Mein erster Trüffel Trip

Hallo :) das hier ist mein erster Beitrag in diesem Forum. Bisher habe ich immer nur passiv mit gelesen und finde es faszinierend was hier alles so geschrieben wird. Vor einigen Minuten habe ich mir nochmal den Platz angesehen, an welchem ich getript habe und habe mich entschlossen hier mal meine kleinen Erfahrungen aufzuschreiben. Dieser Beitrag soll in erster Linie mir selbst dienen und mir helfen meine Erfahrungen zu sortieren. Falls wer Anmerkungen oder Tipps hat, freue ich mich schonmal auf einen Kommentar ;)   Naja kommen wir zur Sache.. ich bin 17 Jahre alt und hatte gestern meine erste Trüffel Erfahrung. Zuvor hatte ich legentlich mit Alkohol und Cannabis zu tun. Ich dachte immer auf Cannabis habe ich schon krasse Gedanken und hinterfrage recht viel. Was ich jedoch während des Trüffel Trips erfahren sollte, hab ich echt nicht erwartet.  Die Trüffel kamen aus den Niederlanden. Da ich diese nicht sofort konsumieren konnte, bewahrte ich sie möglichst Luftdicht im Kühlschrank auf. Als ich dann nach einer Woche in meinem Zimmer die Box öffnete, war das Tuch in welchem die Pilze lagen etwas feucht. Ich machte mir Gedanken ob diese verschimmelt sein konnten. Aber weder die Optik noch der Geruch ließ mich darauf schließen, dass diese verdorben sein könnten. Ich habe etwa 5-6g einer recht schwachen Art Trüffel gegessen und fand den Geschmack erschaunlich "gut". Habe da schon schlimmeres gegessen. Bin davon ausgegangen, dass ich evtl sogar gar nichts merke, daher hab ich mich nicht sonderlich um Set und Setting gekümmert. Zu dem Zeitpunkt saß ich am PC und redete mit einem Kumpel über Discord, während ich nach und nach die Trüffel aß. Nach etwa 15min wurde mir immer übler und die Bauchschmerzen begangen. Ich habe mich dann ins Bett gelegt und wartete auf die Wirkung. Es war schwer zu entscheiden, ob ich wirklich was von der Wirkung spürte. Viele meinen, dass es gut ist in die Natur zu gehen. Also schwung ich mich auf mein Fahrrad und fuhr in die freie Natur, sodass ich auf einer Bank saß, die quasi von 4 Feldern umgeben war. Auf dem Weg dahin wurde mir immer schlechter und ich hatte das Gefühl fast kotzen zu müssen. Naja.. ich hab meinem Kumpel geschrieben, der soll mal vorbeikommen, da ich keine Lust hatte fast nüchtern alleine draußen zu sein. Auf der Bank angekommen hab ich versucht mich in gewisse Dinge reinzusteigern und habe extra "Trip Musik" gehört. Leider waren meine Cannabis Erfahrungen immer viel stärker als das, was ich grad spürte. Es war inzwischen etwa 1 Stunde vergangen. Hab mir dann hier im Forum einige Erfahungen durchgelesen und einer meinte, er rauche immer Gras zu dem Trüffel, da so die Optiks erst kommen. Ich hatte noch ein wenig Gras zuhause und wollte meinen "Trip" mal etwas interessanter machen. Also fuhr ich nach Hause, setzte mich in mein Zimmer und rauchte ca 0.2g gras. Dann begonnen plötzlich die Farben immer krasser zu werden und ich fühlte mich irgendwie anders. Ich setzte mich ein meinen PC und guckte mir auf Youtube "Trippy Videos" an. Unter anderem das hier :D https://www.youtube.com/watch?v=v44PY3BpARM . Ich konnte echt nicht entscheiden ob das Sinn macht oder nicht. Ich merkte so langsam den Trip kommen und entschloss mich wieder in die Natur zu gehen. Ich fühlte mich wie in The Hunger Games. Plötzlich schreibt mir meine Mutter. Sie will, dass ich ihr helfe zwei Löcher zu bohren und einen Spiegel aufzuhängen. Ich hab alles versucht ihr klarzumachen, dass ich das lieber am nächsten Tag machen will, aber das ging nicht. Ich entschloss mich erstmal draußen zu bleiben und erst spät Abends nach Hause zu kommen, wenn es zu spät zu bohren ist. Auf einmal seh ich ein Auto den Feld weg entlang fahren. Es war ein etwas größerer, schwarzer Geländewagen. Der Weg kam ich eeewig vor und ich konnte nicht entscheiden, ob das Auto vorwärts oder Rückwärts fährt. Irgendwann wurde das Auto immer größer und ich wusste, das kommt auf micht zu. Ich bekam Angst und setzte mich auf mein Fahrrad. Als ich mich wieder nach dem Auto umsah, war es kurz verschwunden. Dann realisierte ich: War das grad etwa meine erste Hallozination? Das Auto war so realistisch und ich hatte echt Angst, dass es echt sein könnte. Aber ich war mutig genug und fuhr dem Auto entgegen. Es sah so aus, als ob das Auto nun rückwärts fährt. Ich war mir sicher, dass ich mir das nur einbilde. Ganz am Ende des Wegs blieb das Auto stehen. Ich fuhr heran und fasst es unauffällig an. Es war echt. Drinnen saßen ein Mann mit einem Kind auf dem Schoß. Weiß immer noch nicht, was davon "echt" war und was nicht. Von nun an wusste ich aber, dass ich meinen Sinnen nicht mehr trauen kann. Ich beschloss nach Hause zu fahren, da ich mich in meinem Zimmer am Pc mit guter Musik wohler fühle. Bei betreten der Tür emfang mich gleich meine Mutter und meinte, ich solle direkt mal kurz helfen den Spiegel aufzuhängen. Zum Glück konnte ich noch einigermaßen reden. Wie ich wusste, hilft Zucker um vom Trip runterzukommen. Ich ging in die Küche und stopfte mir alles an Süßigkeiten rein, was ich schaffte. Ich ging wieder auf den Flur und hab mich dort erstaunlich "unauffällig" verhalten. Naja das mit dem Spiegel hat zwar nicht geklappt und nach 10min beschlossen wir das ganze abzubrechen und morgen nochmal zu versuche (lag aber nicht an meinem Zustand :D ). Um das ganze abnzukürzen: Ich rauchte noch zwei mal einen Zug Cannabis, welches immer wieder den Trip verstärkte und verlängerte. Der Mindtrip wurde stärker und ich hinterfragte mich selber und kam zu interessanten Erkenntnissen. Irgendwann wurde mir bewusst, dass das Bewusstsein mehr ist als der Körper. Mein Körper kam mir plötzlich so fremd vor. Irgendwann gegen 22 Uhr bin ich dann schlafen gegangen. Am nächsten morgen hatte ich immer noch das leichte Gefühl, dass das Bewusstsein von meinem Körper unabhängig ist. Weiß wer wann das wieder weg geht? Zudem hatte ich ein leichtes rauschen auf den Ohren, was aber immer leiser wird. Ist es normal die Tage nach so einem Trip noch leichte Auswirkungen davon zu spüren und ich irgendwie "anders" zu fühlen?  Bin zur Erkenntnis gekommen, dass ich mit solchen Substanzen noch etwas warten sollte und werde nochmal 1-2 Jahre warten, bis zum nächsten mal. Alles in allem trotzdem mal eine Interessante Erfahrung, auch wenn die Dosis recht klein war. Wenn jemand ernsthaft sich das ganze durchgelesen hat bis hierhin, dann würde ich mich echt über nen Kommentar oder so freuen. Hab noch nie ernsthaft in einem Forum wie diesem geschieben :) Danke   

Substanzen: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.