne hörte, wurde ich plötzlich wacher. Ich wollte sie unbedingt sehen. Ich bin also aufgestanden, wackelig aus dem Zelt gelaufen und da kam mir schon ein Freund entgegen. Gemeinsam sind wir dann zum Konzert. Komischerweise kann ich mich an das Konzert aber auch nicht mehr erinnern, obwohl meine Erinnerung nach dem Konzert wieder voll da ist. Einen Kater am nächsten Tag hatte ich praktisch nicht, nur etwas Scham und Schuldgefühl dass meine Freunde so auf mich aufpassen mussten und mich halbohnmächtig ins Sanizelt geschleift haben. Noch Wochen später hatte oft ich eine Art "backflashes" wie mir der Notfallarzt in beide Augen leuchtet und sagt " Keine Reaktion". Ich denke, dass es so stark gewirkt hatte, war aufgrund des absetzens meiner Medikamente. Sowas möchte ich nicht mehr erleben. Ich kann mich an fast nichts mehr erinnern und doch ist so vieles mit mir passiert.

Substanzen: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.